Bei wem war es ähnlich ??

    • (1) 16.04.19 - 11:09

      Hallo meine lieben Muttis
      Letzten Donnerstag war ich ja beim Onkel Doktor. Es wurde eine fruchthöle und der dottersack gefunden leider noch kein schlagendes Herzchen was mich beunruhigt . Durch meineRechnung wäre ich jetzt in der 8 woche doch laut Arzt bin ich ne woche zurück. Letzte Periode war am 22.2.2019 habe einen normalen Zyklus von 28 bis 30 Tage
      Am 24.4 muss ich wieder hin und dann hoffentlich mit schlagenden Herz.
      Beunruhigt mich doch ein wenig . Danke für eure Antworten und einen schönen sonnigen Tag.. liebe Grüße

      • (2) 16.04.19 - 11:18

        Ich war letzte Woche Montag bei 5+6 beim Arzt. Man sah auch nur eine fruchthöhle mit fottersack. Ich dachte immer das mich das dann total verunsichern würde aber das tut es absolut nicht. Meine Ärztin hat gesagt für diese Zeit sieht alles super aus und es gibt keinen Grund sich sorgen zu machen. Ich vertraue ihr vollkommen und morgen habe ich dann bei 7+1 den nächsten Termin und werde ganz sicher mit einem Herzschlag belohnt 😍
        Mach dir keine Sorgen ! Oft ist es einfach noch etwas zu früh und auch die Entwicklung ist immer unterschiedlich.

        (3) 16.04.19 - 11:20

        Ein Eisprung kann sich immer verschieben. Meiner sogar um 12 Tage. Da sah mal also in der 8. Woche (rein rechnerich) nur eine leere Fruchthöhle. Tatsächlich war ich in der 6. Woche und somit war alles zeitgerecht Heute bin ich in der 24. und alles ist gut.

        Guten Morgen,

        ich war in der 5.SSW da hat man auch nur die Fruchthöhle und den Dottersack gesehen.
        Bin dann in der 9.SSW nochmal zum Arzt und da sah man dann schon das kleine Herz schlagen #verliebt

        Keine Angst, beim nächsten Termin siehst dann das Herz schlagen :-)

        Lg

      • Es ist alles noch offen. Ich rechne dir mal was vor.
        Du sagst, dass dein Zyklus 28 bis 30 Tage hat. Das sind zwei Tage Differenz!
        Dann kann es sein, dass er Eisprung sich um ein bis zwei Tage verschoben hat. Das sind weitere zwei Tage!
        Die Befruchtung kann sich auch bis zu einem Tage hinausgezogen haben. Sprich plus einen Tag!
        Wenn sich dann auch noch die Einnistung zwei Tage hinausgezogen hat, hast du insgesamt 7 volle Tage, die dein Krümel zurückliegt. 7 Tage als Embryo, Fet, oder Säugling sind sehr viel. Auch bei Kleinkindern wirst du das gut beobachten können. Ein einzelner Monat ist dann gefühlt wie ein Jahr. Und so ist das auch in der Entwicklung im Bauch. Die ganzen Zellen müssen ja noch lernen wie man richtig arbeitet und sich miteinander feste verbinden.
        Kinder zeigen einem schon extrem früh, wie individuell sie sich doch entwickeln und dass sie keiner Statistik angehören😜

        Mein Sohn war zb immer im untersten Durchschnitt auf all möglichen Tabellen und Listen. Zur Welt kam er dann 15 Tage nach ET mit fast 5 Kilo und 56 cm.
        Du siehst also, dass alles noch werden kann.

        (6) 16.04.19 - 11:49

        Ich war bei 4+3 und bei 6+1 beim Arzt. Das erste Mal sah man eine stark aufgebaute Schleimhaut und man erahnte eine Fruchthöhle ganz oben. 

        Beim zweiten Mal sah man eine Fruchthöhle ganz oben und man erahnte einen Embryo. Da es aber nicht zu 100% sicher darstellbar war und meine Ärztin sich deshalb nicht festlegen möchte, muss ich an 8+2 wieder zur Kontrolle. Offiziell sieht man derzeit nur eine leere FH.

        Sobald der Embryo mit Herzschlag darstellbar ist, geht es in den 4-Wochen Rhythmus.

        Das ist dann übrigens auch mein 2. Versteckerle 😉 der vorherige Bruder hat es auch schon so gemacht.den haben wir erst bei 8+3 gefunden.

      • (7) 16.04.19 - 12:04

        Danke für eure Antworten ❤ denke auch das ich meinen Körper mehr vertrauen soll . Bin halt ein ängstlicher Typ.
        Noch 1 woche warten und dann wissen wir hoffentlich mehr

        (8) 16.04.19 - 12:59

        Hey! Ich kenne die Sorgen zu gut. War bei meinem ersten Sohn auch so.
        Lustigerweise habe ich immer Bilderbuch Zyklen von 26Tagen. Meine Periode kam immer pünktlich und ich habe meinen Eisprung sehr genau gespürt. Immer. Bis auf die Zyklen in denen ich schwanger wurde. Da hatte sich jedes Mal alles total verschoben und der Eisprung war viel später als sonst.
        Hab Vertrauen in die Natur! Alles Gute!

        (9) 16.04.19 - 16:13

        Hey meine Liebe, bei mir war es bis jetzt bei beiden so, das meine würmchen einfach trantüten sind wenn es um die ersten Arztbesuche geht. Bei meinem Sohn war ich bei 7+6, da war nur der Dottersack und der Arzt meinte der Eisprung hat sich bestimmt verschoben, eine Woche später ein komplett zeitgerecht entwickelter Embryo von 1,7 cm.

        Und diesesmal war ich 6+5, diesmal war GAR NIX zu sehen ausser einer mini fruchthöhle, wieder kam die Aussage das der Eisprung sich verschoben haben könnte. Bei 8+2 wieder hin und der Wurm wurde auf 1,8cm gemessen, und auf 8+5 vordatiert.

Top Diskussionen anzeigen