Schwangerschaftsgingivitis/Zahnfleischentzündung

    • (1) 16.04.19 - 12:50

      Hallo zusammen,

      ich bin heute 15+6 Wochen schwanger und war gestern bei einer neuen Zahnärztin, die die Praxis neu von ihrer Mutter übernommen hat.
      Bei mir sollte es nur um eine Routine-Kontrolle gehen. Hierbei stellte sie eine "Schwangerschaftsgingivitis" fest. Mein Zahnfleisch ist also etwas angeschwollen und blutet. Auch beim Zähneputzen. Sie riet mir zu einer professionellen Mundreinigung, welche ich wohl nächste Woche machen lasse. Außerdem sagte sie, dass ich einfach gründlich putzen und eine Zungenbürste benutzen soll - ein Risiko bestände aber nicht.
      Nun habe ich - mein Fehler - gegoogelt und die Schlagworte "Frühgeburt" "Fehlgeburt" im Zusammenhang mit dieser Entzündung gelesen. Dies hat mich natürlich stark verunsichert.

      Hat jemand von euch Erfahrungen damit? was wurde euch empfohlen bzw. was hat geholfen?

      Danke schon einmal!

      • Hallo,

        ich leide auch seit der Schwangerschaft unter Zahnfleischbluten, hin und wieder Zahnfleischentzündung (einmal sogar mit Mundgeruch). Mein Zahnfleisch war eine ganze Weile geschwollen.

        Mir hat folgendes sehr geholfen :
        * Zahnbürste gewechselt, von Mittel auf Weich
        * zahnpasta gewechselt, nehme jetzt früh und abends meridol
        *benutze ein bis zweimal tgl meridol Mundspülung

        Das Zahnfleischbluten ist zwar nicht weg aber es sind keine Entzündungen mehr da und der Mundgeruch zum Glück auch.
        Ein professionelle Zahnreinigung möchte ich auch noch machen.

        Viel Glück, vielleicht helfen dir meine Tipps

        LG Audrey, 22ssw

        • Vielen lieben Dank für deine Antwort :)

          Werde deine Tipps beherzigen und habe jetzt auch eine weiche Zahnbürste gekauft und werde meine Zahnpasta wechseln!

          Danke nochmal und dir auch eine schöne Kugelzeit :)

          Huhu,

          Ich hatte dasauch, mir hat 1/3 Apfelessig auf 2/3 Wasser gut geholfen als Mundspülung. Apfelessig wirkt entzündungshemmend!

          Alles Gute dir 🍀

      Hallo, don't google with a kugel 🙈

      Ich habe genau das gleiche Problem , auch schon vor der Schwangerschaft. Habe es aber schon gut in den griff bekommen.
      Geholfen hat :
      Alle 6 Monate professionelle zahnreinigung
      Zahncreme und mundspülung für empfindliche Zähne (ich habe zusätzlich immer Probleme mit Schmerzempfindliche Zähne ) . Anfangs habe ich elmex sensitive genommen und jetzt nehme ich sensodyne
      Nach jedem Zähne putzen ZahnInnenräume reinigen. Entweder mit Zahnseide oder mit diesen bürsten . Ich selbst komm mit den bürsten besser klar .
      Weiche Zahnbürsten nehmen

      Damit wurde es bei mir deutlich besser . Gute Besserung :)

      • Das schreibe ich mir jetzt auch nochmal hinter die Ohren :D

        Was für "Zahnseide/bürste" hast du? Da gibt es ja so viel Auswahl ..

        Habe mir jetzt auch eine weiche Aufsteckzahnbürste gekauft, danke nochmal!! :)

        • Zahnbürste nehme ich immer von Dr Best
          Und die für die Innenräume habe ich eine von der rewe eigenmarke. Da habe ich jetzt nicht extra ne teure Marke geholt .
          Wenn du zahnseide probierst mach mal einen kleinen knoten rein , so entfernt man Belag besser.

    Wie schon geschrieben kann ich Meridol Zahnpasta und Mundspülung auch nur empfehlen. Das hat bei mir super geholfen!

    Ganz wichtig, wenn Zahnseide, dann unbedingt ungewachst!!!

Top Diskussionen anzeigen