Schmerzen alte KS Narbe, woher weiß man wann man in Klinik sollte?

    • (1) 16.04.19 - 17:46

      Huhu
      Ich bin Ende 30.ssw mit meinem 3. Kind. Ich habe bereits zwei Kaiserschnitte hinter mir. Der letzte wurde 2016 bei 36+0 gemacht weil ich plötzlich schmerzen in der alten Narbe hatte. Mir wurde danach gesagt, das die Narbe aber noch ganz gut aussah.
      Nun ist es so das ich seit 1-2 Wochen immer mal wieder einen Druck in der Gegend habe. Seit heute bei jedem Schritt ein brennen und stechen. Das macht mir schon Angst... meine Ärztin sagte dass man die Narbe zwar ausmessen kann, es aber nicht viel aussagt denn eine dicke Narbe kann reißen sowie eine dünne Narbe alles aushält...
      Ich will nicht „grundlos“ in die Klinik und schon garnicht ein Frühchen wenn es nicht nötig ist. Aber woran merkt man wenn es gefährlich wird? Es schmerzt heute durchgehend in dem Bereich, beim Laufen sticht es wie Messerstiche. Aber ich muss nicht weinen vor schmerzen....

      Empfehlungen aus unserer Redaktion
      • Also ich würde es abklären lassen und zwar schnell, besser einmal zu viel als einmal zu wenig. Ruf dich mal im Kreißsaal an und frage nach, ich denke die werden dich hin bestellen und nachschauen.

        Huhu!

        Also dieses fiese ziehen kenne ich auch, hab es auch zeitnah abklären lassen.

        Es guckte aber bislang kein Kind durch die alte Narbe! 😅 allerdings hat mich das fast irre gemacht und die „Schmerzen“ wurden durch die Angst immer schlimmer. Nach meiner Untersuchung ging es mir schlagartig besser. Also grundsätzlich dachte ich mir schon, dass nichts dramatisches ist, aber ich konnte die nötige Ruhe nicht mehr finden.

        Es ist bei mir immer die gleiche Stelle... ist vermutlich „nur“ eine Verwachsung. Sehr unangenehm, vor allem nach größerer Anstrengung. Aber du kannst nicht rein schauen und ein Ultraschall bringt da einfach Sicherheit.

Top Diskussionen anzeigen