Sodbrennen 20.ssw

    • (1) 17.04.19 - 15:59

      Hallo ihr Lieben

      Mich plagen jetzt schon Sodbrennen 🙄😳
      Finde es sehr früh. In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich erst gegen Ende damit zu tun.

      Was kann ich dagegen tun oder einnehmen?

      LG Sunshinegirl 20.ssw

      • Hallo...

        Ich hatte es in meiner zweiten SS auch so früh.
        Ich schwöre auf Kaugummis und Ahoi Brausetabletten.
        Ansonsten hilft mir nichts.
        Es ist auch egal, ob ich kleine, große, scharfe oder nicht gewürzte Gerichte esse.
        Das Sodbrennen kommt pünktlich zur Primetime.

        Alles Gute dir
        Katrin mit Teenietochter und kleiner Prinzessin im Bauch 31+5

        • Das stille Mineralwasser von staatlich fachinger hilft gegen Sodbrennen.

          Danke für den Tipp... die Brause werde ich mir direkt mal zulegen 😍🙏

          Hab das Gefühl es kommt nach jedem Essen, besonders nach "warmen" Mahzeiten.... so nervig!

          Ach wie schön dann haben deine Kids ja auch einen großen Altersabstand 😊
          Mein Sohn ist 8 Jahre und im September kommt der nächste Stammhalter 😊🤪

      Meine Frauenärztin hat mir damals Gaviscon empfohlen und mir hat es wirklich super geholfen!
      Der Verzicht auf gewisse Lebensmittel oder die üblichen Tipps wie Senf, Milch oder ähnliches haben bei mir leider gar nicht geholfen...

      Ich habe es auch seid ca der 20 und es wurde immer schlimmer.
      Viel tun kann man leider nicht. Versuch es mit heilerde wenn das nicht klappt kann ich rennie empfehlen.
      Meist hilft es leider nicht auf die Lebensmittel zu achten da es an der Muskulatur liegt die sich lockert und so die Säure hochsteigen kann. Du kannst natürlich Lebensmittel vermeiden die viel Säure enthalten.

    • Hab grade gemerkt dass wohl alles mit Kohlensäure nicht gut ist... Sprudel also besser nicht mehr
      Und vielleicht kein Kaffee 🤔
      Werde mir zur Not mal gaviscon besorgen.
      Danke für alle Tipps

      Willkommen in Club in meiner 1 Ss hatte ich das auch am Ende der Ss so 4 Woche bevor Mini geboren wurde aber jetzt hab ich das schon quasie seit dem positiven Test und jetzt zurzeit ist es am schlimmsten das liegt aber daran das der kleine so blöd quasie liegt das er alles hoch drückt .
      Bei mir hilft garnichts .
      Trinke meist bevor ich ins Bett gehe ein Glas Milch das mildert es ein wenig und kann dann ein bisschen besser in halb sitzen einschlafen .
      Lg Sabrina mit Melina (4) an der Hand und Baby Boy im Bauch 30Ssw

      Salatgurke
      Karotte lange kauen bis sie richtig zu brei ist und dann schlucken.

      Hallo,
      ich habe es diese Schwangerschaft so schlimm und leider hilft mittlerweile kein Hausmittel mehr. Habe das Gefühl,dass meine Speiseröhre schon wund ist. Reizhusten habe ich auch schon.
      Gaviscon hilft und meine Hebamme hat mir Omeprazol empfohlen.
      Uns allen weniger Sodbrennen.

      • Ja das Phänomen mit dem Reizhusten hab ich auch 😂😂
        Voll nervig !
        Werde mir morgen direkt dieses Gaviscon holen.. und hoffen es bleibt nicht bis zum Ende so 😳😳😳

        • Reizhusten ist ganz schlecht. Das heißt dass deine speiseröhre schon angegriffen/beschädigt ist.
          Ich nehme in der schwangerschaft talcid kautabletten oder rennie. Und seit es täglich sehr schmerzhaft ist: pantoloc tabletten (=pantoprazol)

Top Diskussionen anzeigen