Keine Anzeichen mehr

Ich bin jetzt 11. Ssw bzw komme morgen in die 12.
Hatte die ersten Wochen echt mit Übelkeit und Kreislauf zu tun. Unterleibsschmerzen und andere Wehwehchens sind auch weg. Habe nur novh Kurzatmigkeit wenn ich schneller mit dem Hund gehe. Ich hab so angst. Hatte schon 3 Abgänge. Abet vor ner Woche beim Arzt war noch alles ok mit dem Baby... Wie kann ich mich beruhigen? Bei wem war es auch so?

1

Bei vielen hört beim Übergang zur 12. Ssw alle Symptome schlagartig auf. Ich wäre in meiner 2. SS froh darüber gewesen weil da hab ich 9 Monate nur gebrochen und das war alles andere als schön

2

Das geht gaaannnzzzz vielen Schwangeren genauso und mit dem Baby ust trotzdem alles in Ordnung. Freue dich doch über eine momentan unbeschwerte SS, die Wehwehchen kommen früh genug wieder zurück.
Versuch an andere Dinge zu denken und genieße das Wetter. Beruhigen kannst Du Dich zum Beispiel mit dem Wissen morgen in die 12te Woche zu kommen.

Lg Vivien mit Nele (6) 💕 und Babyboy (27+0) 💙

3

Mir geht's ganz genauso. Ich bin heute auch 10+6 und vor einer Woche beim US war alles bestens. Das hat mich drei, vier Tage beruhigt und jetzt bin ich wieder nervös und muss noch zwei Wochen bis zum nächsten Termin warten.
Ich hatte im Januar die Diagnose MA bekommen und hatte sowohl in der ersten, als auch in der jetzigen Schwangerschaft keine nennenswerten Anzeichen. Mal ein bisschen Brustspannen oder Müdigkeit nach der Gassirunde. Aber sonst nix. Es macht mich wahnsinnig. Auch wenn man immer wieder hört, dass Anzeichen kein Indiz für eine intakte oder nicht intakte Schwangerschaft sind. Ich halte mich daran fest, dass die Erfolgschancen viel größer sind als die Wahrscheinlichkeit einer erneuten FG. Klappt mal mehr, mal weniger. Wirklich helfen kann uns da wohl niemand. Wir müssen mutig und optimistisch sein und dann schaffen wir das schon! Es beruhigt ja schon zu wissen, dass man nicht alleine durchdreht ;-)

4

Symptome sagen nichts über eine intakte Schwangerschaft aus die kommen und gehen....

5

Ich verstehe was du meinst und ging mir ähnlich. Da ich einen langen Weg zur Schwangerschaft hinter mir hatte und auch schon eine Abgang, war ich in den ersten 12 Wochen sehr verunsichert, als ich das Gefühl hatte die Symptome wären zurückgegangen. Letztendlich ist das bei vielen ganz normal und bei mir ist hatte es auch keine Bedeutung. Drücke dir ganz fest die Daumen, dass alles gut geht. Und das wird es auch ganz bestimmt.

6

Hallo :) war bei mir auch so ähnlich
Zu Beginn der Schwangerschaft war das stärkste Symptom Brustschmerzen und ganz wenig Übelkeit.
Zwischen der 10. und 11. ssw schmerzten meine Brüste von Tag zu Tag weniger bis gar nicht mehr. Hab mir auch tierische Sorgen gemacht. Hab ständig gegoogelt ob das normal ist 😂
Meinem Baby geht es aber super. Ab der 12. woche ungefähr kam die übelkeit viel stärker zurück aber die Brüste fangen erst jetzt langsam wieder an, dafür ist die Übelkeit jetzt komplett weg. Derzeit bin ich Ende der 21. ssw :)

7

Mir ging und geht es aktuell (8+4) auch so. Bin.aber noch nicht so weit.

Meine 1. Ss verlief ohne solche Sorgen. In der 2. Ss war plötzlich die Kurzatmigkeit weg und der Blähbauch auch. Am 1. Tag hab ich mir nix dabei gedacht. Am 2. und 3. bekam ich Angst. Es stellte sich dann raus dass tatsächlich 1-2 Tage vor dem 'Symptom-Ende' das Herz stehengeblieben war. Mein Arzt kann es sich nicht erklären denn so schnell sinkt das hcg ja nicht. Er sagte "Manche Frauen haben da so ein Gespür...".

Jetzt in der 3. Ss geht es mir getade heute wieder so. Wo ist der Bauch hin? Fahr ich vielleicht heute noch in die Klinik? Will ich überhaupt wissen ob was nicht ok sein könnte? Mein Doc und meine psychologische Betreuung sagen beide wenn man unsicher ist soll man kommen und kontrollieren. Der Zustand ist oft kein gynäkologischer Notfall sondern ein psychologischer aber daher nicht minder von Bedeutung.

Ich will dir keine Angst machen aber frag doch einfach nach ob du noch 1x mehr in den nächsten 2 Wochen kommen kannst, weil es dich belastet aufgrund deiner Vorgeschichte.

Alles Gute für dich! Die Wahrscheinlichkeit dass alles gut geht ist gerade in deinem Fortschritt der Ss weitaus höher als dass was schief geht!