Schwanger mit Kleinkind

Hi ihr Lieben,

ich befinde mich gerade in der 7SSW und so langsam geht es los mit der Übelkeit sowie Müdigkeit. Ich habe noch einen Sohn (11 Monate) der natürlich auch seine Routine braucht. Die Übelkeit macht mir extrem zu schaffen. Essen kochen, füttern oder allein der Gedanke daran machen mich fertig. Ich hoffe das geht bald vorbei. Windeln wechseln neuerdings auch. Ich musste mich noch nie so sehr dazu überwinden. 🙈😂

Sicherlich gibt es hier noch andere Mamis in meiner Situation. Erzählt ihr doch mal, wie es für euch ist. Ich hab gerade wieder meine Kochsession unterbrochen, weil ich mich wegen rohem Blumenkohl fast übergeben hätte... 😅

LG

1

Meine Maus ist 16 Monate und ich bin in der 9 Woche.

Mein Glück ist das ich eine 7 jährige Tochter hab die mit Freude große Schwester ist.

Und lenkt Mini maus ab während Mama die Klo Schüssel küsst.
Vorgestern wollte ich gerade ihr schulbrote machen, da über kamm es mich.
Zum Glück stand die Salat Schüssel in greifbarer Nähe 🙈🙈 🙈 sie machte sich Dann ihr Brot und schmiert ihrer Schwester gleich eins mit.
Zucker süß.

2

Huhu, meine Tochter ist 1,5 Jahre und ich bin in der 11. sst. Mir geht’s seid der 6. Woche ziemlich bescheiden, bin immer müde, k.o. Und mir ist dauerübel. Ich mache derzeit nur das Nötigste, lege mich immer hin, wenn meine Kleine schläft. D.h. Ich gehe teilweise um 20:00 mit ins Bett und habe so eigentlich keine Zeit mehr für mich, da sie auch schon um 05:30 derzeit aufsteht. Ich mache einfach nur essen, das schnell geht und abends muss der Papa oft kochen. Wäsche und saugen bekomme ich hin und bin viel mit der Kleinen unterwegs, da das mit ihr deutlich einfacher ist als ein dauerquengelndes Kind zu haben. Ich hoffe, dass es nach den 3 Monaten besser wird und ich langsam wieder etwas zu Kräften komme...

3

Liebes,

ich kann dich sehr gut verstehen.

Ich bin wieder schwanger geworden, als mein Kleiner 9 Monate alt war. Die Übelkeit und Erschöpfung war so schlimm, dass ich hätte weinen können.
Zum Glück hatte mein Mann noch einen Monat Elternzeit und ich habe mir Unterstützung organisiert.
Füttern hat mich sofort Erbrechen lassen. Kochen so gut wie nicht möglich.

Meine Energie war auf Null geschaltet. Ich konnte meinen Kleinen nicht tragen. Mein Kreislauf war extrem niedrig.

Das ging vier Monate so, bis es allmählich besser wurde.
Zum Glück hat mein Kleiner mit 11 Monaten angefangen zu laufen, ist generell recht pflegeleicht und schläft in der Regel durch. Und auch tagsüber, macht er seinen festen Mittagsschlaf.

Hier habe ich mich in der Zeit auch hingelegt und gaaaanz viel Unterstützung von der Familie bekommen und gebraucht.

Mittlerweile bin ich im 9 Monat und alles hat sich eingependelt.
Trotzdem ist diese Schwangerschaft unvergleichlich anstrengender als die erste. Wahrscheinlich weil jetzt einfach schon jemand da ist, um den man sich kümmern muss😊

Liebe Grüße und alles Gute!

4

Hallo Mamalina!
Ich weiß, wie du dich fühlst ... ich bin zur Zeit in der 24. Ssw und mein großer Sohn wird im August 2 Jahre alt.
Eigentlich wollten mein Mann und ich die Schwangerschaft bis zur 12. Woche ganz für uns behalten ... vor allem, weil es die Verwandtschaft es bei der ersten Ss nicht gepeilt bekommen hat es für sich zu behalten ...
Der Plan ging aber definitiv nicht auf, weil ich, wie bei meinem ersten Sohn schon, starke Übelkeit und Erbrechen hatte. In der 7. Woche musste ich meine Mutter einweihen und später auch meine Schwiegermutter, weil sie mir meinen Sohn abnehmen mussten... ich konnte NICHTS ohne mich 5 Minuten später zu übergeben ... Hausputz und Essen hat mein Mann abends und am Wochenende erledigt ... seit der 16. Woche bin ich aber wieder total fit und hab jetzt gar keine Probleme mehr 😊👍
Also Hoffnung besteht 😅
Lg Rbcc mit 💙💙

5

Ich bin in der 18. ssw und habe 2 Töchter im Alter von 5 und 2,5 und in dieser Schwangerschaft hat mich auch stark die Übelkeit und Müdigkeit geplagt und es war alles nicht ganz einfach. Naja seit der 13. Woche geht’s mir wieder gut aber anstrengend is es immer noch :) wenn das Baby dann da is wird’s noch anstrengender 😂 aber das schaffen wir schon und meine große hilft auch schon recht fleißig mit...