Blasensprung bei SSW 23+5

Hallo ihr lieben
Vor knapp 5 Wochen wurde bei mir ein Blasensprung festgestellt. Vom Frauenarzt kam ich direkt mit Rettungswagen in eine Klinik mit Level 1
Seitdem lieg ich nun hier und bin heute schon 28+3 und frage mich wie lange ich das noch aushalte :(
3 mal sind wir schon an einem Not Kaiserschnitt vorbeigekommen weil meine Entzündungswerte im Blut sehr sehr hoch waren...
Hat jemand so Ähnliches erlebt und wie lange habt ihr durchgehalten?
Liebe Grüße Becky

2

Hallo meine Liebe,
ich kann dir von mir erzählen,am 30.11.2017 hatte ich einen Blasensprung bei 23+4. ich wurde sofort in die Klinik gebracht, ich hatte wehen...nach 12 Stunden gingen meine Entzündungswerte dermaßen in die Höhe, dass die Ärzte sich entscheiden meinen Sohn am folge Tag zu holen. Luis kam bei 23+5 mit 587 Gramm auf die Welt. Die Ärzte hatten Angst, dass meine Infektion sich auf ihn übertragen würde und er somit keine Chance gehabt hätte. Heute ist Luis 18 Monate alt.
Ich drücke dir die Daumen, dass du noch lange schwanger bist.

1

Hallo!
Ich habe es selbst nicht erlebt, aber ich wollte dir sagen, dass ich den Hut vor dir ziehe.
Das ist keine leichte Situation, aber du bist wirklich tapfer.
Verlier nicht deinen Kämpfergeist und halte weiter durch. Jeder Tag in deinem Bauch ist ein gewonnener Tag und schau wie weit du es schon geschafft hast!

Ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft vorzeitige Wehen und lag eine Nacht im Krankenhaus. Meine Zimmernachbarin hatte, soweit ich mich erinnern kann, auch einen Blasensprung und vorzeitige Wehen. Und lag zu diesem Zeitpunkt auch schon 5(?) Wochen im KH.
Ich hab sie irgendwann nochmal in der Stadt mit ihrem gesunden Baby gesehen.
(Es ist über 3 Jahre her, ich kann mich nicht mehr genau erinnern).
Ich wünsche dir alles Gute weiterhin!

3

Hey, du kannst das wahrscheinlich schon nicht mehr hören, aber jeder Tag an dem dein Baby noch im Bauch ist ist gut für es. Halte durch! Du bist schon so weit gekommen! Mein Hochachtung für dich, dass du es schon so lange ausgehalten hast! Du bist eine Kämpfermama #herzlich

4

Haltet durch.Wünsche euch ganz viel Kraft.Ich kann von meiner Bettnachbarin berichten.Bei platzte die Fb ca in der 24ssw u.in der 29ssw mussten sie das Kind schliesslich holen.Sie hatte bis dahin jeden Tag Fruchtwasserabgang u.Blutungen.Ich hatte mir schon sehe große Sorgen um sie gemacht,ob das Baby überhaupt schaffen wird...Täglich wurde bei ihr Blut abgenommen....Schliesslich habe ich das Baby mit ihr damals auf der Neo besucht u.was soll ich sagen,dem gings prächtig.Hätte ich nie gedacht,dass die kleinen so tapfer sind.Hut ab u.haltet durch

5

Hy kann dir nur empfehlen mal hier im frühchen forum vorbei zu schauen. Da sind auch viele die früh ein Blasensprung hatten. Ich selber hatte kein Blasensprung mein Sohn hatte einen Infekt der sich aber nicht auf mich übertragen hat und wir haben es 6 Tage mit wehenhemmer geschafft. Waren dann zwar harte über 5 Monate im Krankenhaus auch wenn man denkt es nimmt nie ein Ende schafft man das. Er kam bei 25+2.
Liebe Grüße

6

Hallo,

Ich hatte einen Blasenprolaps (die Geburt war schon in Gange, geöffneter Muttermund und blasensprung) bei 18+2. Nach 5 Wochen war mein Sohn nicht mehr aufzuhalten. Wir hatten eine schwierige Zeit. Jetzt ist er 3 Jahre alt und trägt eine Brille. Das ist das was er von der Frühgeburt mitgenommen hat. Wobei auch andere Kinder Brillen tragen. Halte durch. Jede zusätzliche Woche/Tag/Stunde hilft deinem Kind.

Viele Grüße