13 SSW - BlasenentzĂŒndung die keine ist 🧐😣

Hallo ihr Lieben :)
Mich plagt seit gestern dieses ganz ganz typische "ich muss die ganze Zeit auf die Toilette und dieser stĂ€ndige Drang ist richtig richtig schmerzhaft" - GefĂŒhl, dass ich so nur von BlasenentzĂŒndungen kenne. Und von denen kann ich ein Lied singen, chronische BE vor ein paar Jahren mit NierenbeckenentzĂŒndung sind mir noch in guter Erinnerung. Diesmal fĂŒhlt es sich einfach nur haargenauu so an. Wenn ich auf Toilette sitze kommen nur ein paar Tropfen, stehe ich auf, kann ich mich gefĂŒhlt direkt wieder setzen. Bei mir steigen die Bakterien auch extrem schnell hoch, um das zu vermeiden hab ich es dann vorhin beim Arzt noch abklĂ€ren lassen. Und was ist? Nichts. Nieren unauffĂ€llig, Urinstatus absolut unauffĂ€llig, keine Bakterien, keine Leukos, einfach nichts. Es ist nicht so wie als wĂŒrde mich das nicht freuen, auf der anderen Seite bin ich ein bisschen verzweifelt weil ich nichts dagegen tun kann. Bitte sagt mir was das sein kann, ob das einfach so wieder verschwindet oder ob ich noch kirre werde :D das Baby ist doch noch viiiel zu mini um die Blase zu mĂ€ltrieren 🙈

1

Hallo. Hast du schon mal an eine Reizblase gedacht? Ich hatte das bei jeder SS und auch dieses Mal, gerade 4+4 und die Reizblase ist da. Mannose und Buscopan hilft erstaunlich gut.
Viel Erfolg.

4

Ja der Gedanke kam mir auch schon đŸ˜© Mannose werde ich mir auf jeden Fall zulegen, Buscopan hat mir die Gyn eben auch aufgeschrieben. Hab nur schon wieder so viel zwiegespaltenes zu Buscopan gelesen, dass ich mich da wieder nicht rantraue đŸ€”

5

Nimm ruhig. Ich musste in allen drei SS fast durchgĂ€ngig Buscopan nehmen und FÄ und Urologin meinten das das vertretbar ist. Ich hĂ€tte manchmal ohne Buscopan vor KrĂ€mpfen gar nicht pullern können.

weitere Kommentare laden
2

Hallo , vllt ist deine blase und / oder Harnröhre "nur" etwas gereizt? Trinkst du genug? Wenn man zu wenig trinkt kann die blase auch mal verkrampfen oder hast du vor kurzem mal lĂ€nger eingehalten, dass die blase evtl deswegen verkrampft oder ĂŒberreizt ist? Das wĂŒrde mir jetzt spontan dazu einfallen. Ich denke, ich wĂŒrde mir trotzdem vorsichtshalber ne Flasche cranberry Saft holen , beugt ja hwi's vor und schadet ja auch nicht.

6

Die Cranberryflasche ist schon mein bester Freund 🙈 tatsĂ€chlich habe ich die letzten Tage nicht sooo viel getrunken weil mir selbst Wasser wieder hochgekommen ist đŸšœđŸ€ą heute habe ich aber locker meine >3 Liter intus, was ich dringend beibehalten muss

3

Huhu,
ich hatte das auch. Ich fange meistens erst nach vier Stunden wach sein an etwas zu trinken und dann hatte ich immer das GefĂŒhl einer BlasenentzĂŒndung. Beim Frauenarzt war aber alles unauffĂ€llig.

Dann habe ich angefangen auch frĂŒher etwas zu trinken und ein bisschen mehr am Tag (war nur etwa 0,5l) und seitdem geht's mir wieder gut.

LG 🍀

9

Hallo, ich hatte genau das in der gesamten SS. Und es ist hin und wieder auch jetzt noch mein Begleiter. Mittlerweile kenn ich aber die Auslöser ganz gut. Ich stehe auf Cranberry, Mannose und Trinken, Trinken, Trinken. Dazu WÀrme und ich habe es im Griff. LG

10

Ich hatte das auch so um den Zeitpunkt rum,da man wĂ€hrend der SS einfach anfĂ€lliger ist.Alles lockert sich.Habe zweimal Antibiotika bekommen,da ich Eiweiß und ein bisschen Blut im Urin hatte.Jetzt so in der 20.Woche kam es wieder,pendelt sich so ein.Heute lag sie extrem auf der Blase und da hatte ich einen mega druck auf der Blase und bestimmt 4 mal auf Toilette in einer Stunde 🙈 Aber ja mĂŒssen wir wohl irgendwie durch.Das wird noch besser 😜

11

Oh das kenne ich auch!
Hab am Anfang der SS 5 Stunden sonntags beim Notdienst verbracht damit mir dann gesagt wird ich hĂ€tte nichts. Hab mich echt verĂ€ppelt gefĂŒhlt.
Bei mir hat dann viel trinken irgendwann geholfen, sodass dann auf der Toilette mehr kommt als nur ein paar Tropfen. Und körnerkissen zwischen die Beine und auf den Bauch.
Vielleicht findest du ja ein GetrÀnk dass besser drin bleibt? Bei mir war es: je kÀlter, desto besser

12

Hallo,
Mir geht's Ă€hnlich wie dir. Hab das auch seit ziemlich dem Beginn der Schwangerschaft immer wieder. So ein Brennen als hĂ€tte ich eine BlasenentzĂŒndung und das GefĂŒhl ich muss aufs Klo, und dann kommen nur ein paar Tropfen die brennen. Die Urinsticks waren immer unauffĂ€llig. Bei mir ist das einzige, das hilft trinken. Wenn ich das spĂŒre, war gestern erst wieder, voll unangenehm, trinke ich gleich mal so 3/4 Liter auf einmal, dann habe ich das GefĂŒhl es wird rasch besser. Am besten du versuchst generell ĂŒbern Tag ganz viel zu trinken. Ich muss dann zwar stĂ€ndig aufs Klo, aber hab das GefĂŒhl der BlasenentzĂŒndung nicht mehr. Alles Gute ✊

13

Ich kenne das auch. Angeblich liegt der Drang daran, dass sich die GebĂ€rmutter ja trotzdem schon dehnt und drĂŒckt, auch wenn das Baby noch so klein ist.

Das Brennen beim Wasserlassen kommt bei mir immer, wenn ich Orangensaft getrunken habe. Ich esse danach immer Erdbeeren oder Wassermelone zum DurchspĂŒlen. 😂

Probier es mal mit Erdbeeren oder Wassermelonen. Sie wirken kurz harntreibend. Dazu viel trinken. Hilft mir zumindest immer.