Blöde Essensfrage 🙈🙈

Hi Zusammen, ich hab ne blöde Frage aber es interessiert mich trotzdem weil ich mir etwas unsicher bin. Ich esse fĂŒr mein Leben gerne Fisch in allen Varianten, jetzt weiß ich das man keinen rohen Fisch essen darf ABER wie siehts den mit FischstĂ€bchen aus🙈 ( hab sogar bisi bessere gekauft mit Omega 12 )??? Bin 6+5.
LG und en schönen Sonntag

1

Hallo
Die sind doch gebraten und nicht roh, also kannst du sie essen.
LG

2

Sind ja nicht roh. Hab am Anfang der Schwangerschaft 3 mal die Woche Back Fisch gegessen 😅

LG Yen 27 SSW 💙

3

Huhu,

ich kann dich verstehen, ich esse Fisch auch fĂŒr mein Leben gern. Und muss mich nun auch wieder umstellen, da ich gerade Lachs und Forellenfilets gerĂ€uchert liebe, aber die sind ja nun tabu.

FischstÀbchen kannst du beruhigt essen, die sind ja durchgebraten.

LG

4

Laut meiner Ärztin damals ist nur roher (z.B. Sushi) und gerĂ€ucherter Fisch tabu. Bei fischstĂ€bchen gibts gar kein Problem. Und auch bei gebratenem Fisch kann nichts sein wenn er frisch ist.

5

Solange Du die nicht roh lutscht (Fisch am Stiel), kannst Du die ruhig essen.

6

In anderen LĂ€ndern sagt auch keiner was dagegen wenn der Fisch frisch und roh ist. In Deutschland ĂŒbertreiben sie es gerne damit man ja auf der sicheren Seite ist.

7

Also manche nehmen es echt zu krass...

Ich hab sogar einmarinierten Hering gegessen, weil ich ĂŒbelst Lust drauf hatte. Meine hebamme sagt man isst ja wenn alles in Maßen nicht in Massen. Und auch, wenn man sich wirklich sehr sicher ist, kann man auch mal eine Hacksemmel vom Fleischer seines Vertrauens essen... wie sagt meine Mama... frĂŒher gab es all die "Regeln" nicht. Klar wĂŒrde ich keinen Sushi aus nem 0815 Laden essen, logisch... und ĂŒbermĂ€ĂŸig mit allem "rohen " wĂŒrde ich es auch nicht ĂŒbertreiben.. ich hab nie groß Appetit in meiner SS auf Fleisch. Daher kann ich auf rohes Hackfleisch sehr gut verzichten. Aber manche haben ja sogar vor allem Angst was Majo enthĂ€lt (industriell oder nicht) .. aber bisschen Vertrauen ... so denke ich drĂŒber...

8

FrĂŒher haben Ärzte in der Schwangerschaft auch ein GlĂ€schen Sekt empfohlen, um den Kreislauf anzuregen. Macht man heut auch nicht mehr.

Bei Toxoplasmose und Listerien reicht es ĂŒbrigens, einmal "befallene" Lebensmittel zu essen. Wer trotzdem gern Salami, Mettbrötchen oder RohmilchkĂ€se essen will, weil er das Risiko fĂŒr gering einschĂ€tzt, soll das gerne tun. Aber dann andere Schwangere, die sich mehr Sorgen (oder Gedanken) machen fĂŒr blöd hinstellen, finde ich nicht okay.

9

Du hast wohl meinen Satz "so denke ich drĂŒber" ĂŒberlesen. Ist wohl eindeutig ... ;) wie gesagt... jeden ist das selbst ĂŒberlassen. Hat nichts mit blöd darstellen zu tun.