Sind hier Friseurinnen unter euch?

Hallo,

ich wollte mal wissen, ob hier noch jemand Friseurin ist und bis wann ihr Vollzeit arbeiten konntet?
Wegen der Chemikalien mach ich mir nicht wirklich Sorgen. Da fühl ich mich in DE doch ganz gut abgesichert. Ich frage mich aber, wie das rein anatomisch irgendwann klappen soll. 🙊
Ich bin schlank. Trotzdem ist es manchmal schwer, richtig an den Kundenkopf "ranzukommen". Sprich, man muss sich so schon verrenken. Beim Strähnchen auftragen, was gut mal ne Stunde dauert, muss ich mich nach vorne stützen. Das geht mir auch ohne Bauch schon auf den Rücken. Und das viele Stehen, wie hält man das am Ende aus? Ich finde das so schon am manchen Tagen schwer auszuhalten. Ich versuche, mich so oft es geht zu setzen. Aber wer in dem Beruf arbeitet weiß, das das bei bestimmten Dingen nicht möglich ist. (z.B. Föhnen, OK strähnen, OK schneiden usw.)

Wäre über ein paar Erfahrungen froh.

LG

1

Also meine Schwester meinte gerade:
Das bei ihnen die schwangeren entweder bv bekommen oder sonst alle arbeiten bis auf färben/dauerwelle machen.

Aber ich weiß nicht ob das chefabhängig ist

2

Also ich bin nicht mehr friseurin war es aber lange. Wir hatten auch viele schwangere, manche hatten gesundheitliche probleme dass sie nicht bis zum schluss arbeiten waren frühkarenz oder krankgeschrieben.
Bei uns hatten sie die wahl ob sie noch strähnen oder farbe überhaupt machen wegen den dämpfen, 1 hat es komplett verweigert musste auch gehen zwingen gejt nicht. Die anderen haben größtenteils nur mehr geschnitten und geföhnt und färben wie es ihnen eben ging oder halt mal zwischendurch wenn der lehrling nicht da war oder keine zeit hatte. Und sie saßen so oft es ging. Bei uns haben eigentlich die lehrlinge den schwangeren sehr viel arbeit abgenommen farbe waschen usw. Bei den strähnen haben wir teilweise auch zu 2 gemacht dass es schneller geht. Ich würds wenn es mit dem rücken gar nicht geht einfach sagen strähnen am ganzen kopf mach ich nicht mehr. Am oberkopf geht es ja gut und mit föhnen würd ich mich solange man hinten föhnt mich hinsetzen dann verrenkt man sich nicht so oder wenn zeit ist auch zu 2. Das haben wir generell oft gemacht wenn es ruhiger war und aufwendigere föhnfrisuren waren oder eben die lehrlinge mehr einspannen die sind dann ja total froh wenn sie mehr machen dürfen.

3

Hej du, also ich bin jetzt in der 26 Woche und Leiste wie immer, mir fällt es gar nicht schwer. Finde die Abwechslung und Bewegung angenehm. Bin selbstständig, werde solange arbeiten wie es geht. Anfang November ist mein ET, habe bis 15.10 Termine angenommen. Die Dämpfe sind nicht schädlich sagt meine Ärztin.
Meine Freundin hat bis 39 Woche voll gearbeitet, und war auch fit. Jeder empfindet es anders.

Lg
Babymaja

4

Hallo 👋 wir sind mit einem Familienbetrieb selbstständig (Mama und meine 2 Schwestern und ich ) nachdem ich die letzte im Bunde bin die ihren Kinderwunsch nun endlich erfüllt (aktuell erst bei 6+1) bin ich somit auch die letzte Schwangere.. dadurch wir alle mit einem Unternehmen selbstständig sind und es für uns sogesehen keinen Mutterschutz gibt (also keine 8 Wochen vor ET aufhören zu arbeiten) werde ich wohl wenn mir möglich bis zu den Wehen im Geschäft stehen, so wie meine beiden Schwestern damals auch. 😂 würde mir darum keinen Kopf machen. Es geht immer . Solang ich den Kopf der Kunden noch erreiche ist doch alles gut . 😁 man darf das nicht immer alles so eng sehen (meiner Meinung nach) . Ich habe auch 3 gesunde Nichten und auch meine Mama hat 3 gesunde Kinder auf die Welt gebracht denen es nicht geschadet hat wenn die Mamas weiterhin den Kunden die Haare gefärbt haben. Alles Gute für deine Schwangerschaft und SORRY für den Roman 😋

6

Hahahaha, ich sehe das auch so 😊 meine Kunden staunen weil ich bis Mitte Oktober Termine hergebe. Et ist 5.11 hoffe nur das die fruchtblase nicht während dem haareschneiden platzt 🤣🤣

5

Hallo,
Ich habe damals bei meinem 1. Sohn, bis zum Mutterschutz, in Vollzeit gearbeitet, also ca 40 Std/Woche. Habe auch gefärbt, gesträhnt und auch Dauerwelle gemacht.

Zweite Schwangerschaft das gleiche, aber in Teilzeit, wobei es etwas anstrengender war, als in der ersten.

Lg schubine

7

Ich bin auch Friseurin und aktuell ins der 22ssw mit meinem 3 Kind schwanger. Ich werde auch diesmal wie bei den anderen beiden bis zum Mutterschutz ganz normal arbeiten. Freu mich um jeden Tag den ich noch arbeiten kann