18 SSW starke Gewichtszunahme??

    • (1) 14.08.19 - 16:50

      Hallo Zusammen,

      Ich lese immer wieder von den armen Leuten die in der 20 ssw grade mal 2-3 Kilo zu oder sogar angenommen haben 🙈

      👋🏼 hallo hier ist das Gegenteil.

      Ich bin jetzt in der 18 SSW (morgen Rutsche ich in die 19.) und habe schon sage und schreibe 10 kg zugenommen.😱😭 Dass das zu viel ist weiß ich selbst. Jedoch esse ich nicht wesentlich mehr oder ungesünder. Ich habe ein bisschen Problemen mit Wasser aber nicht dramatisch seit dem es wieder kühler ist. Ich habe natürlich sofort aufgehört zu rauchen. Vllt kommt alles zusammen aber 10 kg sind echt schön heftig. Will aber eigentlich auch nicht Diäten 😕 ich habe mit einen recht hohen Ausgangsgewicht gestartet (173 cm mit 79 km). Habe mittlerweile auch eine richtig große Murmel schon. Ansonsten augenscheinlich aber nicht dicker geworden, außer halt am Bauch.

      Meine Frage: Gibt es Frauen, bei denen es durchs rauchen am Anfang auch schneller ging und sich dann eingependelt hat? Oder generell welche, bei denen am Anfang der Riesen Schub kam und dann Eventuell etwas langsamer ging? Im Moment sind es fast täglich ein paar 100 Gramm.. 😫 habe die Hoffnung dass der größte Schub jetzt vorbei ist...

      Bei einem Versuch das rauchen zu stoppen vor 2 Jahren habe ich auch 10 kg zugenommen, allerdings in 6 Wochen und nicht wie jetzt in 4 Monaten. Die bin ich leider auch nicht mehr losgeworden, daher das hohe ausgangsgewicht. Also ich möchte es nicht einfach aufs rauchen schrieben aber es nimmt sicherlich einen Einfluss ...

      Frage mich nur ob es so weiter geht in dem Tempo... dann seh ich rot 😭😭

      PS: werde es natürlich auch mit dem Arzt besprechen aber bis dahin hätte ich gern eure Einschätzung

      • Ich bin und war Nichtraucherin und hatte in meinen beiden Schwangerschaften bis zur 27. SSW fast 20 kg drauf und danach nichts Wesentliches mehr zugenommen. Kurz vor der Geburt sogar 2kg abgenommen.

        Da ich nach der Sws alles wieder von allein (ohne Diät, ohne Sport (aber mit Bewegung)) verloren habe, mache ich mir da keine Gedanken. Der Körper ist eben keine berechenbare Maschine und nicht jeder Körper verhält sich norm- und tabellengerecht, was die Zunahme anbelangt.

        LG Lelamari 38+6 #herzlich KS-6

        • Okay das macht Hoffnung, dass vllt nicht aktivier mehr dazu kommt 🙈 alles bis 20 kg finde ich absolut okay aber ich dachte der Großteil kommt wahrscheinlich erst gegen Ende

      Ich bin jetzt in der 19. Ssw und hab auch schon 8kg drauf.
      Genau wie du habe ich sofort mit dem Rauchen aufgehört. Dadurch esse ich jetzt sehr regelmäßig. Schätze, daran muss sich der Körper noch gewöhnen. Ich bin mit 55 kg in die Schwangerschaft gestartet.
      Bei meinem Sohn damals vor über 14 Jahren war es das gleiche.
      Hatte am Ende der Schwangerschaft 25 kg mehr, allerdings war ich 2 Monate später fast alles wieder los. Hab die gute Gewichtsabnahme auf das Stillen geschoben.

      Liebe Grüße

    Ich bin zwei Zentimeter größer als du und hab noch bisschen mehr Kilos drauf. Hab so ein paar Monate vorher schon sehr viel weniger geraucht, aber so ganz erst in Woche 4 aufgehört (hab erst in Woche 8 getestet), weil ich ne Mandelentzündung bekommen hab (schlauer Körper...:-)).

    Ich hab bisher gar nichts zugenommen - hab allerdings auch mit starker Übelkeit zu kämpfen (15 SSW).

    Ich würde sagen, rauchen oder nicht rauchen, schwanger oder nicht schwanger - bei einem von beiden wirst du einfach so veranlagt sein. Denke nicht, dass man da groß was machen kann. Mein Hoffnungsschimmer ist die Elternzeit. Ziel: bis zum ersten Tag auf Arbeit wieder ne heiße Sau sein...;-)

  • Also ich habe vor der Schwangerschaft geraucht wie ein Schlot. Mit dem positiven Test habe ich sofort aufgehört. Ich habe allerdings schnell Probleme mit Übelkeit gehabt und habe sämtliche Lebensmittel abgelehnt, sodass ich erst jetzt in der 18./19. Woche angefangen habe mein Essen wieder zu genießen. Ich habe jetzt ca. 1 Kilo erst zugenommen — aber ich glaube jetzt wo es mir wieder schmeckt wird das rasant gehen 😂😂

    Endlich schreibt mal eine, dass sie nicht nur 2 Kilo oder so zugenommen hat! Da macht man sich echt kirre, wenn man dann hier in der 24. Woche hängt und schon fast 10 Kilo mehr auf den Rippen hat 😩
    Ich bin relativ schlank gestartet, bei 172cm und 64 Kilo und nun waren es heute morgen 73,3 Kilo..
    ich weiß, Hauptsache dem Baby geht es gut und das tut es Gott sei dank auch, aber irgendwie möchte man sich ja auch noch attraktiv finden und ich frage mich wo das noch endet mit der Zunahme!
    Auf jeden Fall hat mir dein Post gerade ein wenig Mut gemacht, zu wissen, dass man nicht die einzige mit der größeren Zunahme ist!
    Ich wünsche dir noch eine schöne Schwangerschaft und hoffe für uns, dass nicht mehr so viele Kilos dazu kommen ☺️🙋🏼‍♀️

Ich habe auch direkt mit dem Rauchen aufgehört und habe auch sehr schnell zugenommen. Bis zur 16. ssw waren es 8 Kilo, Tendenz stark steigend. Ich bin aber auch an keinem Kuchen vorbei gekommen 😅
Seit drei Wochen stagniert mein Gewicht, da ich mich nach der Louwen-Ernährung richte. Bin jetzt in der 31. Ssw mit 10 Kilo mehr. Die werden hoffentlich nach der Geburt schnell wieder verschwinden 😂

(11) 14.08.19 - 17:52

Also bei der Ersten SS mit Zwillingen hatte ich zu 20. Woche 8kg.

Jetzt bin ich in der 8. Eiche und hab schon 4 kg zugenommen... allerdings wurde jetzt auch eine Schilddrüsenüberfunktion festgestellt.

(12) 14.08.19 - 18:32

Also erstmal nimmt man vom Essen/weniger Bewegung zu, aber nicht vom nicht rauchen. Das ist ein uraltes Ammenmärchen. Wenn jemand zunimmt nachdem er aufhört zu rauchen, isst er einfach mehr (oder anders) als vorher. Das ist auch logisch, man sucht ja auch Ersatzbefriedigung.

Aber dennoch kann ich dir sagen, dass ich in der 23. Woche bei offiziellen 7 Kilo bin. In Wahrheit sind es aber 10, weil ich in der 7. Woche das erste mal gewogen wurde und vorher schon 3 Kilo zugenommen habe, weil ich meine Übelkeit nur durch Essen bekämpfen konnte. Und dann hat auch ein Gürkchen nicht geholfen. Ich brauchte Kohlenhydrate.

Ich hab schlicht viel zugenommen, weil ich viel gegessen habe. Von Luft und Liebe nimmt niemand zu ;-)

Das ist aber ok. Mir gehts jetzt gut genug um drauf zu achten, dass es nicht am Ende 30 werden. Meine Ärztin macht sich darum keine Sorgen und ich auch nicht.

(13) 14.08.19 - 18:45

Ich bin schlank (49kg auf 1,60m) in die SS gestartet und habe nun in der 17. Woche 7-8kg mehr. Finde es ganz furchtbar, da ich wirklich richtig Speck angesetzt habe.

Bei mir kommt es aber auch eindeutig von essen. Essen ist das einzige, was (immer noch!) gegen meine Übelkeit hilft. Besonders Kohlenhydrate. Habe wirklich schon ganz viel getrickst mit kleinen, gesunden Mahlzeiten, aber so richtig bringt es das nicht.

In meiner letzten SS habe ich 22kg zugenommen. Nach 6 Monaten konnte ich die 46kg kaum halten. Das macht mir ein wenig Hoffnung, dass es bei meinem Sohn auch so ausgeartet ist und ich alles wieder runter gekriegt habe ;)

Ich war schon immer Nichtrauchern.
Bin ab morgen in der 22.SSW und die Waage zeigt aktuell +8-9 kg. Bin schlank gestartet mit 58 kg bei 1,68m.
Schlägt sich aber alles auf den Bauch und die Oberweite.
Ich bin sehr gespannt wie viel es am Ende wird.

Also, ich bin in der 29. Ssw und habe 14kg drauf...
Es ging am Anfang auch mega schnell, weil ich einerseits mit den Rauchen aufgehört habe und andererseits wurde mir immer schlecht, wenn ich nichts gegessen habe...🙈
Bei mir stagniert es aber jetzt seit rund 8 Wochen...
Hab aber auch starke Wassereinlagerungen...
Jetzt hab ich ne Schwangerschaftsdiabetes und muss quasi "diäten"...
Hoffe, dass ich unter 100kg bleibe...😋
Bei meinem ersten Kind hab ich rund 50kg drauf gehabt...😱

  • Okay dann hoffen mir mal dass das stagnieren auch irgendwann bei mir beginnt 😅 U100 wäre super 🙈 ich glaube aber nicht dran 😭
    Oha 50 kg ist natürlich wirklich ne Hausnummer 🙈
    Drücken wir mal die Daumen dass es bei uns beiden diesmal nicht so viel wird 💪🏼

Top Diskussionen anzeigen