Zuckertest und gewicht

Hi, ich war vorgestern beim kleinennzuckertest, der war natürlich auffällig. Habe mir ein bz- gerät gekauft und Messe fleißig. Mein nüchternzucker ist bei 123 und auch gestern nach dem Abendessen war er immernoch zu hoch nach 2 Std (136)
Dienstag gehe ich zum großen zuckertest. Bis dahin mache ich "diät" bzw esse ausgrwogen, wie man soll als diabetiker. Ich habe aber auch gleichzeitig von letzter Woche auf heute 1,4 kg abgenommen. Das alles macht mir ziemliche sorgen. Kann ich denn noch was tun? Habt ihr ein paar Tips?
LG und schönen tag

1

Die 1,4kg wird eingelagertes Wasser gewesen sein. Es ist jetzt ja deutlich kühler.

Warum müsstest du das BZ-Gerät kaufen? Habe meins auf Rezept bekommen...

2

Ich habe es freiwillig gekauft vor lauter angst.
Ich bin bezüglich dem Thema sowieso sehr ängstlich. Weil mein zuckerwert nicht runter geht

3
Thumbnail Zoom

Ich musste jetzt auch schon zum Endokrinologen, weil mein Wert nicht optimal war. Da hieß es zu mir, dass der Wert nüchtern unter 95 sein muss und 1 Stunde nach dem Essen unter 140. Ich hatte jetzt seit ich mich täglich pieken muss nur einmal einen Wert von185 nach dem Essen, aber da hab ich mir ein Glas Cola gegönnt 🙈

4

Du glückliche. Bei mir ist er fast immer erhöht nach 2 Stunden um 130

5

Hey, ich habe den Mist auch, wurde mir durch den großen Zuckertest bestätigt.
An deiner Stelle würde ich erst einmal abwarten, was der große bei dir aussagt. Der kleine ist oft auffällig und man wird panisch, dabei wird die Diagnose oft gar nicht bestätigt.
Wobei ein Nüchternwert von 123 schon sehr hoch ist. Hast du die Nacht durchgeschlafen? 12 Stunden vorher nichts gegessen? Das können alles Faktoren sein, die deinen Nüchternwert beeinflussen können.
Ich selber habe die Diabetes durch eine Ernährungsumstellung im Griff, heißt, ich muss kein Insulin spritzen. Ich verzichte komplett auf Zucker und Weizenprodukte, esse dafür fünf mal am Tag Obst oder Gemüse. Abgenommen habe ich nicht, dafür in den letzten 5 Wochen nur ein Kilo zugenommen.
Ganz wichtig ist: du darfst keine Diät machen und nicht hungern! Dadurch kann eine Ketose entstehen, die für das Kind gefährlich sein kann.
Wie gesagt, warte erstmal den großen Test ab, vielleicht hast du ja Glück 😊

7

Jetzt mal eine ganz doofe Frage 🙈 ich kenne es so das der kleine 2 Stunden geht und der große 3 Stunden. Meine Ärztin beim Endokrinologen hat aber jetzt gemeint das der wo 2 Stunden geht schon der große war 🤔 ist das bei dir auch so gewesen?

Weil bei mir war der nüchterwert bei 94, nach 1 Stunde 150 und dann 2 Stunden war er bei 131.

9

Bei dem kleinen Test wurde mir vorher kein Blut abgenommen, ich habe das Zeug getrunken und dann wurde mir nach einer Stunde erst Blut abgenommen.
Das, was du beschreibst, müsste der große gewesen sein. Erst wird der Nüchternwert gemessen, dann das Zeug getrunken und nach einer und zwei Stunden wieder Blut abgenommen. Bei mir war es so, dass der Nüchternwert unter 95 liegen musste, der erste Wert unter 140 und der zweite unter 120...

weitere Kommentare laden
6

Puh, an deiner Stelle hätte ich den großen Test abgewartet und bei Auffälligkeiten dann lieber den Termin beim Diabetologen abgewartet mit der richtigen Ernährungsberatung. Diät ist ja nicht gleich Diät! Oder hast du diesbezüglich Erfahrung bei Diabetes?
Und eigentlich soll man die drei Tage vor dem Zuckertest eben normal weiteressen, weil man sonst das Ergebnis verfälscht.

Ich würde da nichts auf eigene Faust „rumdoktern“.

8

Ich arbeite auf einer geriatrischen reha. Deswegen schon ein wenig erfahrung. Wenn Kohlenhydrate nur komplexe wie vollkorn oder durch gemüse, nicht zu viel fett, viel Gemüse und mäßig obst.
Ich muss dazu sagen, dass ich die letzten Wochen sehr geschlemmt habe mit jedem scheiß den es so gibt. Jetzt mach ich nicht diät, sondern ernähre mich einfach wirklich bewusst mit gesunden kohlehydraten.
Schreibe alles auf was ich esse und wie sich der Blutzucker verhält, das bring ich am Dienstag auch mit zum diabetologen.

11

Ich hätte es an deiner Stelle auch so gemacht. Ich meine erstmal werden die dir ja auch nichts anderes aufgeben als deinen Bz regelmäßig zu messen. So war es zumindest bei mir. Ich hatte jedoch nur eine kurze Zeit werte um 145 1h nach dem Essen. Im Grunde hatte ich nie Schwangerschaftsdiabetes sondern der nüchtern Bz wurde fehlerhaft gemessen. Zuerst 126 und 20 min später bei 84 nüchtern... Naja dadurch hab ich die ganze Schwangerschaft gemessen. Die Woche wo ich reagiert habe war wenn ich Milchprodukte zum Frühstück gegessen habe. Zu anderen Zeiten war es egal. Ich hab damals einen Ernärungsplan mitbekommen. Und mein kleiner würde eingmachig kontrolliert. Ich hab in der gesamten Schwangerschaft hab ich 8kg zugenommen und das war zum Ende ehr Wasser. Jetzt in der 2 Schwangerschaft werde ich engmaschig betreut und im ersten Trimester wird schon der Test gemacht. Und im Endokrinologikum wird auch immer nüchternbz abgenommen. Es kommt auf dich zu und dir wird alles gut erklärt werden. Ich bin auch damals weit über ET gegangen. Drück dir die Daumen!

12

Vielen dank!!

13

Ich würde dir raten, bis Dienstag noch keine Diabetesdiät durchzuführen. Wenn der Test nämlich dann wegen anderer Ernährung unauffällig bist, bist du keine Diabetikerin, obwohl du es zum jetzigen Stand wärst.

14

Hey, ich hatte in der SS auch Gestationsdiabetes und trotz gesunder ausgewogener Ernährung stieg der BZ ständig an. Musste dann Spritzen, auch nachts aber auch da keine Besserung. Musste jeden 2-3 Tag die Insulin Einheiten erhöhen. Erst nachdem ich generell auf Kohlenhydrate verzichtet hatte, bekam ich die Werte in den Griff. Musste dann nur noch nachts 4 IE Spritzen. Musste zwar auch viel verzichten aber die Gesundheit meines Krümelchens ging vor. Er kam kerngesund mit 50 cm und 3000g an 38+6 zur Welt.
Nach der SS war alles wieder weg und ich konnte wieder nach Lust und Laune schlemmen. Ich kann diese Ernährungsform nur empfehlen
LG Red84 mit Krümelchen 16 Tage alt👶💙