Extremes Sodbrennen - ich verzweifle!

Hallo ihr lieben.
Hab nun seit 3 Tagen unerträgliches Sodbrennen. Hab zwar schon immer mit Sodbrennen zu kämpfen, aber noch nie so lange am Stück und auch nicht so extrem.
Ich merk richtig wie mir alle paar Minuten die Magensäure hochkommt, alles Brennt, Brustkorb, Hals, Magen. zwischendurch bleibt mir vor lauter Schmerz schon die Luft weg.
Hab wirklich schon fast alles durch, Milch, toast, Haferflocken, Rennie, Gaviscon, Natron, im sitzen schlafen, links liegen.. Langsam verzweifel ich, Hab in den 3 Tagen insgesamt nur 5 Stunden geschlafen, und diese Nacht scheint wieder Schlaflos zu enden. Selbst trinken geht nicht. Habt ihr vielleicht noch irgendwelche Tipps die euch geholfen haben? Ich möcht so gerne mal wieder schlafen :(

1

Als ich an dem Punkt angelangt war, habe ich nach Rücksprache mit meinem FA Omeprazol verschrieben bekommen. Seitdem keinerlei Probleme mehr. Ich bin eh schon vorbelastet, was Speiseröhrenentzündungen angeht. Aber auch so sollte man nichts riskieren, wenn es so heftig ist!
LG, ladyschatzi mit Mäuschen 💖 (ET+2)

13

War bei mir auch so. Omeprazol war die Erlösung 😍

15

Huhu, ich habe da eine Frage zu. Ich nehme jetzt auch seit einer Woche Omeprazol, wie lange muss ich das denn nehmen? Also jetzt jeden Tag, oder immer mal so eine Woche/Therapie? Das ist übrigens wirklich der Hammer🥰. Liebe Grüße

weiteren Kommentar laden
2
Thumbnail Zoom

Hi. Liege auch wach wegen Sodbrennen und schaufel mir grade Brause in mich hinein. Bei mir hilft es sehr schnell.
Die Schlaflosigkeit hab ich trotzdem noch dazu.

3

Du Arme.

Wow, seid 3 Tagen hälst du das schon aus.
Als es mir vor kurzem 2 Tage lang so ging, alles wieder erbrochen wurde, selbst der kleinste Schluck Wasser wie Hölle brannte und retour kam, alle Tipps der Hebamme nicht mehr gegriffen haben, half nur noch Omeprazol. Bereits nach der ersten Kapsel wurde es besser, konnte schlafen. Die Schmerzen in Speiseröhre und Hals wurden aber leider erst am nächsten Tag deutlich besser. Keine Schmerzen mehr beim schlucken und alles blieb wieder drin.

Gute Besserung dir.

4

Das kann ich auch bestätigen: Omeprazol! Ich hatte in meiner ersten SS alles, wirklich alles probiert. Nichts ausser Omeprazol hat geholfen. Mein FA hat es mir verschrieben. Ich hatte 9 Monate mit Sodbrennen zu kämpfen und Omeprazol war „mein Lebensretter“! Alles gute

5

Staatl. Fachinger Wasser vom Rewe :-) ...

Phbe dieses Wasser wäre ich die letzten Monate durchgedreht 🤪🙈

6

Meine Hebamme hat dieses Wasser auch empfohlen!

7

Bei mir hat damals immer ein Schluck Sahne geholfen

8

Wie wäre wa wenn du dir vom Hausarzt pantoprazol verschreiben lässt...ja die gibt's in geringer Dosierung auch freiverkäuflich, aber ich finde Proronenpumpenhemmer sollten ärztlich abgeklärt werden. Morgens und abends 1 Tablette, dann sollte es nach wenigen Tagen schon besser werden.

9
Thumbnail Zoom

Hört sich eklig an.. soll aber direkt helfen! 😬

10

Das einzige was bei mir damals halt. Waren Ingwer Kapseln. Gleich morgens noch im Bett runter damit evtl unter Tags noch eine und ich hatte Ruhe.
Ingwer- Zuckerl sollen auch helfen mir sind di3 aber zu scharf.