Wunschgeschlecht - Gefühl bezüglich Geschlecht- Jetzt wird Tacheles geredet

    • (1) 11.09.19 - 19:27

      Hat euer Gefühl gestimmt.? oder war da eher der wunsch vater des gedanken?

      Wir haben bereits 2 Jungen und hätten nun zum Abschluss gern ein Mädchen.
      Mein Gefühl stimmt dem zu, ich habe von Beginn an instinktiv nach rosa geschaut.
      Noch bevor ich wusste das es geklappt hat musste ich unbedingt nach KiWa schauen - und siehe da, es war kein quatsch, ich war wirklich schwanger.
      Nun...wichtig ist das es gesund ist und alles gut geht

      Aber wie habt ihr euch gefühlt als ihr erfahren habt dss es nicht das "Wunschgeschlecht" wird?
      Oder hat euer Gefühl gestimmt?
      Raus mit den Details !

      • (2) 11.09.19 - 19:37

        Meine Intuition hat gestimmt.
        Zuerst hieß es vom FA Mädchen. Habe mich aber total dagegen gewehrt was zu kaufen u hab auch meiner Familie geraten noch abzuwarten.
        Ich sollte recht behalten. Hatte von Anfang an das Gefühl es wird ein Bubi 😁💙 Wurde mittlerweile mehrfach von verschiedenen Ärzten bestätigt u ich konnte es auch selbst des öfteren sehen.

        Alles Liebe,

        Bubu 39.SSW 💙

        In der ersten SS hätte ich gerne ein Mädchen gehabt, war mir aber schnell sicher dass es ein Junge ist, und so war es auch. War für mich auch absolut ok. Diesmal hab ich noch kein Gefühl, ist aber ja auch noch früh. Fände auch beides irgendwie reizvoll. Lassen wir uns mal überraschen.

        Einen Wunsch hatte ich nicht. Ich finde Mädchen und auch Jungs haben Vorteile und ich konnte mir beides total gut vorstellen.
        Aber ich war von Anfang an ganz fest davon überzeugt das es ein Junge wird. Ich weiß nicht warum aber ich hatte einfach ein Gefühl.

        Tja.. dann sagte die Gynäkologin, es wird ein Mädchen. Ich war überhaupt nicht traurig oder enttäuscht... nur etwas irritiert. 😂

        Aber mittlerweile hat sie 3x gesagt es wird ein Mädchen... Ich denke sie wird schon recht haben.

        Wir bekommen eine kleine Prinzessin 💖

        Ich lag also voll daneben 🤷🏽‍♀️


        LG, Sonnenblumenkerne mit Krümeline 24.SSW💝

      • (5) 11.09.19 - 19:39

        Bei meiner Tochter vor 8 Jahren (geplante ss) hab ich mir insgeheim immer ein Mädchen gewünscht. Hab es aber nie so genau ausgesprochen. Hatte echt leicht Panik, wie ich mich gefühlt hätte, wenn es ein Junge geworden wäre.

        Heute in der 9.ssw (ungeplant) hab ich einfach nur Angst und hoffe das mein Baby ob Junge oder Mädchen bei mir bleibt. Aber vielleicht kommt wieder irgendwann, falls alles gut geht, ein geheimer Wunsch auf.

        (6) 11.09.19 - 19:40

        Ich hatte kein Wunschgeschlecht, aber insgeheim schon immer zu einem Mädchen tendiert. Mein Gefühl sagte mir von Anfang an, dass es ein Junge wird. Und bei 19+3 hat SIE sich dann geoutet ☺️💗 So viel zum Gefühl, wobei ich auch immer gesagt habe, es ist und bleibt eine 50:50 Chance 🤷🏼‍♀️ Und auch wenn der Spruch einem zum Hals raushängt: Hauptsache gesund! 🍀
        LG, ladyschatzi mit Mäuschen 💖 (ET+4)

      • Hatte von Anfang an im Gefühl es wird ein Mädchen. Obwohl alle in meiner Umgebung nur Jungs haben oder Jungs bekommen. War mir auch total sicher irgendwie, mein Freund ebenfalls. Bisher hieß es 3x es wird ein Mädchen. Hoffe das bleibt auch so, gibt schon einiges in Rosa 😅
        Glaube wäre es plötzlich ein Junge gewesen wär ich schon kurz enttäuscht gewesen, nicht wegen dem Geschlecht sondern einfach weil ich mir so sicher war irgendwie 🙈

        ich habe in der frühschwangerschaft 3x von einem kleinen mädchen geträumt..

        und siehe da... im februar kam sie zur welt.. 😊

        (9) 11.09.19 - 19:50

        Hallo, bei der ersten habe ich tatsächlich vorher geträumt, dass ich schwanger bin und war es kurz darauf, hatte das Geschlecht geträumt und dem war so und habe sogar geträumt, wie sie aussah und das war ein Volltreffer, habe es natürlich vorher allen erzählt und alle waren baff samt mir. Beim Geschlecht hatte ich mir erst einen Jungen gewünscht, weil ich den immer haben wollte, war nach dem Outing tatsächlich erst enttäuscht und darüber traurig, dass es mich enttäuscht. Nach der Geburt war ich aber einfach nur noch überwältigt und konnte mir keinen Jungen mehr vorstellen :) Beim Zweiten war das alles nicht, hatte aber etwas im Gefühl, dass es ein Mädel wird, was wir alle drei tatsächlich wollten und dem war so. Nun merke ich, dass ich wieder ein größeren Wunsch nach einem Jungen habe, oder ist es die Ahnung, weil ein Mädchen auch sehr willkommen wäre. Die Familienplanung wäre auch eh nicht abgeschlossen, wobei ich dann doch gerne etwas mehr Abstand zum nächsten wollen würde ... die wären dann 3.5, 1.5 und new Baby... lg

        (10) 11.09.19 - 20:03

        Bei beiden hat mein Gefühl gestimmt 😉🙃

        (11) 11.09.19 - 20:06

        Ich hab mir nen jungen gewünscht und hatte von Anfang an das Gefühl es wird auch einer. Die Mädchen Tendenz hat mich erstmal „enttäuscht“ aber abgenommen hab ich sie nicht wirklich. Hab ständig gesagt „nö wartet ab es wird kein Mädchen“ und 4 Wochen später hieß es dann eindeutig junge 😅 war mir aber ehrlich gesagt auch nicht sicher ob mein Gefühl mich nicht trügt aufgrund des wunschdenkens🤦🏼‍♀️ Aber ja keine Ahnung war so ne innere Intuition. Im Endeffekt wär ich vll etwas enttäuscht gewesen, aber nur für den Moment immerhin kann man froh sein ein gesundes Kind zu bekommen. Aber das ist ja eh klar und hat meiner Meinung auch nicht viel mit dem „Wunschgeschlecht“ zu tun 😊

        (12) 11.09.19 - 20:08

        Bei meinem Sohn hat mein Gefühl gestimmt, und es wurde ein Junge. Beim zweiten hätte ich nicht mal im Ansatz sagen können was es wird, ich hatte nichts im Gefühl und es wird wieder ein Junge.

        Ich bin glücklich, ich wollte einfach 2 kinder, egal welches Geschlecht. Der Papa ist auch total happy, weil wir beide kein wunschgeschlecht hatten, sondern einfach nur gesunde Kinder wollten.

        (13) 11.09.19 - 20:11

        Ich WUSSTE einfach, dass es ein Mädchen ist! Alle haben gesagt, es wird ein Junge. Meine Schwiegermutter hat sogar geträumt, es wäre ein Junge. Unsere Freunde haben meinen Bauch angeguckt und gesagt "das wird eh ein Junge". Der Papa hat auch gemeint, ein Fußballer wäre schön, und er glaubt auch, dass es einer wird. Sogar die Ärztin hat beim Ultraschall einen Lümmel "gesehen" und TROTZDEM hab ich die ganze Zeit felsenfest behauptet, es wird dennoch ein Mädchen. Und dann ... hat die Ärztin sich ein paar Wochen später korrigiert und meinte "upsi, das wird ganz offensichtlich doch ein Mädchen" und bis jetzt hat sich daran nichts geändert. ☺️

        (14) 11.09.19 - 20:12

        Bei mir war es relativ komisch gesagt hab ich zwar ich würde mir schon eher ein Mädchen wünschen. Im Nachhinein ist aber jedem aufgefallen das ich für einen jungen eingekauft habe. Als ich dann erfahren habe das es ein Junge wird war ich etwas enttäuscht. Aber auch nur für eine Sekunde.
        Lg Bina mit klein J (34+4)

        (15) 11.09.19 - 20:15

        Wir haben erst in der 24 SSW vom Geschlecht erfahren.
        Ich hatte aber von Anfang an einen Jungen im Gefühl. Ich hatte auch nur Jungs Namen im Kopf und bin automatischer immer beim einkaufen zur Jungs Abteilung gegangen :)

        1. Kind: Ich war nach dem 1. FA-Termin felsenfest davon überzeugt, dass es ein Junge werden wird....hätte da echt Haus&Hof verwettet 😂😂😂.
        Und...taddaaaaa.....es wurde ein Junge (10) 😍😍

        2. Kind: Da dachte ich, Mädchen wäre nett, aber es wird ein Junge....tadaaaaa..... Junge (4) 😍😍

        3. Kind: naja, jetzt vielleicht Mädchen, aber wird sicher ein Junge.....tadaaaaa.....Junge (2) 😍😍

        4. Kind: Was soll es dann anders werden, als ein Junge 😂😂😂? Wir haben es uns nicht sagen lassen....es wurde alles für einen Jungen hergerichtet (zur Sicherheit habe ich 1 gebrauchten, rosa Strampler für 1,50€ gekauft 🙈).....und was wurde es???? Wir trauten unseren Augen nicht und es hat einige Zeit gedauert, bis wir es realisiert hatten....tatsächlich ein Mädchen 😂😂😂 (jetzt 8 Monate alt) . Hätten wir NIE für möglich gehalten! ABER ich war in dieser SS so versessen darauf, Kleider zu tragen 🙈. Ein Omen 😜😂😂?

        Wünsche dir alles Gute und eine schöne SS 😘😘

        Ich war 3x todsicher dass es ein mädchen ist.
        nun ja , jetzt nach unseren 3 Jungs war ich dann überzeugt wieder einen jungen zu bekommen und es ist wird mädchen 🤣
        Bin als Orakel nicht zu gebrauchen 🤣

      (19) 11.09.19 - 20:26

      Huhu also uns war es egal was es wird Hauptsache gesund ist ja klar 😅
      Wir hatten aber lange Zeit keinen jungen Namen und bei Mädchen sind wir uns direkt einig gewesen. Mein Mann meinte dann nur so hoffentlich wird es ein Mädchen das haben wir es einfacher 🙈
      Ich hab dann gesagt das wird kein Mädchen sondern ein Junge und dann meinte er so ja ist klar Woher willst du das wissen. Ich hatte es einfach im Gefühl und es war auch so hab es jetzt immer wieder bestätigt bekommen. Wir freuen uns schon sehr auf ihn 😍

      LG mami122019 mit babyboy💙im Bauch
      (26. Woche)

      (20) 11.09.19 - 20:30

      Wir haben auch zwei Jungs & natürlich war der Wunsch nach einem Mädchen da.
      Von Anfang an hatte ich im Gefühl das es ein Mädchen ist & hab aber absichtlich immer nach Jungssachen geguckt & nur Wunschlisten mit Jungskram erstellt (online shops).
      Ich wollte einfach nicht enttäuscht sein wenn ich falsch liege.
      Ja.. mitlerweile wissen wir das es eine kleine Prinzessin ist & die Freude ist natürlich riesig. Die Wunschlisten wurden gelöscht & sehr vieles in rosa gekauft. Die Jungs malen Bilder für sie mit Einhörnern & rosa & glitzer etc. 😁
      Wir & vor allem auch unsere Jungs freuen sich riesig das es ein Mädchen ist.. das ist tatsächlich sehr selten in unseren Familien. 😂

      Liebe Grüße
      Eule 🦉 mit 🌈Püppi 31 SSW 👸🏼💗

      (21) 11.09.19 - 20:51

      Hallo

      Ich habe 2016 von einer Geburt eines Mädchens geträumt und habe es im traum Lilly genannt. Wenige Wochen später wurde ich absolut ungeplant (und erst auch ungewollt) schwanger. Lilly wurde diesen Juni 2 Jahre alt. ❤️
      In dieser (geplanten) SS habe ich ebenfalls von einem Mädchen geträumt, siehe da: es ist eines 🥰. Wir haben uns auch absolut ein 2. Mädchen gewünscht.

      ......aber: ich dachte in beiden SS eher, dass es einen Jungen gibt. In der 2. jetzt hielt ich es sogar fast für unwahrscheinlich, dass es noch ein Mädchen wird 🙈 in der 1. dachte ich eher, dass es ein Junge wird, aber nicht so stark wie dieses mal. Träume hin oder her 😅

      Ich würde sagen: es ist einfach 50:50. manchmal stimmt das Gefühl halt und manchmal nicht.

      Liebe Grüsse 🤗

      (22) 11.09.19 - 20:53

      Ist das dann sicher ein Junge ??? Bild ist von 15+2,

      Hoffe das ich in der 20 SSW sicheres outing bekomme.

      Wenn ich sowas von euch allen lese krieg ich richtig Angst haha 😅

      Was sagt ihr ?? 😱😦

      (23) 11.09.19 - 20:54

      Ich hatte von Anfang an das Gefühl, dass es ein Junge wird. (Und halte sowas für totalen Humbug.)

      Ich hatte Recht.

      (Aber die Chance ist ja auch 50:50.) ;-)

      (24) 11.09.19 - 21:00

      Hello,

      Mein Gefühl hatte von Anfang an gestimmt.
      Ich hatte auch oft vor der Ssw Träume ( meine Träume werden immer war )das ich schwanger bin und ein Madchien bekomme, ein Monat spater war ich dann Schwanger .
      Ich hatte schon den Namen gehabt nach meinen Traum, bevor ich schwanger blieb.
      Ich wollte umbedingt ein Madchien und einen Jungen deshalb hatte ich bei der IVF 2 Eizellen einsetzen lassen mit der Hoffnung das es mit 2 Klappt. Hatte auch geklappt, eins ging ab in der 6 ssw.
      Alle sagten bis in die 17 +1 Ssw das es ein junge wird, und es war das ein Madchien leider musste Sie in der 23+0 ssw gehen..

      (25) 11.09.19 - 22:04

      Erstes Kind:
      Gefühl Junge, wunsch Mädchen, wurde Mädchen
      Zweites Kind:
      Gefühl Junge, Wunsch Junge, wird ?
      2 mal Tendenz Junge, 2 Mal Tendenz Mädchen.
      Spätestens bei der Geburt weiß ich bescheid.
      Erste Tendenz war Junge, als dann die Tendenz Mädchen kam, war ich schon ehrlich gesagt enttäuscht den Tag. Habe mich über mich selber geärgert das ich über das Geschlecht enttäuscht sein kann. Dachte nie das ich so reagieren würde. Mittlerweile freue ich mich auf das Kind. Egal ob Junge oder Mädchen. In 3 Wochen ist ET.

Top Diskussionen anzeigen