Zuckerwert auffällig

Huhu, ich habe eben dir nachicht bekommen das bei dem Diabetes test ( zuckerwasser ekelgebräu) der wert etwas erhöht ist.
Ich soll mich nun beim Diabetologen vorstellen..... was bedeutet das jetzt genau für mich? Das der mich da direkt einstellt ?
Macht der weitere test ob es wirklich stimmt ?
Gelte ich dann nicht als Risiko Schwanger ?

1

Du hattest jetzt nur den eine Test bisher?
Dann macht der diabetologe einen zweiten, den großen Zuckertest. Wenn der dann auch auffällig ist, wird mit dir weiter besprochen was Ernährung etc angeht. Du wirst wahrscheinlich dann einige Zeit deine Werte messen müssen und Ernährungstagebuch führen dürfen. Und je nachdem ob da was auffällig ist oder nicht geht es in der Behandlung weiter.

Ob du als Risikoschwangere eingestuft wirst oder nicht liegt mMn an deinem FA. Ich bin es trotz diverser Vorerkrankungen (u.a. Diabetes) nicht. Und das, wo mein FA dann ganz anders abrechnen könnte, zu mal er trotzdem mehr macht als Standard.

2

Guten Morgen,

also bei mir war es so, dass ich dann (ohne einen weiteren Test) ein Blutzuckermessgerät bekommen habe und mir gezeigt wurde, wie man den anwendet.
Habe dann für 2 Wochen später einen Termin bei einer Ernährungsberaterin bekommen, bis dahin sollte ich 4x tgl Blutzucker messen, die Werte notieren und ein Ernährungstagebuch führen.
Der Termin bei der Ernährungsberaterin war dann so, dass sie meinte, meine Werte seien zwar eher unauffällig, aber den Stempel der Schwangerschaftsdiabetes muss ich nun leider (aufgrund des leicht erhöhten Nüchternwerts beim Test) tragen.
Bedeutete für mich, dass ich nun alle 2 Wochen zum FA zur Kontrolle (Gewicht/Größe vom Baby) und meinen Blutzucker zwar bis zur Geburt weiterhin messen muss, aber deutlich seltener als bisher.

Ich drück die Daumen!

3

Ok, um 14:30 uhr war ich nicht mehr nüchtern.. habe auch glaube un 13:40 uhr erst mittag gegessen..

6

D.h. Du hattest um 14.30 nach dem Mittagessen den kleinen Zuckertest oder wie?

Dann ist dein FA ne Pfeife, sorry, weil die Werte dann natürlich vollkommen verfälscht sind.

Mach dir mal erst einmal keinen Kopf, geh ruhig zum Diabetologen.

weitere Kommentare laden
4

Hallo, beim kleinen Zuckertest war bei mir der Wert auch erhöht, daher musste ich ein paar Tage später den großen Test noch machen, bei dem war dann alles super! Mach dir mal noch keinen Stress, meine Ärztin meinte dass sich nur bei ca 30% der Frauen die einen erhöhten Wert um ersten Test haben der Verdacht bestätigt!

5

Um wirklich Ss Diabetes festzustellen muss noch der Nüchterntest gemacht werden. Die meisten FA machen den Test in der eigenen Praxis, manche überweisen dich aber zum Diabetologen für den Test.

Wie vorher schon jemand geschrieben hat, mach dir mal noch nicht zu viele Sorgen. Viele Frauen, ich inbegriffen, fallen durch den sog. kleinen Zuckertest durch (der muss nicht nüchtern gemacht werden). Je nachdem was du in welchem Abstand vor dem Test gegessen hast, passiert das schnell, dass der Blutzuckerspiegel dann erhöht ist.

Warte den großen Zuckertest ab (Nüchterntest), der wird wahrscheinlich auch bei dir unauffällig sein, wie bei ganz vielen anderen Frauen.

Alles Gute!

9

Huhu,
also selbst wenn Du Diabetes haben solltest heißt das nicht, dass Du gleich Insulin nehmen musst. Meistens reicht eine Ernährungsumstellung.
Erst bei Insulinpflicht gibt es ein paar Sachen zu beachten. Z.B. kannst Du die Entbindung nicht in einem Geburtshaus erleben.
Ich hatte das ganz doll. Mein Kleiner wurde zur Sicherheit 1,5 Wochen früher geholt. Das hatte nix mit Größe oder Gewicht zu tun (war alles ok), sondern vielmehr damit, dass die Babys Insulin für die Mutter mit produzieren. Und wenn dann die Nabelschnur gekappt wird haben die Kleinen u.U. zuviel Insulin und geraten in eine Unterzuckerung. Das kann Probleme verursachen.
Häufiger kontrolliert wirst Du, da es zu einer schnelleren Verkalkung der Plazenta kommen kann.
Obwohl ich extrem viel Insulin nehmen musste war aber alles ok. Nur nach der Entbindung war der Zuckerwert beim Kleinen grenzwertig niedrig. Einmal zufüttern reichte aber aus.
Das sind aber alles Sachen, über die Du Dir noch gar keine Gedanken machen musst.
Mach einfach die Untersuchungen und sollte etwas sein, steht Dir ein Diabetologe immer zur Verfügung.

LG 🍀