Unausgelastet, Beschäftigungsverbot, alles doof

    • (1) 31.10.19 - 16:36

      Hallo, vielleicht ist hier die ein oder andere wie auch momentan unzufrieden ist mit sich selber. Ich bin von heute auf morgen in das BV gekommen und mir fehlt meine Arbeit. Hinzu kommt ständig der Gedanke ob es dem Zwerg gut geht. Die Übelkeit breitet sich den ganzen Tag aus. Irgendwie ist man völlig lustlos und hat null Energie Punkt geht es jemanden genauso und einfach mal eine Runde Mimimi machen ;)

      • Ich bin auch unfreiwillig ins BV geschickt worden. Das ist total unschön und auf einmal fehlt die Aufgabe... Und das für eine ganzschön lange Zeit 🙄
        Ich habe ein Fernstudium angefangen zu einem Thema das mich schon immer interessiert hat. Vielleicht ist das eine Option für dich?!
        Ansonsten habe ich viele Spaziergänge gemacht, habe mich mit Freunden getroffen und Zeit mit meinen Nichten und Neffen verbracht .. habe Bilder fürs Kinderzimmer selber gemacht und Mobile's gebastelt.

        Lass nicht zu, dass du in ein Loch fällst, such dir neue Aufgaben 😊

        Ganz liebe Grüße,
        Sonnenblumenkerne

        (3) 31.10.19 - 16:53

        Magst du verraten, warum du ins BV gekommen bist? Ich habe gehört, dass es heute schneller verordnet wird. Kann mir vorstellen, dass es langweilig sein kann. Aber jetzt hast du Zeit zum Stricken, Spazieren, Yoga, Serien suchten.. 🙈 Wie lange hast du noch?

      (5) 31.10.19 - 16:58

      Willkommen im Club ! Bin seit Beginn der Schwangerschaft im BV und finde es auch furchtbar. Ein bisschen entschleunigt bin ich zwar jetzt auch, was gut ist, aber mir fällt trotzdem sehr oft die Decke auf dem Kopf. Ich lerne eine neue Sprache und gehe oft mit dem Hunde aus, Backe und koche neue Dinge, mache auch oft Sport. Aber trotzdem. Das füllt eben nicht die 8h am Tag die man gearbeitet hat.
      Finde es aber auch anstrengend weil man plötzlich Zeit hat aber dafür oftmals keine Motivation. Bin mittlerweile in der 22. Woche. Es wird etwas besser, aber wenn es mal die ganze Woche schlechtes Wetter ist und ich nicht etwas rausgehen kann, werde ich auch wieder ziemlich schlecht gelaunt.
      Es bereitet aber auch ein wenig auf die Zeit mit Baby vor.

      (6) 31.10.19 - 17:19

      Hey
      Ich bin auch seit der 6. ssw im BV & dachte mir ebenfalls wie ich so eine lange Zeit aushalten soll 🙈
      Aber irgendwie ging es jetzt soo schnell vorbei ..Wahnsinn 😁
      Aufjedenfall genieß die Zeit
      Bald ist dein Würmchen auf der Welt dann ist die Ruhe vorbei 😄

      Lg Linda 35. Ssw 🎀💞

    • Huhu,

      bin auch seit der 9 ssw im BV.

      Es ist manchmal super langweilig und anstrengend nichts zutun zu haben. Aber glaub mir an vielen Tagen wirst du dich drüber freuen!

      Es kommen noch viele schlaflose Nächte und wenn man dann tagsüber wenigstens schlafen kann, macht das echt was aus. Oder an Tagen wo es dir nicht gut geht sich einfach auszuruhen zu können.

      (8) 31.10.19 - 18:06

      Ich bin auch seit der 6ssw unfreiwillig im BV, hatte am Anfang auch das Gefühl mir fällt die Decke auf den Kopf. Mittlerweile (23ssw) geht es. Ich nähe, sortiere alle möglichen Papiere, räume den Keller auf, mache grosputz, lerne Rezepte die ich noch nicht konnte, gehe alle 2 Wochen in die Therme, mache einen Yoga Kurs etc. Und zum Glück hab ich ja auch noch meinen großen :)

      (9) 31.10.19 - 18:15

      Ich bin von Anfang an zu Hause (erst Krankgeschrieben, dann BV). Hatte bis zur ca. 15./16. Ssw Blutungen und auch 3 KH Aufenthalte.... musste auch zu Hause Bettruhe einhalten. Am Anfang hab ich gedacht "Wie soll Die Zeit nur rum gehen " und jetzt😊😇... ist sie doch bisher verflogen.

      Das wird schon! Man findet immer irgendwas was man machen, gucken, lesen etc kann...

      Und einige alte Bekanntschaften konnte ich wieder reaktivieren, weil ich einfach Die Zeit und Ruhe gefunden habe mich wieder öfter zu melden.

      Viele Grüße und alles Gute🍀
      LG Claudi mit BabyBub inside 💙 (22. Ssw)

      (10) 31.10.19 - 18:47

      Ich bin mittlerweile fast 6 Monate Zuhause im BV und ich hab keine Ahnung was ich noch machen soll 🙈 musste in BV da ich eine "starkes" Risiko für eine Fehlgeburt hab. Aber das ist schon sooo lange das nichts mehr ist was ich machen kann 🤣

      (11) 31.10.19 - 19:13

      Willkommen in meiner Welt. Ich langweile mich zu tode.

      (12) 31.10.19 - 19:27

      Ich hatte auch BV, aber so 2 Monate später hatte ich mich daran gewöhnt 🤣 Alles Gute

      Ich bin seit der 8. Woche im Beschäftigungsverbot. Bin nun fast 30. Woche ... ich habe keinen Tagesrhythmus mehr. Ich stehe um 7Uhr auf, dann warte ich manchmal auf irgendwelche Ideen... dann ist es 10Uhr. Also ich kann mehr mit mir anfangen, wenn ich arbeite. Dann ist der komplette Tag effektiver

      (14) 31.10.19 - 19:47

      Ich bin auch im BV von Anfang an und genieße wirklich jede Sekunde 🥰🥰🥰

      (15) 31.10.19 - 21:37

      Hey. Auch ich bin seit 3 Monaten im BV. Nicht wegen körperlicher Beschwerden, sondern weil die Arbeitsbedingungen nicht stimmten. Von 100 auf 0...mir ging es damit auch nicht gut und ich würde auch jetzt gerne noch arbeiten :-(

      Mittlerweile arrangiere ich mich, gehe einer ehrenamtlichen Tätigkeit im Tierschutz nach (Büro und Hundegassi), mache 2 Yogakurse, gehe schwimmen, miste aus und putzen muss ich eh ständig (Katzen). Stehe morgens auch kurz nach 6 auf, so wie auch sonst. Nur das mein Tag nicht erst 21 Uhr endet, sondern ich schon 15 Uhr soweit alles erledigt habe und dann die Beine hochlegen kann oder Zeit für meinen Mann habe. Und Zeit für Ämter und Informationssammlung muss auch noch sein ;-)

      Such Dir eine Beschäftigung, die dir Spaß macht (und wo du flexibel bleibst, falls es dir mal nicht gut geht). Das wird!

      Ich habe in meiner letzten SS mit Stricken & Häkeln begonnen & meiner Maus eine schöne Kuscheldecke gestrickt (die sie hoffentlich ihr Leben lang begleitet), Mützchen, Kleidchen, Schlupfhosen etc. Fand ich sehr befriedigend, beruhigend & vermisse es jetzt (kaum mehr Zeit dafür). Gibt gute Bücher im Handel & Tutorials im Internet.

      (17) 31.10.19 - 23:04

      Hallo
      Ich bin seit der 12 ssw im bv von der 7 an war ich krank geschrieben wegen hyperemesis.
      Die ersten Wochen vergingen wie im Flug bei meinem dauerdate mit 🚽🚽🤢🤢.
      Aber als es mir dann besser ging und ich wieder fitter wurde wurde mir langweilig.
      Mittlerweile bin ich in der 33ssw und gefühlt hat es sich total gezogen bis hierhin 🤣😂
      Dafür ist mein Haus jetzt schon ordentlich und aufgeräumt und ich putze mehr wie vorher. Ich habe ja Zeit 🤣🤣

      Aber es tut gut zu lesen das es anderen genauso geht wie mir 🙏💪😍
      Liebe Grüße :-)

      (18) 01.11.19 - 17:54

      Ging mir auch so mit der auslastung...
      Hab nochmal spontan ein Studium begonnen 😅 ich find es super, so hab ich wieder voll was zutun und kann später, wenn das Baby da ist, viel von zuhause machen... So sind die nächsten 1,5 Jahre nicht komplett ohne Aufgabe.. Wenn es zu stressig wird, nehme ich mir ein elternsemester ☺️

Top Diskussionen anzeigen