Trockene Schleimhäute

    • (1) 01.11.19 - 08:46

      Guten Morgen

      Seit zwei Wochen plagen mich trockene Schleimhäute - vor allem abends/nachts.

      Werde in der Nacht wach, weil alles trocken ist und ich daher nur mehr schwer Luft bekomme. Ich muss Medis für den Blutdruck nehmen, die das auch noch begünstigen. Und der Kleine strapaziert lt Krankenhaus irgendeinen Nerv, der auch Atemnot verursachen kann...

      Folgendes hab ich schon versucht:
      - viel trinken - dadurch muss i oft aufs WC 😩
      - Nasen Spray vor dem Schlafen gehen
      - Luftbefeuchter neben dem Bett
      - Schüssel mit Kamillentee neben dem Bett
      - Inhalieren

      Habt ihr sonst noch Ideen?

      Danke euch!

      Empfehlungen aus unserer Redaktion
      • Es gibt doch so bepanthen für die Schleimhäute. Das kann man sich in die Nase zumindest schmieren. Weis nur nicht ob man das in der SS nehmen darf das weiß die Apotheke aber sicher. Vllt hilft das ja ein bisschen.

        Ich hatte das Problem auch schon in der ersten Schwangerschaft und deshalb auch oft Nasenbluten. Seitdem benutze ich die Nasensalbe von Nisita und komme damit ganz gut durch die Nacht.

        Ich hatte damals schon recherchiert ob irgendwas dagegen spricht, die zu benutzen, konnte aber nichts Gegenteiliges finden.

      Nisita ist super die hält mich über Wasser.lg

Top Diskussionen anzeigen