18ssw einfach nur Angst

    • (1) 01.11.19 - 09:59

      Guten morgen
      Ich hoffe mir kann einer mutmachen😱Ich bin 17+2 und mein gebĂ€rmutterhals ist auf 2,5 cm. Im Krankenhaus war er vor 3 Tagen bei 3,0 kĂŒrzeste Messung. Und beim pressen bei 4,7cm. Weiß nicht wie das geht ,aber gut. Nun ja gestern bei der FrauenĂ€rztin 2,5 undverĂ€ndert zu der Messung vor 1 Woche bei ihr. Jetzt will sie eine zweite Meinung aus dem Krankenhaus einholen. Ich bin besorgt, und habe einfach nur Angst. Wie soll ich das meinen Sohn erzĂ€hlen wenn was schief lĂ€uft. Unterleibschmerzen und ziehen im RĂŒcken habe ich auch. Trotz Schonung so gut wie es geht. Ich bin am Ende 😭sorry fĂŒr das Gejammer, aber ich werde verrĂŒckt und kann das googlen nicht lassen

      Empfehlungen aus unserer Redaktion
      • Dont google with a kugel!!!!!!
        Vielleicht bekommst du eine cerclage?
        Meine Àrztin sagte ab 2,5 wird die gemacht und das ginge bis zur 20.ssw.
        Mein gbmh is momentan bei 2,9 (hatte 2 konisationen) und ich bekomme in einer Woche eine cerclage. Ich mach mir da ĂŒberhaupt keine Sorgen und Gedanken wenn ich ehrlich bin......... dein rĂŒckenweh kommt bestimmt weil du evtl viel liegst?
        Es wird schon alles gut. Und eine 2. Meinung ist sicher nicht verkehrt. Und sie schaut ja regelmĂ€ĂŸig, es wird alles recht, ganz bestimmt.

      (4) 01.11.19 - 11:30

      Hey mir geht es genauso war gestern beim Fa weil mein Unterleib manchmal so hart wurde und ich im unteren RĂŒcken so schmerzen hatte... Naja mein MuMu war vor 10 Tagen bei 4cm und nun ist er auf 3cm mit trichter Bildung... keine Ahnung woran das lag habe jetzt famenita 100mg (3x 2 Tabletten tĂ€glich) bekommen und Magnesium 150mg (3x 1 tĂ€glich) + 1 folsĂ€ure die ich sowieso tĂ€glich nehme komme ich auf 10 Tabletten am Tag... Mal sehen wies weiter geht achja bin 18+3 (19ssw) ich liege jetzt einfach nur noch.

      Liebe GrĂŒĂŸe Tyriiica 19ssw mit babygirl inside đŸ’–đŸ€đŸ€°âœŠ

    • (5) 01.11.19 - 18:50

      Viel liegen, dann kann der sich wieder verlÀngern.
      Bin auch Leidensgenossin. War heute dann mal einkaufen und werde nicht mal das mehr tun, sondern jetzt alles online bestellen. Bevor man ans Bett gefesselt ist und dann wirklich gar nicht mehr aufstehen darf, versuche ich mich jetzt so gut wie möglich zu schonen, damit es nicht so weit kommt.

      (6) 01.11.19 - 23:35

      Hallo zusammen,
      Ich geselle mich mal zu euch ...

      Mein GebĂ€rmutterhals hat sich in der 19 ssw ebenfalls verkĂŒrzt. Montags war ich noch zur Kontrolluntersuchung, GMh war bei 4cm und keine 24 std bin im Krankenhaus gelandet (wegen kleiner Schmierblutung sind wir schnell los) und da war der Gmh plötzlich nur noch 2,3cm. Die Blutung selber war unproblematisch aber ich hab ne Infektion entwickelt, welche wohl den Gmh verkĂŒrzt hat. Ich wurde eine Woche vollgepumpt mit infusionen, antibiotika und zĂ€pfchen, war nur gelegen. Dann wurde entschieden ein ring pessar einzusetzen um den gmh zu stabilisieren. Er war dann wieder auf 3cm. 2 tage spĂ€ter dann die untersuchung vor der entlassung und gmh war plötzlich wieder auf 2,4cm und eine Penicillin Allergie hab ich auch noch entwickelt. Ich war so am Boden, dass ich wirklich dachte ich verliere meine Kleine. Die Ă€rzte haben dann beschlossen denn pessar rauszunehmen und eine cerclage zu machen. Die op war nicht schön und ja der erste tag war schmerzhaft aber im nachhinein, hĂ€tte es schlimmer sein können. Schlussendlich durfte ich nach 2 wochen nach hause (mit einem gmh von 3,9 cm) und liege seitdem auf der Couch. Mittlerweile bin ich in der 25 ssw und ja das Liegen ist anstrengend aber es scheint was zu bringen, gmh ist stabil bei 3,9cm (auch wenn ich immer noch mit der Infektion kĂ€mpfe).
      In der Klinik wurde mir gesagt, dass alles ĂŒber 2,5cm super ist. Deswegen an alle die ebenfalls eine VerkĂŒrzung haben, ihr schafft das!!! Unsere kleine Wunder sind KĂ€mpfer!!

      • (7) 02.11.19 - 12:42

        Was hast du fĂŒr eine Infektion bzw. welche Bakterien? Hattest du Beschwerden? Ist es sicher, dass diese Bakterien Schuld an der Gbh VerkĂŒrzung sind?
        Entschuldige die vielen Fragen, aber ich habe auch Bakterien (Enterokokken, Staphylokokken und Ecoli) aber das einizge AB was greifen wĂŒrde, ist nicht wirklich Mittel zur Wahl in der SS, daher möchte meine FA nicht behandeln.
        Habe jetzt Sorge, dass sich dadurch mein Gbh noch mehr verkĂŒrzen könnte und es zu einer FrĂŒhgeburt kommt. Ich bin in der 26. SSW.
        Danke im Vorraus!

        • (8) 02.11.19 - 17:15

          Hallo Sarah,
          Beschwerden immer ein unangenehmes Brennen. Hatte das schon von Beginn der Schwangerschaft und meine FrauenĂ€rztin hat mir immer Vagihex und Vagisan im Wechsel verschrieben. Dann mal Sobeline Creme aber das hat wohl alles nichts gebracht. Laut den Ärzten im KH sind die Bakterien die logische ErklĂ€rung fĂŒr die VerkĂŒrzung denn ich hatte keine Wehen. Bakterien: reichlich Escherichia coli, mĂ€ĂŸig viel Proteus mirabilis und viel Enterococcus faecalis. Weiß nicht ob du damit was anfangen kannst....
          Liege ja seit 4 Wochen nun Zuhause und auch jetzt nehme ich immer noch Vagihex und Vagisan ZĂ€pfchen im Wechsel plus Utrogest.
          Aber das Brennen geht nicht weg und auch die Bakterien wĂŒten, glaube auch nicht dass sich das noch Ă€ndert. Hoffe einfach die Kleine bleibt so lang wie möglich drin und ich versuche, dass die Bakterien Angst nicht zu ĂŒbermĂ€chtig wird.
          Wie lang ist dein GebÀrmutterhals? Wurden dir keine Medis verschrieben?

Top Diskussionen anzeigen