Heute nfm und ets-schrecklich

    • (1) 01.11.19 - 19:55

      Mein Termin war so unschön. Es dauerte ca 10 min und er erklärte und zeigte mir nichts.

      Nur dass ich eigentlich zu dick bin (85 kg bei 170) - habe erst 20 kg abgenommen in einem Jahr- und er kaum was so übern Bauch sehen kann


      Baby hüpfte rum und war heute bei 13+2 7.2 cm groß. Etwas klein meint er. Und den Herzschlag konnte er nicht richtig kontrollieren. Es würde nicht gut liegen.

      Nackenfaltenmessung war bei 2 mm und unauffällig. Er empfiehlt dringend das organscreening im der 20. Ssw weil er nicht viel bewerten konnte :(

      Ich bin super unsicher (3elss und 3 fg) und ängstlich. Das heute war Horror.

      Konnten die Ärzte bei euch auch manches noch nicht bewerten? Vg

      • (2) 01.11.19 - 20:04

        Sorry, wenn ich das jetzt einfach mal sehr direkt sage, aber dein FA spinnt doch. Er kennt doch sicherlich deine Vorgeschichte und hätte sich meiner Meinung nach mehr Zeit nehmen sollen und taktvoller sein müssen!

        Klar kann es immer mal sein, dass die kleinen nicht gut liegen, aber man kann sich auch Mühe geben. Zwecks der Größe würde ich mir nicht allzu viel Sorgen zu machen. Unser Junior ist auch mal ein paar Tage weiter, danke wieder etwas zurück. Die Mäuse wachsen ja in Schüben und nicht nach irgendwelchen Tabellen.

        Nimm die Überweisung zur Feindiagnostik auf jeden Fall dankend an, bei uns war dieser Termin wunderschön!

        Alles liebe

      Hi,
      Lass dich erst mal dücken. Ich glaube einfach dein Arzt war gestresst oder hatte keine lust... Das hört sich schrecklich an.🙁 Es hört sich doof an aber vielleicht wäre ein Arztwächsel eine Option. Ich bin auch etwas stabiler gestratet aber sowas hat mein Arzt mir nie gesagt...🤨


      Cathy mit Babygirl an der Hand und Wunder (23Ssw) im Bauch🌈

    In selbst mit 82 kg auf 1,67 gestartet und mir hat sowas nie jemand gesagt.
    Beim ETS wurde mir auch nichts zu meinem Gewicht gesagt. Finde das unverschämt.. du hast ja kein extremes Übergewicht.

    Also, bei mir wurde ca. 1,5 Stunden beim ETS geschallt (Zwillinge) um wirklich alles zu sehen und zu bewerten. Denn die Zwerge sind die ganze Zeit rumgesprungen. Aber dann hat die Ärztin sich halt mehr Mühe gegeben.

    Tut mir leid, dass du so einen blöden Termin hattest

  • (7) 01.11.19 - 20:15

    Also bei mir wurde dann halt vaginal geschallt weil das baby doof lag. Hat fast ne h rumgemacht, bis er alle Werte hatte. Mein Gewicht war kein Thema, habe etwa deine geröße+Kilos.
    Find das schon unverschämt von deinem untersuchenden Arzt. Abgerechnet hat er sicher die volle Leistung, ich würde reklamieren.

    (8) 01.11.19 - 20:20

    Ach Mensch Lie,

    tut mir leid, dass der Termin so doof war und vor allem der Arzt so ein A...!
    Also meine Babies waren bei 12+6 6,2 cm und 6,3 cm und die Ärztin hat gesagt, dass die Kinder sich ganz prächtig entwickeln.
    Kann man die Untersuchungen vielleicht nochmal woanders machen lassen?

    • (9) 01.11.19 - 20:37

      Ich werde nächste Woche einfach zu meiner FA gehen und sie soll noch mal wegen Herz schauen usw.

      Es sprang ja rum und so. Sah alles gut aus. Der war einfach blöd

Ich bin bei einer Größe von 1,65 und 95 KG gestartet und es gab einen blöden Spruch bei der Nackenfaltenmessung von der einzigen Ärztin in der Praxis,die diese Untersuchung machen durfte.Bin heute in der 38.Woche und jede Untersuchung über den Bauch und CTGs gingen außer heute problemlos.Habe auch nur 3 Kilo zugenommen wenn überhaupt.Ich bin soweit auch fit,kann mich bewegen und ernähre mich gesund.Also manche Ärzte haben halt einfach kein Bock.Seid sie gesehen haben das ich nicht wirklich zunehme,kamen keine Sprüche mehr.

Achso bei mir wurde auch vermerkt schlechte Schallbedingungen,was aber nicht stimmte.Der eine Arzt bei dem ich zur Vertretung mal war hatte einfach keinen Bock richtig zu gucken.Mach dir keine Sorgen und ein Organscreening ist bestimmt nicht nötig.

(12) 01.11.19 - 22:16

Finde deinen Arzt Sicherheit unprofessional uns taktlos.

Mein Baby lag beim ETS auch nicht richtig, sodass meine Ärztin nicht viel sehen konnte und mir einfach einen neuen Termin gegeben hat.

(13) 02.11.19 - 14:20

Na toll. Und dafür dann 150 Euro oder so ähnlich? Die Rechnung würde ich aber nicht ohne reichliche Gutschrift begleichen...

Ich habe mich diesesmal gegen das ETS entschieden, weil die Ergebnisse bzgl Trisomien mir zu oft sinnloserweise auffällig sind.
Wir machen den Harmony. Muss aber dennoch vorab zum Ultraschall. Dort werden zum Glück nur organische Sachen überprüft. Keine Nackenfalte und kein Nasenbein.. Das sind mir zu "unsichere" Marker.

Um deinem Screening wenigstens etwas positives abzugewinnen.. Denk dir vielleicht einfach, "besser gar keine Erklärung, als sinnlose Verrücktmacherei" . Das hatte ich bei meinem Sohn damals.

Und.. Wenigstens weißt du jetzt, wo du deine Feindiagnostik nicht machen wirst, oder? 😊

  • (14) 03.11.19 - 06:34

    Die nfm war ja völlig unauffällig. Problematisch war eher das Screening weil er da noch nicht alles erkennen sollte.

    Ich weiß gar nicht ob ich noch zum erweiterten Screening gehen sollte.

    • (15) 04.11.19 - 17:33

      Achso, gut. Hatte ich überlesen. Na toll, dass er wenigstens das erkannt hat. Da frag ich mich, was sein Problem war. Wenn er die NF messen konnte, warum den Rest nicht...

      Mach das nächste Screening einfach besser woanders.

Top Diskussionen anzeigen