Bei Unsicherheit ins Krankenhaus ?

    • (1) 02.11.19 - 10:05

      Guten Morgen meine lieben.

      Ich weiß momentan nicht was ich machen soll...Ich habe seid paar Tagen das Gefühl das iwas nicht stimmt da ich auch keine Symptome mehr habe...Am Montag Abend habe ich erst meinen Termin beim Frauenarzt und weiß aber nicht ob ich mit meiner Ungewissheit bis dahin auskomme 😔 Eigentlich sollte ich mich freuen...Bin heute 8+6 und beim letzten US an 7+3 ging wa dem Krümel sehr gut und das Herz hat fleißig geschlagen.

      Ich weiß das die Symptome kommen und gehen aber dennoch 😔

      • (2) 02.11.19 - 10:15

        Ich verstehe deine Unsicherheit, da geht es wohl grad am Anfang allen gleich 😅 solang du dich gut fühlst, ist doch prima! Die Unsicherheit wird dich sicher noch länger begleiten und es kann ja keine Lösung sein, jeden zweiten Tag nachschauen zu lassen (übertrieben ausgedrückt). Ich empfehle dir: Versuch dich zu entspannen so gut es geht und vertrau auf deinen Krümel! 💓

        Das ist normal, manche frauen haben null anzeichen und kein grund für krankenhaus! Bitte bedenke das du sonst frauen mit schweren komplikationen den platz weg nimmst, montag gyn reicht

        Ich versteh dich voll. Nach einer AS in der 11. Woche und 2 Frühabgängen habe ich auch oft das Verlangen, im KH nachschauen zu lassen. Dann zwinge ich mich, mich abzulenken und sage mir immer wieder: Bauch schmerzt nicht. Keine Blutung. Also alles gut. Und nach ein paar Minuten geht's wieder und ich zähle die Tage zum nächsten FA-Termin. Meiner is übrigens auch am Montag.

        Es ist bestimmt alles in bester Ordnung.

        Ich habe auch null Anzeichen. Da denkt ma immer das Schlimmste, ich weiß.

        Sei tapfer und lenk dich ab. Montag ist ja gleich 💚

      • Mir geht es ähnlich, bin 6+2 und hab am Montag wieder Kontrolle. Gestern ging es mir ganz komisch und ich hatte den Drang nachzuschauen. Aber ich hab mich abgelenkt denn man kann ja nicht bei jedem komischen Gefühl in der Früh SS nachschauen gehen, vor allem ändert es ja nichts. Man kann ja nichts tun falls was nicht stimmt. Alles Gute Dir, wir schaffen das bis Montag.

        Man muss keine Symptome haben, freu dich das es dir gut geht! Bei meiner ersten SS hatte ich nie irgendwelche Symptome und es war immer alles gut. Jetzt in der zweiten SS war mir nur kurz für ein paar Wochen Übel und das war es dann an Symptomen. Es gibt immer wieder Phasen in denen man von der SS nichts merkt. Vertrau auf das Würmchen in dir und auf deinen Körper. Solange keine Blutungen oder starke Schmerzen da sind, mach dich nicht verrückt. Du hast noch viele Wochen vor dir!

        Wünsche dir alles Gute und eine schöne, unbeschwerte Schwangerschaft

      • Versuch dich zu entspannen! Im Krankenhaus werden NOTFÄLLE behandelt. Da geht man nicht hin weil man keine Beschwerden hat.
        Und Montag ist ja nicht mehr lange hin . Hinzu kommt noch, dass in so frühen Stadium kein Gynäkologe und kein Arzt im Krankenhaus etwas ändern könnte, wenn das Herz doch aufgehört hätte zu schlagen- was schrecklich wäre aber eben nicht zu ändern. Deinem kleinen gehts sicherlich gut wenn es dir auch gut geht- also versuche zu vertrauen und zu entspannen..... was anderes bleibt dir doch eh nicht übrig!
        So früh gilt eben leider alles oder nichts.... da kann man nichts dran ändern oder beeinflussen!
        Alles gute

Top Diskussionen anzeigen