Druck und Erwartungen...

    • (1) 02.11.19 - 13:37

      Hallo,

      ist es bei euch auch so? Wir wollen eine große Familie und die Planung ist nach dieser Schwangerschaft nicht vorbei, das vorab.
      Wir haben aktuell zwei Mädels von 1 und 3 Jahren. Meine Schwägerinnen haben je 1 Mädchen, sind aber beide deutlich älter und man erwartet da eventuell nur noch von einer ein weiteres Kind, wenn überhaupt... Jedenfalls habe ich irgendwie so ein doofes Gefühl... Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Alle Kinder werden geliebt von meiner Familie, meine Mama gibt es auch noch und da bin ich ihre einzige Tochter, aber habe da nicht so dieses Gefühl, dass nun "mal ein Junge angebracht wäre"... Wisst ihr wie ich meine? Schon letzte Schwangerschaft hatte ich diese Sorge und war sehr glücklich und erleichtert über noch ein Mädchen. Nun ist dieser Druck noch größer... Ich selber bin mit beiden sehr glücklich, ein weiteres Mädchen besonders in dem kurzen Abstand wäre super schon, mal ein Junge wäre auch toll. Aber da ist einfach diese Angst, dass es dann so einen hype gibt... Selbst, wenn es gar nicht Mal böse gemeint wäre und bisher gab es auch nur eine kleine Andeutung, es wäre mal schön männlichen Zuwachs zu bekommen... Ich habe immer gehofft, dass mir meine Schwägerin damit zuvor kommt... Aber nun bin ich halt wieder alleine schwanger, weiß nicht, was es wird und trage dieses doofe Gefühl in mir herum.
      Irgendwie silopo und irgendwie interessieren mich da eure Erfahrungen. Wir haben eigentlich ein gutes Verhältnis zu unseren Familien und eigentlich kann ich mir derartiges auch nicht so recht vorstellen, aber irgendwie auch doch, besonders eben nach 4 Mädels. Was alle anderen sagen, ist mir ja auch egal, nur eben sind wir oft da und wenn dann alle in den Hintergrund rücken würden wegen dem ersten und einzigen Jungen, das macht mir halt Sorge... Wie sind da eure Erfahrungen?
      lg

      • (2) 02.11.19 - 14:13

        Ich glaube nicht, dass die Mädels in den Hintergrund rücken werden ;)

        Letztlich ist ja jedes Baby erstmal süß und vllt erstmal etwas im „Vordergrund“, ist ja auch normal. Aber einen Menschen macht ja zum Glück mehr aus als nur sein Geschlechtsteil und sicher wird jedes Kind auf seine Weise wegen seiner Besonderheit geliebt :)

        Deine Hormone tun sicher grade ihr Übriges ;)

        Egal was es wird - es bekommt sicher eine tolle und liebende Familie :)

        Ich glaube, das sind deine Hormone.

        Ich sehe das Problem nicht :) ja, es wird erstmal etwas besonderes, wenn der erste Bub kommt. Aber der Hype verfliegt schnell und dann ist es einfach ein Baby.

        Bin mit Zwillingen schwanger.. da.ist es ähnlich. Erstmal interessiert es jeden und jeder findet es toll und freut sich extrem..aber selbst jetzt wird es schon weniger und das wird es noch weiter...

        Also, entspann dich mal. Du bekommst ja keinen gefeierten Popstar oder so :D es ist immernoch "nur" ein Baby, auf das sich die Familie freut und das mit der Zeit ganz normal integriert werden wird.

        (4) 02.11.19 - 19:55

        Huhu
        Dazu muss ich jetzt auch mal was schreiben.
        Wir haben bisher drei tolle Mädels und jetzt bin ich mit dem vierten Kind schwanger.
        Allem Anschein nach wird es wieder ein Mädchen und wir sind sogar richtig froh darüber.
        Aber es gibt tatsächlich von vielen die Andeutung, dass das jetzt doch auf jeden Fall ein Junge werden MUSS.
        Find ich ziemlich daneben. Wir haben es jetzt immer ganz spaßig hingestellt, dass wir halt nur Mädchen können und das auch gut finden. In der Familie meines Mannes sind wir bisher die einzigen mit Kindern.
        Bei mir sind wir die einzigen mit nur Mädels. Aber da hat zum Glück noch keiner was gesagt, außer wirklich aus Spaß.
        Trotzdem kann ich voll verstehen, wie du dich fühlst.
        Einerseits möchte man gerne einen Jungen aber genauso auch wieder ein Mädchen.

        Macht euch einfach keine Gedanken, um Meinungen anderer. Erstens haben sie auch keinen Einfluss aufs Geschlecht und zweitens ist man ja normalerweise einfach froh, wenn alles dran und gesund ist.
        Das wird schon. Mädels sind toll. Auch mein Mann ist froh drüber und fühlt sich auch gar nicht so arm wie alle immer sagen... ;)

      • (5) 02.11.19 - 22:33

        Hallo,
        Wir wollen auch eine große Familie und haben inzwischen 3 Mädels. Bisher hat keiner nach einem Jungen "Ausschau" gehalten. In der Generation unserer Kinder sind in der Verwandtschaft nur Mädels bisher. Und mein Bauchgefühl für den Zwerg in mir sagt noch ein Mädchen, die Bestätigung steht noch aus.
        Der ein oder andere im Umfeld fragt, ob jetzt ein Junge schön wäre. Aber ich habe nicht das Gefühl, dass diejenigen einen Jungen erhoffen/erwarten.
        Eher schreckt die baldige Anzahl der Kinder (4) manche. Eine Person aus der Verwandtschaft meidet jegliche Reaktion und ignoriert die Tatsache der SS bisher völlig. Mir egal, wir freuen uns riesig auf den 4. und letzten Zwerg :-).

        Lg, Logo

Top Diskussionen anzeigen