Cappuccino, Late Macciato und co ☕

    • (1) 03.11.19 - 16:29

      Hallo alle zusammen✌
      Seit etwa 1,5 Wochen habe ich ständig Lust auf Kaffee... Ständig. Ich trinke täglich ca 2-3 Tassen Late Macciato oder Cappuccino weil ich eigentlich dachte, die seien schwächer als normaler Kaffee. Jetzt sagte mir eine Freundin das würde nicht stimmen 🤔. So richtig schlau bin ich aus meiner Suche im Internet auch nicht geworden... die Koffeinangaben schwanken da ganz schön.
      Wieviel trinkt ihr? Besonders die, die Cappuccino, Late und co trinken?
      Viele Grüße✌

      • (2) 03.11.19 - 16:33

        Cappuccino, Café Latte und co haben genau die gleiche Koffeinmenge wie Espresso da es immer die gleiche Kaffeemenge ist und Milch die Koffeinmenge nicht beeinflusst.

        • (3) 03.11.19 - 16:41

          Da hätte ich auch selber drauf kommen können 🙈. Ich muss dazu aber sagen, dass wir einen Vollautomaten nutzen. Da sind normale Kaffeebohnen drin. Nicht Espressobohnen, ich hoffe das lässt die Sache milder ausgehen 😅. Leider hab ich auch die Verpackung der Bohnen nicht mehr...
          Danke für deine Antwort!

      (4) 03.11.19 - 16:33

      Zwei bis drei tassen sind soweit ich weiß vollkommen in Ordnung. Allerdings werden latte macchiato und Cappuccino wenn ich mich nicht irre mit espresso zubereitet. Ich würde also nachschauen, was ein espresso an Koffein enthält.
      Ich persönlich trinke nur koffeinfreien Kaffee, weil ich mir dann gar nicht überlegen muss, wie viel ich denn schon hatte und ob das jetzt noch in Ordnung ist. Aber wenn ich jetzt super Lust drauf hätte und es keinen koffeinfreien gäbe oder ich wirklich nen kleinen koffeinschub bräuchte, würde ich auch normalen trinken.

      • (5) 03.11.19 - 16:44

        Hallo, und danke für deine Antwort. Ich habe den Kaffee mit normalen Bohnen “gekocht“.
        Leider hab ich die Verpackung nicht mehr und kann nicht drauf schauen.
        Koffeinfreien hab ich angetestet... finde ich total gruselig, oder kannst du einen empfehlen?

        • (6) 03.11.19 - 16:50

          Bei meinem vollautomaten kann man auch pulver einfüllen. Da hab ich das von dallmayr. Bin kein kaffeegourmet, aber ich finde auch die meisten koffeinfreien schlimm. Der schmeckt ganz gut.

      • (8) 03.11.19 - 17:03

        Am besten sind die koffeinfreien kaffee‘s von kleinen privaten Röstereien! Haben Gott sei dank eine bei uns ums Eck! Vielleicht gibts bei euch sowas is auch?
        Da Zahl ich gern ein paar Euro mehr für das Kilo Kaffee! 😉

        Lg 🍀

Espresso oder Kaffee Zähle ich sozusagen gleich - ich dachte immer, dass Espresso weniger Koffein hat? Weiß ich nicht. Ich halte mich an die Angabe von 3 Tassen, dazu zähle ich auch meine Tasse schwarzen Tee am Morgen.

Hallo,

meine Frauenärztin meinte bis zu 3 Tassen Kaffee am Tag sind erlaubt. Ich trinke auch meine 2 Cappuccino am Tag - und da da Espresso drin ist, bin ich sogar drunter. Ein Espresso enthält weniger Koffein als eine ganze Tasse Kaffee ☕️

Alles Gute 🍀

(11) 03.11.19 - 17:14

Espresso hat weniger Koffein wie normaler Kaffee!

(13) 03.11.19 - 17:20

Du kannst auch Espresso Bohnen nehmen, sofern es eine Arabica Bohne und kein Robusta ist (auch kein Anteil). Und dann eher eine mildere Sorte. Ansonsten extrahiert die Maschine bei Espresso rein vom Mahlgrad her mehr Koffein als bei normalem Kaffee (unabhängig von der Kaffeesorte!).

Bei vielen Maschinen kann man einstellen, wie viel gemahlen werden soll und wie viel Pulver verwendet werden soll.

Dann wäre noch die Frage, wie groß deine Tassen sind... Eine Tasse ist normalerweise etwa 180ml! Nicht diese 300ml Pötte, die man gern zum Frühstück nimmt...

Bei einem Vollautomaten würde mir die Keimbelastung aber mehr Sorgen machen, als der Koffeingehalt... Da muss man schon echt oft und gründlich reinigen.


Ansonsten steht deinen 2-3 Tassen Milchgetränk aber nichts im Weg... Zur Not kannst du immer noch auf entkoffeiniert umsteigen, aber dann bitte nur Bio und mit nachgewiesenem nicht - chemischen Entkoffeinierungsverfahren... Sonst ist es nämlich eher schlechter als normaler Kaffee...

Trinke auch meine 2-3 Tassen Cappuccino am Tag. Und dem Baby gehts super. Also werd ich das auch schön weiter machen 🤷🏼‍♀️ in Maßen ist alles ok denke ich 👍🏼 mein Arzt sagt es ist kein Problem.

Genieß es 😍
Jana (30 SSW)

(15) 03.11.19 - 17:58

Auf der Arbeit wir trinke ich meist 1 Tasse Kaffee. Zu Hause bevorzuge ich Cappuccino und Latte Macchiato und habe mir für unsere Maschine nun einige koffeinfreien Kapseln gekauft.

(16) 03.11.19 - 18:19

Ich trinke meistens 1 Cappuccino morgends in meinem lieblingscafe.
An manchen Tagen am Nachmittag noch 1 zuhause.
Ich kann den espresso von alto mayo empfehlen, da gibt es einen mit 50% weniger Koffein. Den hatte ich schon in schwangerschaft und Stillzeit vom großen und nun wieder. Der gibt mir ein gutes Gefühl :D

(17) 03.11.19 - 18:37

Also erstmal ist normaler Filterkaffee deutlich stärker, als ein Latte Macchiato oder Cappuccino. Der läuft viel länger durch und hat damit mehr Kontakt mit dem Pulver, wodurch natürlich eine höhere Koffein Konzentration entsteht.
Ich habe 2-3 Tassen am Tag getrunken, die haben unwahrscheinlich gut gegen niedrigen Blutdruck geholfen und sind laut meiner Hebamme auch völlig unbedenklich. Mein Zwerg schläft auch trotz Kaffee viel und gerne ;)

(18) 03.11.19 - 20:13

Ich habe seit dieser Schwangerschaft das erste Mal in meinem Leben Lust auf Latte Macciato. Vorher hat mir Kaffee einfach nicht geschmeckt. Ich trinke aber nicht mal täglich einen. Mache mir darum auch wenig Gedanken. Hört sich bei dir aber völlig in Ordnung an 👍

(19) 03.11.19 - 20:39

Hallo, ich glaube, dass der Koffein in Cappuccino schon geringer ist, aber ich trinke trotzdem maximal 2 Tassen (Schokocappuccino) am Tag. Ich habe gehört, dass zwei Tassen Kaffee am Tag in Ordnung sind, daher richte ich mich danach. Schokolade und Tee haben wohl auch Koffein in dem Sinne, daher muss man da auch scheinbar noch etwas Luft nach oben lassen. Lg

Top Diskussionen anzeigen