Wie lang hält die Übelkeit an?

    • (1) 03.11.19 - 17:30

      Heii Ladys
      Bin heute 6+0 und es hatt mich voll erwischt mir ist soo schlecht schon den ganzen Tag. Keine Ahnung wie ich das morgen auf Arbeit schaffen soll.
      Hab heute auch nur ein kleines Brot runter bekommen. Habe 0 Hunger.
      Wie lange wird die Übelkeit anhalten? Ich kan jetzt schon nicht mehr.
      😕😕

      Grüsse

      • (2) 03.11.19 - 17:33

        Das ist von Frau zu Frau und Schwangerschaft zu Schwangerschaft unterschiedlich... Ich hatte nur 1 1/2 Wochen damit zu tun, eine Freundin bis zur 13. Woche und dann später nochmal.
        Das musst du leider selbst rausfinden 🤷🏼‍♀️.
        Aber alles Gute dir und genieß die Zeit (trotzdem)! 🍀

      (4) 03.11.19 - 17:34

      Bei mir war der Spuk ab der 10. oder 11. Woche vollkommen vorbei. Alles Liebe dir!

    (6) 03.11.19 - 17:37

    oh ich kann dich gut verstehen!
    bei mir find es schleichend in der 6 Woche an und ab der 7 war es nicht mehr auszuhalten. Ich hab alles mögliche probiert! Jegliche ingwer tipps halfen nicht. Vomex darfst du nehmen, half mir auch nicht! nur agyrax hat mir geholfen! Aber mir ist trotzdem noch immer übel! (11 woche)
    Ich war auch krank geschrieben, weil ich nicht mal mehr aufstehen konnte! Da müssen wir wohl durch! Achso, tipp wär mal an ner frischen zitrone riechen, eiskaltes trinken, mal schluck cola, leicht und schnell verdauliches essen, mehrere kleine portionen essen. Ingwertee/wasser....

    war dir nach dem brot kurz besser zumute, Weil vielen hilft immer was essen. Anderen wiederum gar nicht! Da muss man sich ein wenig durchtesten...

    • (7) 03.11.19 - 17:46

      Also heute ist es echt schwer auszu halten wäre nur nicht Sonntag. Gehe morgen gleich zur Aphotheke. Wen ich was esse ist es besser für den Moment jedoch kommt es später wieder raus. Scha hab grad keine Zitrone zuhause aber Cola versuche es jetzt mal damit. Auf essen hab ich garkeine Lust.
      Ich hoffe das es so schnell wie möglich vorbei geht.

      Danke dir vielmals für die Tipps und deine Erfahrung 😘

(10) 03.11.19 - 17:39

Hallo,
Ich bin Dienstag in der 19ssw und habe immernoch mit extrem starker Übelkeit von morgens bis Abend zu kämpfen.. manchmal werde ich mittlen in der Nacht wach weil ich selbst im Schlaf spüre das mir extrem schlecht ist..
helfen tut mir minimal Pfefferminztees mit Salzstangen..
alles gute weiterhin
🧸🥰

(12) 03.11.19 - 17:39

Hallo,

ich kann sehr gut verstehen, wie du dich grad fühlst, bzw. wie es dir geht. Bin jetzt in der 37. Woche und hatte die Übelkeit bis zur ca. 19. Woche. Dann von einem Tag auf den anderen beser bzw. weg.
Habe Bonbons gelutscht und alle 1-2 Stunden gegessen.
Versuche was zu essen, damit dein Blutzuckerspiegel immer etwas oben bleibt.
Überlege, welcher Tee dir schmecken könnte. Du wirst das überstehen, ganz sicher. Mir hat geholfen, trotzdem was zu unternehmen, obwohl man sehr eingeschränkt ist....ich weiß...
Als ich dann akzeptiert hatte, dass die Übelkeit dazu gehört und das Erbrechen, habe ich mich daran "gewöhnt".
Alles Gute 🍀🍀🍀

  • (13) 03.11.19 - 17:50

    Jah hab auch das Gefühl wen ich was mache, unternehme ist es weniger schlimm evt. Durch die Ablenkung. Hoffe einfach so sehr das es nicht so lange anhalten wird. Versuche jetzt auch was zu essen und ein schluck Cola zu trinken.

    Dank danke dir 😘😘

(14) 03.11.19 - 17:50

Das kann dir keiner sagen.
Erste ss bis zur 15ssw, in der aktuellen ss vis zur 18ssw mit x mal am tag spucken.. Man denkt es geht nicht und irgendwie geht es am ende doch.
Alles gute dir.

Lg ag86 - 38ssw

  • (15) 03.11.19 - 18:18

    Das Problem bei mir ist das leider nichts raus kommt. Sonst könnte ich mich nacher auch besser fühlen. Aber wen der Magen leer ist kan leider nichts raus kommen. 😐

    Danke dir 🙂

    • (16) 03.11.19 - 19:10

      Oh doch, es kann! Ich leide seit 5+0 unter Hyperemesis gravidarum. Anfangs war mir auch nur extrem übel, aber bald ging es mit der Kotzerei los. Von morgens um 4 bis Mitternacht oder später und wieder von vorn mit nur sehr wenig Schlaf dazwischen. Bis zu 3 mal stündlich, irgendwann kommt nur noch Blut und Galle. Bin jetzt 15. SSW und habe immer noch zu kämpfen, aber übergebe mich nur noch 5 bis 10 mal am Tag. An Arbeit ist nicht zu denken, liege seither zuhause im Bett.
      Du kannst dir morgen Seabands und Nausema aus der Apotheke holen, in Rücksprache mit deinem FA auch Vomex. Mir hat es leider nichts gebracht. Könntest dir Agyrax aus dem Ausland bestellen. Ich nehme es zusammen mit Zofran. Müsstest du aber natürlich mit einem Arzt absprechen und Zofran auch nur nehmen, wenn es wirklich schlimm wird.

      Im Alltag helfen mir starke Kaugummis und permanentes Essen sowie ausreichend Flüssigkeitsaufnahme, sonst ist man ruck zuck sehr schwach. Manchmal bringt auch ein kalter Lappen auf der Stirn oder eine Wärmflasche etwas Linderung (vlt durch die Ablenkung?!). Falls du dich oft übergeben musst: trink viel, dann tut es weniger weh.

      Gute Besserung!

      (17) 03.11.19 - 19:30

      Es kann auch was hoch, wenn nix im magen ist.
      Versuch kracker/Knäckebrot etc zu essen. Kleine portionen, eher sachen die nicht magenreizend sind.
      Ich hab mich oft gezwungen zu essen auch wenn ich null hunger hatte

      • (18) 03.11.19 - 20:24

        Okeii danke werde es versuchen und eure tollen Tipps umsetzten. Hab jetzt ne Suppe gegessen und biz Cola getrunken. Und jetzt fühl ich mich etwas besser. Nicht mehr so schlimm wie vorher. Jetzt ist es auszuhalten.

        Danke danke 😘

(19) 03.11.19 - 18:28

Bei mir war es ca nach 16 Wochen erst weg :-[ hatte es zum glück nicht ganz extrem, aber mir wurde trotzdem von vielem schlecht. Mein Tipp: Iss nach Appetit. Und wenn du nur eis runter bekommst, besser so, als gar nicht. Ich habe mich von Kartoffeln mit Sauce ernährt, das blieb wenigstens drin

(22) 03.11.19 - 18:30

Hallo!

Bei mir hielt es ca bis zur 16. Woche, bei beiden Schwangerschaften.
Geholfen hat mir Ingwer, aber nur minimal. Ganz wichtig: immer essen. Bei Hunger wirds noch unendlich viel schlimmer.

In dieser SS hatte ich aus der Apotheke dieses Sea-Band. Damit war ich wenigstens in der Lage zur Arbeit zu gehen.

Halt durch!

LG Aki

  • (23) 03.11.19 - 20:28

    Lieben Dank
    Wollte auch gleich Morgen zur Aphotheke gehen. Hoffe ich überstehe morgen den Tag auf Arbeit. Jetzt ist es was besser nach der Suppe und etwas Cola. Nicht mehr ganz so unerträglich wie vorhin..

    Danke für die Tipps 😘

(24) 03.11.19 - 18:40

Bei mir war es erst komplett ab ca. 18. Woche weg. Bergauf ging es ab der 15.Woche. Vorherige Schwangerschaft hatte ich es nur bis zur 14.Woche und die erste Schwangerschaft gar nicht. Das kann also wirklich sehr variieren.

Top Diskussionen anzeigen