Progesteron bei 2,7cm Zervix, 28SSW

    • (1) 04.11.19 - 00:57

      Hallo!

      Ich hatte heute einen Scan, 27+2 und der Zervix ist von 4,4cm auf 2,7cm gefallen in nur 2 Wochen.

      Ich habe noch Progesteron zu Hause (Von der IVF) und überlege ob ich das einfach prophylaktisch nehme. Bis ich einen Arzt sehe (leben im Ausland) dauert es noch 11 Tage.

      Wer hat Erfahrungen?

      • (2) 04.11.19 - 04:01

        Ich musste bei beiden Schwangerschaften Progesteron einnehmen, wegen Blutungen und Zervixinsuffizienz.

        Ich würde versuchen den Arzt telefonisch zu erreichen und es erst abklären. Auch wenn es sehr wahrscheinlich einfach machbar ist.

        Ich hatte übrigens ab der 19 Woche eine Zervixinsuffizienz. Und war dann bei unter 1 cm. Trotz kleinem Sohn (1.5 Jahre, also nur bedingter Schonung) kam meine Tochter nur unwesentlich zu früh. Mein Sohn auch und beide Kids gesund und munter 😊

        Dir alles Gute und liebe Grüße!

        Schaden kann Progesteron nicht.
        Kann nur passieren, dass es nicht hilft.

        Aber ich würde versuchen telefonisch nachzufragen. Ein Arzt muss dir ja gesagt haben, dass der Gbmh nur noch 2,7 cm ist. Was hat denn dieser Arzt gesagt was du tun sollst?

        (4) 04.11.19 - 08:13

        Hallo,
        wo bist du denn im Ausland? In ganz Europa gibt es diesbezüglich gute Ärzte.
        Und kümmere dich bereits jetzt bitte drum, welche KH im Notfall in Deutschland in deiner Umgebung Cerclage, Pessar und TMV kann (liste auf der HP des Saling Institutes).

        Viel Erfolg

        • (5) 04.11.19 - 08:16

          Ich lebe in Neuseeland - und hier wird Pessaren und cercelage ab der 23 Woche ohnehin nicht mehr gemacht.

          Ultraschalls macht man in einem Ultraschall Labor wo ein Ultraschall-Techniker den US ausfuhrt, der Arzt ist in einem anderen Gebäude / Stadt und den bekommt man sowieso nur zu Gesicht wenn’s brennt.

          Das ist hier alles etwas anders und daher hab ich auch keine Aussage bekommen können was ich tun soll bevor ich in 10 Tagen den Termin habe.

          Ich denke man denkt hier es brennt noch nicht aber bei mir im Hirn brennt es natürlich...

      Guten Morgen ☀️
      Ich glaube ich würde an deiner Stelle das Progesteron nehmen wenn ich erst in 10 Tagen einen Arzt zu Gesicht bekomme.
      Ich nehme das im Moment auch weil sich der Gebärmutterhals verkürzt hat.
      Und ruh dich mal vorbeugend so viel wie möglich aus, wenn das in deiner Situation möglich ist..
      Bis 2,5 ist noch in Ordnung... es darf aber jetzt nicht stetig weiter fallen. So wurde es mir damals gesagt .

      Liebe Grüße 🍀

    • Hallo liebes.
      Ich hatte am montag 3.6 cm in woche 17.. vorher auch immer über 4
      Ich muss jetzt famenita 200 abends wieder nehmen jnd magnesium wieder nehmen.
      Zustäzlich hat meine hebamme gesagt soll ruhig bryophyllum wieder nehmen.

      Und seitdem ich das mache ist der druck auch weniger geworden..
      Hoffe dir hilft das etwas

      Lg Meli mit leo und henning im Herzen und Babyboy im Bauch

      Ich würde es nehmen! Bei mir verkürzte sich der gmh auch von 4,4 auf 2,8 cm in der 29.ssw und ich sollte Progesteron vaginal einführen abends. Mittlerweile ist der gmh wieder bei 4,6cm 😅😅😅

      Hallo!

      Ich würde es nehmen, schaden tut es auf keinen Fall. Ob es viel hilft kann vorher eh keiner sagen, auch ein Arzt nicht.
      Schone dich so gut es geht.

      Alles Gute!
      Grüße nach Neuseeland!

      LG Bibi

Top Diskussionen anzeigen