Erfahrungen Eileiterschwangerschaft

    • (1) 04.11.19 - 10:49

      Hallo MĂ€dels,
      Ich habe heute positiv getestet und habe jetzt noch Angst das es eine ELSS ist 😔
      Hatte das jmd und kann mir die Anzeichen nennen?

      Empfehlungen aus unserer Redaktion

      Hallo, ich hatte schon mal eine ELSS.
      Allerdings auch mit negativen SST. Deswegen ist es erst sehr spĂ€t rausgekommen. Ich hatte ĂŒber Wochen Unterleibschmerzen, die immer stĂ€rker wurden. Dann kam Blutungen. Erst dachte ich nach etwas ĂŒber 2 Monaten kommen doch mal meine Tage. Nach 3 Wochen konnte ich kaum noch laufen und stehen. Da kam es im Krankenhaus dann raus.

      Ich hatte permanent das GefĂŒhl, dass etwas nicht stimmt. Mein BauchgefĂŒhl hatte recht. Am Anfang einer Schwangerschaft zielen in der Leistengegend ist vollkommen normalen. Habe mich bei der Schwangerschaft danach total verrĂŒckt gemacht am Anfang. Aber war alles gut.

      LG Miralinchen mit ihrem Dante Ragnar (13 Monate)

    • (7) 04.11.19 - 11:26

      Hallo,

      Also ich hatte letztes Jahr eine ELSS und habe es tatsÀchlich bis zur 9.Woche nicht gemerkt.

      Einen Tag vor der Vorsorgeuntersuchung hatte ich ein Mal ein heftiges Ziehen links als ich von der Couch aufgestanden bin, aber ich habe es auf die MutterbÀnder geschoben und nicht weiter gewertet.
      Tja, am nĂ€chsten leider die böse Überraschung, in der GebĂ€rmutter hatte ich eine Pseudoschwangerschaft und links im Eileiter ganz klar darstellbar mit HerzaktivitĂ€t und allem was dazugehört unser kleines.

      Ich wĂŒnsche dir alles Gute

      Liebe GrĂŒĂŸe Jofa mit Bastian inside 38 +6

      Was du hast sind normale Ss-Anzeichen. Die Leiste schmerzt aufgrund der normalen Gelbkörperzyste, welche Progesteron zum Erhalt der Ss produziert.

      Ich merkte erst in Woche 9 starke RĂŒckenschmerzen und bekam Blutungen. Das Ganze wurde 3 Tage im KKH beobachtet, samt tĂ€glicher HCG Kontrollen, dann wurde operiert.

Top Diskussionen anzeigen