Geburtstermin nach der elternzeit

    • (1) 04.11.19 - 18:17

      Hallo Zusammen,

      meine Elternzeit endet fürs erste Kind am 10.4.20 u das zweite Kind soll am 13.7.20.
      Kann mir jemand von euch sagen,wie das ganze weiter gehen soll?soll ich die elternzeit verlängern?was passiert mit den restlichen Wochen bis zum Mutterschutz?
      Vielen Dank schon mal

      Empfehlungen aus unserer Redaktion
      • Hey :)

        Das habe ich im Internet gefunden:
        1. Du hast ein Jahr Elternzeit beantragt und möchtest verlängern
        In diesem Fall ist, laut § 16 Absatz 3 BEEG, die Zustimmung des Arbeitgebers notwendig. Dieser kann den Antrag also in dringenden Fällen auch ablehnen.

        2. Du hast zwei Jahre Elternzeit genommen und möchtest verlängern
        Hast du dich direkt für eine Elternzeit von zwei Jahren entschieden, kannst du die Verlängerung auf drei Jahre mindestens sieben Wochen vor Ablauf der ersten Elternzeit einreichen. Der Arbeitgeber muss in diesem Fall nicht noch gesondert seine Zustimmung geben.


        Tipp bei Nachwuchs in der Elternzeit

        Solltest du erneut schwanger werden und Elternzeit und Mutterschutzfrist überschneiden sich, solltest du deinem Arbeitgeber gegenüber schriftlich erklären, dass du zum Beginn der Mutterschutzfrist die Elternzeit unterbrichst. Wenn der Arbeitgeber zustimmt, kann man die übrige Elternzeit hinten wieder dranhängen. Dein Vorteil: Du erhältst dann in der Mutterschutzfrist den Zuschuss vom Arbeitgeber! Das sind in der Regel einige hundert bis tausend Euro Unterschied. Bemessungszeitraum für den Arbeitgeberzuschuss ist der Nettolohn der letzten 3 Monate vor deinem ersten (!) Mutterschutz.

        Quelle:
        WWW.eltergeld.de

        • Vielen Dank für deine Nachricht.
          Ich müsste am 11.4.20 wieder arbeiten gehen u dann ist meine 2 Jahre elternzeit vorbei.
          Der Geburtstermin soll am 13.7.20 sein.
          Ich müsste also 5 Wochen überbrücken. Da ist halt meine Frage, was man am besten macht?
          Was würdest du mir denn raten?

          • Schwierig. Kann ich dir gar nicht so genau sagen. Ich würde Fachleute fragen. Ruf doch mal das Servicetelefon vom Familienportal.de an:

            www.familienportal.de
            030 201 791 30
            Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 18:00 Uhr

            Für die kurze Zeit, ist es sicher besser dort anzurufen.

            Kannst ja hier nochmal berichten, welche Möglichkeiten Dir angeboten wurden.

        • Hallo rein theoretisch müsstest du für die Zeit wieder arbeiten gehen. Bei mir war das damals nähnlich nur das meine elterzeit am 26.7 endete aber der et war errechnet auf den 27.8 somit war ich bereits im Mutterschutz. Selbst wenn ich arbeiten gehen sollte hätte ich sofort ein BV bekommen.
          Wie weit sind deine Kinder den auseinander? Eventuell könntest du mit deinem Arzt über ein BV sprechen da es vermutlich eine Risikoschwangerschaft ist aufgrund des kurzen abstandes wenn es unter einem Jahr ist.
          Lg

Top Diskussionen anzeigen