Endlich Halbzeit 😊 wie gehts euch?

    • (1) 05.11.19 - 06:50

      Heute bin ich genau bei 20+0. Mir gehts seit ein paar Wochen endlich besser was Übelkeit und Migräne betrifft.
      Hoffe nun endlich auf einen wachsenden Bauch und die ersten Kindsbewegungen. Glaube ich
      merke langsam was, aber bin mir noch unsicher (VWP). Mein Bauch ist noch in so ner blöden übergangsphase und noch keine schöne Kugel.
      Nächste Woche habe ich endlich meinen nächsten Termin und die feindiagnostik! Ich hoffe so sehr es ist alles gut. Man macht sich ja doch immer Sorgen.

      Sag mal wie schlaft ihr? Man soll ja möglichst nicht auf dem Rücken schlafen und glaube am besten links. Aber schlaft ihr nur links?

      Freue mich auf einen Austausch 😊

      Empfehlungen aus unserer Redaktion
      • (2) 05.11.19 - 07:04

        Hallo, ich bei 20+2. Abgesehen von Kurzatmigkeit geht es mir blendend. Habe donnerstag den nächsten Termin. Ich hoffe wir erfahren dann was es wird 😍
        Ich schlafe do wie es gerade am angenehmsten ist. Meist ist das auf der Seite. Welche ist mir egal. Ich achte da nicht drauf. Auf dem Bauch liegen wird langsam unbequem. Daher habe ich damit automatisch aufgehört.

        (3) 05.11.19 - 07:05

        Also ich wechsle immer von links nach rechts. Ich kann nicht nur auf einer Seite liegen🙈
        Schlafen tu ich allgemein so lala - meist kommt jede Stunde eine Pipi-Pause oder starkes Sodbrennen dazu🙄

        Hey 😊 ich bin heute auch 20+0 🥰
        Übelkeit ist seit der 14. Woche weg, Dafür hab ich Ischias🤨
        Die Kindsbewegung merke ich seit ca. 3 Wochen, jede Woche mehr und deutlicher. Seit ca. 1 Woche kann man sie auch manchmal sehen und von außen spüren. 🥰 bei dir gehts bestimmt bald so richtig los!
        Weißt du schon was es wird oder wollt ihr ein Ü-Ei?

        Schlafen zu ich links, rechts und auf dem Rücken 😂 kann das auch gar nicht kontrollieren, ich Dreh mich da halt einfach hin nachts. Und nur auf einer Seite zu schlafen würd ich nicht packen, da tut mir die Hüfte weh 😬

        • Ich hoffe es so sehr! Das würde mir einfach auch ein bisschen Sicherheit geben, da mein Bauch auch irgendwie nicht so wächst, habe ich totale Angst, dass etwas nicht stimmt. Aber laut dem sonoline ist alles okay. Wir bekommen einen jungen 😊 haben den pränatest machen lassen und wussten es daher schon recht zeitig. Und ihr?
          Hast du auch eine vorderwandplazenta? Ist es euer erstes Kind?

          • Jetzt wächst der kleine Mann ja rasant und dann merkst du ihn bestimmt bald so richtig. Meine Freundin hatte auch eine Vorderwandplazenta und bei ihr ging es ab der 21./22. SSW los.
            Meine Plazanta sitzt hinten 👍🏻
            Wir haben den Fetalistest gemacht und es wird ein Mädchen 😊 und unser 1. Kind. Alles sehr aufregend 🙈
            Falls du magst können wir ja in Kontakt bleiben? Scheinen ja gleich weit zu sein 😊

      Herzlichen Glückwunsch zur Halbzeit 🥰🤰🏼
      Ich schlafe so wie ich schlafen kann. Ob jetzt auf dem Rücken, Bauch, links oder rechts ist egal Hauptsache ich schlafe. Der Körper wird sich schon melden wenn es unbequem ist oder was abgeklemmt wird.

      Liebe Grüße aus der Zukunft 😜
      Annika1992 🤰🏼 23+3💙🥰

      (8) 05.11.19 - 07:54

      Hallo ich bin heute bei 20+1, zum Glück habe ich keine großen Probleme nur mal ein bisschen Rücken oder Hüftschmerzen und diese doofe Kurzatmigkeit... schlafen tue ich auf der rechten oder linken Seite auf dem Baucht tut mir selber mittlerweile weh und auf dem Rücken kann ich auch nicht lange liegen dann muss ich ständig Pippi 😉

      Ich habe heute Nachmittag meinen Termin und die Feindiagnostik, ich freue mich schon so den Krümmel endlich wieder zu sehen 😍

      (9) 05.11.19 - 09:09

      Ich bin bei 22+4 und liege so, wie es mir gerade bequem erscheint, besonders nachdem ich Bettruhe halten muss und das wohl für die nächsten Wochen & Monate so bleibt. Das Stillkissen ist als Schlafhilfe ein guter Tipp für mich gewesen

      (10) 05.11.19 - 09:22

      Hey, bin zwar schon 23+1 aber wollte nur sagen das du getrost auf dem Rücken schlafen kannst. Das mit dem auf der linken Seite liegen kommt erst später wenn das Kind mitsamt Gebärmutter noch größer und schwerer ist und somit die Vene cava irritieren könnte. Ich schlafe sehr viel auf dem Rücken und habe das auch lange bei meiner Tochter gemacht.. ging glaube ich erst die letzten 6-8 Wochen nicht mehr so gut, so dass ich mich an links/rechts gehalten habe, mal mit mal ohne seitenschläferkissen :)

      (11) 05.11.19 - 14:47

      Hallo ich bin bei 20+6 heute. Hab mir vor ein paar Tagen das Stillkissen von meiner Tochter zurück geklaut. Ich schlafe eigentlich am liebsten auf dem Bauch. Das klappt aber nicht mehr, also liege ich auf der Seite und hab das Kissen als Unterstützung. Ob links oder rechts ändert sich im Laufe der Nacht.
      Ich wache meist zwischen 3 und 4 Uhr morgens auf und brauche dann einige Zeit um wieder einzuschlafen. Meist ist der Zwerg dann auch wach. Das ist übrigens Die Zeit wo ich ihn am besten spüre alles ist ruhig und meist liege ich ja doch noch halb auf dem Bauch.
      In der ersten SS hat es bei mir gefühlt auch ewig gedauert bis ich meine Kleine gespürt habe. Keine Angst die Bewegungen kommen.

      Liebe Grüße
      Kathi

      (12) 05.11.19 - 16:20

      Ich werde fast jeden Morgen in Rückenlage wach obwohl ich mich abends nach rechts/links drehe 🤷🏻‍♀️🤷🏻‍♀️ bin jetzt bei 19+1. Merke den Zwerg auch seit 17+0 und bei 18+5 hat auch mein Mann das erste mal eindeutig was gespürt als seine Hand auf dem Bauch lag :-) hab aber auch eine HWP und die 2. SS.

Top Diskussionen anzeigen