Herpes am Damm

    • (1) 05.11.19 - 10:45

      Hallo ihr Lieben,
      habe leider seit ich 19 bin immer mal wieder Herpes Simplex (Typ 1) an der Nase oder Damm (ist der Lippenherpes). Wie der dahin gekommen ist? Mein erster Freund hatte es an der Lippe und wir dachten dummerweise es sei nicht übertragbar. Nun habe ich heute leichte Schmerzen und gesehen, dass ich Bläschen am Damm habe. Bin nun total besorgt wegen unserer kleiner Bohne (9. SSW), wobei die Bläschen ein Stück vom Scheideneingang entfernt sind..
      Ich gehe heute zum Frauenarzt, habe einen Kontrolltermin und mir ist es total unangenehm. Ich war damals einmal beim Arzt und habe Tabletten genommen, da ich auch Fieber und sowas hatte. Seit her habe ich das einmal im Jahr, in stressigen Situationen und gut ist. Ist unangenehm, aber nach einigen Tagen verschwinden. Hat jemand Erfahrung damit? Muss ich es meiner Frauenärztin unbedingt zeigen? Will nicht, dass jemand etwas Falsches über mich denkt :(

      • (2) 05.11.19 - 11:21

        Sie wird bestimmt nichts schlimmes von dir denken! Das ist ihr Beruf und sie wird täglich mit für uns "Unangenehmem" konfrontiert.

        Zu deiner Beruhigung und damit deinem Krümel nichts passiert, würd ich in der Schwangerschaft immer alles der Ärztin sagen bzw. zeigen.

        Ich habe zwar nur Erfahrungen mit Herpes an der Lippe aber ich habe gelesen dass man sich dabei unbedingt drauf achten soll dass es sich nicht im Genitalbereich ausbreitet weil es da wohl gefährlich für das Baby sein soll.

        Ich würde es in jedem Fall sofort mit deinem Arzt besprechen damit man es schnellstmöglich behandelt.

        Generell würde ich mir über Scham in der Schwangerschaft nicht so viele Gedanken machen weil man die meines Erachtens oft spätestens bei der Geburt eh ablegen muss 😉

        Alles gut und gute Besserung!

        (4) 05.11.19 - 13:35

        Hallo.
        Du brauchst dich garnicht zu schämen, es gibt sehr viele Frauen, die Herpes gentiale haben, man spricht halt nicht drüber! ( ich arbeite in diesem Bereich)
        Und du musst dir keine Sorgen machen, deinem Krümel passiert so nichts. Die Bläschen sind nur ansteckend, wenn Flüssigkeit austritt. Es ist später nur gefährlich für die Entbindung, da würde dann ein Kaiserschnitt gemacht werden.
        Aber da ist ja noch etwas Zeit!
        Sag deiner Ärztin Bescheid, sie kann dir auch dann was aufschreiben.

        Wünsch dir alles Gute 🍀

      • (5) 05.11.19 - 13:49

        Du solltest unbedingt mit den FA darüber sprechen. Ich weiß nicht ob es was bedeutet in der Schwangerschaft aber wenn Du Herpes am Damm hast wenn die Geburt sich nähert, wirst Du einen KS bekommen, weil Herpes lebensbedrohlich für ein Neugeborenen sein kann.. Deswegen solltest Du unbedingt dein FA über dein Herpes am Damm informieren weil es in deinen Mutterpass auch notiert werden sollte..

        • (6) 05.11.19 - 17:20

          Hallo, war jetzt da. Sie ist sich nicht sicher ob es Herpes ist, jedoch ist es nicht der erste Ausbruch, demnach nicht schädlich für das Baby. wenn sich die Geburt nähert und ich wieder einen Ausbruch habe wird das der die kleine mit KS zur Welt gebracht.

Top Diskussionen anzeigen