Wann ist die „kritische“ Phase vorbei? ❤️🙏🏼

Du kannst auch mal hier deine Daten eingeben, dann bekommst du dein ganz persönliches Risiko nach Tagen genau aufgelistet:
https://datayze.com/miscarriage-chart.php

Mir hat das sehr geholfen zu sehen, wie das Risiko jeden Tag sinkt

(12) 05.11.19 - 14:11

Ich finde diese Aussagen und Tabellen über kritische Phasen mit Prozente etc einfach vollkommen irrelevant und teilweise irreführend..

Für mich ist die kritische Phase einer Schwangerschaft vorbei, wenn das Kind gesund geboren würde. Es ist doch sowas von fern von der Realität zu denken dass die sogenannte kritische Zeit vorbei ist bei 12+6, weil es so in irgendeiner Tabelle steht. So auf dem Motto dass man noch bangen muss bei 12+0 aber sobald man 12+6 ist kann man aufatmen.

Ganz im ernst, es bringt dir doch nichts dass das Risiko kleiner wird nach 12+6 und dass nur so und so viel Prozent ihr Kind danach verlieren, wenn gerade Du zu den wenigen Prozenten gehören solltest.. Es ist bestimmt nicht das was Du gerne hören wolltest aber es ist die Realität.. Es bleibt einen nichts anders übrig als positiv zu denken. Sich an irgendwelche Prozente zu Klammer aus irgendwelche Tabellen bringt einen doch gar nichts.

Es ist absolut nicht böse gemeint. Es ist einfach nur meine persönliche Meinung..

  • (13) 05.11.19 - 15:21

    Du hast nicht richtig gelesen! Im ersten Satz steht, dass mir klar ist, dass es danach auch nicht vorbei ist! 😉 Ich hab nur letztens mit Freundinnen geredet und jeder wird was anderes gesagt. Daher ohne mich an was zu klammern die frage, wann diese magische 12 Wochen vorbei sind! Sie sind nunmal auch bei den ärzten diese grenze. Ich klammere mich an nix, ich hab auch schon ne tochter und weiß was alles passieren kann!
    Es ist reines interesse, dass ich auch mit argumentieren kann, wenn wer fragt! 🙂 Also alles gut...

    Dass immer was passieren kann, ist klar.

    Aber die Wahrscheinlichkeit ist eben geringer und es ist doch schön, wenn man sich ein wenig entspannen kann und nicht mehr so viel Angst hat.

    Wenn man immer damit rechnet zu den 0.1% bei jeder möglichen Komplikation, Krankheit, Gefahr usw zu gehören, dann wird man doch irre.

    • Angst ist übertrieben jetzt ausgedrückt, aber man denkt halt hoffentlich ist alles gut! Das kennt sicher jeder der schon schwanger war.

      Und ich tu alles, aber nicht damit rechnen dass ich zu den 1% gehöre! 😉 ich weiß nicht wo du das rausliest...
      Sonst hätte ich es kaum schon in der 5 Woche meiner familie gesagt sowie in der 7 woche den chef verständigt! ich denk schon sehr positiv, immer schon!

      wie gesagt, die frage war nur, wann diese 12 Wochen vorbei sind! 😉

(16) 05.11.19 - 19:17

Innerhalb der ersten drei monate enden 20 prozent der schwangerschaften. Da nimmt es schon druck weg wenn man diese überstanden hat. Eine garantie bekommt man nie auch nicht wenn das kind da ist!! Aber etwas positive energie wenn man die zeit geschafft hat. 😉

  • (17) 06.11.19 - 07:27

    Ich denke es kommt darauf an was man selbst erlebt hat in früheren Schwangerschaften. So habe Ich auch gedacht in meiner ersten Schwangerschaft, müsste aber leider erfahren dass auch viel später in der Schwangerschaft was schlimmes passieren kann. Möchte man als Schwangere nicht so gerne lesen, was Ich verstehen kann aber es ist leider der Realität..

    Ich denke dass es für Frauen die eine späten FG oder eine Totgeburt erlebt haben immer einen Dorn im Augen sein wird, ständig über diese angeblich 12-13 kritische Wochen lesen zu müssen. Genau so wie es für Schwangere Frauen nicht schön ist über Totgeburten und sehr späte FG zu lesen. Es hängt halt mit eigene Erfahrungen zusammen wie man antwortet..

(18) 05.11.19 - 14:48

Das erste Trimester endet bei 13+0. Meine Frauenärztin hat mich damals in der 9. SSW etwas beruhigt, als ich bei 8+3 war. Sie meinte, dass eigentlich alle Abgänge ihrer Patientinnen vor der achten SSW waren und dass ich nun eigentlich so gut wie sicher sein könnte, dass nichts mehr passiert. Natürlich ist das keine Garantie und es war aus ihrem persönlichen Erfahrungsschatz, aber mir hat es damals nervlich geholfen und sie hat auch recht behalten. :)

(20) 05.11.19 - 15:16

Im KH bei meiner FG im letzten Jahr sagten sie, dass die kritische Phase bereits bei 9+ vorbei ist...die meisten FG tragen sich frpher zu (in der Phase wo sich der Herzschlag entwickelt) - seltener sind FGs später aber eben vorhanden, deshalb hat redet man immer über die ersten kritischen 12 Wochen...😉

Top Diskussionen anzeigen