Ich brauche Kontersprüche

    • (1) 05.11.19 - 13:38

      Hallo,

      Nachdem ich mir von meiner Familie und meiner Schwiegerfamilie Sprüche ála "2 sind ab genug" und "du willst jetzt aber kein drittes, oder?" anhören durfte, bräuchte ich nun gute Kontersprüche, wenn wir erzählen, dass ein drittes Kind unterwegs ist.

      Ich wirke schnell pampig, und ich suche nun eine kecke Antwort, die mein Gegenüber mir nicht übel nimmt und bei der die Stimmung nicht gleich kippt.

      Habt ihr Ideen für mich?

      Vielen Dank 😀
      Lilapunk

      Meinst du wirklich, da kommen blöde Kommentare? Kann mir das gar nicht vorstellen... Wirklich traurig. Pampig reagieren bringt ja nichts aber "kontern" würde ich wirklich nur: Wir freuen uns auf das Kleine. oder Unsere Familie war noch nicht komplett. oder Aller guten Dinge sind drei.
      Wenn ihr euch eurer Sache sicher seid, dann solltet ihr das auch ausstrahlen und zeigen, dass es das "natürlichste" der Welt ist und ihr das dritte Kind nicht infrage stellt...

    (6) 05.11.19 - 13:52

    Würde auch sagen Nummer 3 macht die Familie komplett, schließlich sind alle Guten Dinge 3 :)

(10) 05.11.19 - 14:18

Hab mir beim zweiten auch schon so ben Blödsinn anhören müssen von wegen das reicht jetzt aber usw.... von der schwimu.
Ich find das so daneben, da darf man durchaus sogar gewollt pampig reagieren.

(13) 05.11.19 - 14:58

Vielen Dank ihr Lieben,

Mein Mann ist auch schon leicht genervt von einer Aussage seiner Mama mit "drei müssen doch nicht sein" usw.
Also wir sind gewappnet, geplant ist es kurz vor Weihnachten bei meiner Familie und an Heiligabend bei seiner Familie, da bin ich dann in der 12. Woche.
Mal sehen... vielleicht bin ich dann auch gemein und merke an, dass unser Auto immerhin sieben Sitze hat 🤣
Eine schöne Woche noch!!

(14) 05.11.19 - 15:18

Alle guten Dinge sind 3
3 sind 2 zu wenig 😂 bisschen Angst machen vllt ^^
6 Fäuste sind besser als 4

(15) 05.11.19 - 15:31

Was sollen sie denn jetzt noch sagen, wenn das dritte schon unterwegs *ist*?

(16) 05.11.19 - 15:47

Oh, da lese ich mal mit. Ist bei uns zwar noch nicht so weit, da ich gerade erst mit Nummer 2 schwanger bin, aber wir wollen auch noch ein drittes Kind. Meine Mutter sagte letztens schon in so einem genervten Ton "na das wird dann ja jetzt nicht das letzte sein, wie ich dich kenne". #kratz

Ich glaube, ganz viele Menschen denken, dass die Kinderplanung mit 2 Kindern abgeschlossen ist. Ein Kind ist zu wenig, alles über zwei ist zu viel...

(17) 05.11.19 - 19:49

Leide mit dir mit hatte das gleiche. :( ich sagte gleich,, ich muss es ja großziehen nicht ihr,,

(18) 05.11.19 - 20:06

Oh ich weiß was du meinst... meine SchwiMu sagte erstmal gar nichts und dann “ich bin grad überfordert, war das geplant oder ein Unfall!?” Fand ich auch sehr traurig... noch nicht mal ein “herzlichen Glückwunsch”... aber was will man machen.... Gott sei Dank wohnt sie 6 Stunden entfernt und es kann mir eh egal sein was sie davon hält...

  • (19) 05.11.19 - 20:10

    Ach ja...Hinter kam auch noch “jetzt seid ihr aber dann fertig oder? 3 Kinder in der heutigen Zeit sind schon viel” und als mein Mann letztens sagte “naja irgendwann kommt ja bestimmt noch Nummer 5 (sein Bruder hat bisher 1 Kind und wir ja 3 mit der jetzigen SS) da sagte sie doch Glatt. “Nein, ich will kein 5., 4 Enkelkinder sind genug!” 😱

Top Diskussionen anzeigen