Erst Stechen, jetzt Druck unterhalb der Rippen links

    • (1) 05.11.19 - 18:49

      Hi zusammen!

      Ich weiß nicht, ob es ne ganz normale "Verdrängungssache" in der SS - sprich Organe verschieben sich - oder doch was anderes ist.

      Bin in SSW 27 und hatte letzte Woche zwei Tage hintereinander ein starkes Stechen/Ziehen in der linken Flanke direkt unterhalb des Rippenbogens. Hat im Sitzen angefangen, zum Schluss konnte ich nicht mehr zum Zähneputzen stehen. Hab mich dann auch im Hohlkreuz vom Sofa baumeln lassen, weil ich zudem noch schwer Luft bekommen hab. Erst im Liegen hat es sich etwas entspannt.
      Jetzt ist der akute Schmerz weg, kommt aber nach ein paar Stunden sitzen (Bürojob) immer an der gleichen Stelle wieder. Dann eher so als Druckgefühl, so wie verspannt/Zug geholt in der Art. Hatte gestern ne schlaflose Nacht deswegen. Auch da das Gefühl, dass ich ins Hohlkreuz muss, um mich möglichst lang zu machen und besser atmen zu können. Hab dann mit Kopfkissen im Rücken geschlafen - aber es war ein Kampf bis mich die Müdigkeit zum Einschlafen gebracht hat...

      Blöd ist, dass ich wegen Rhythmusstörungen und Herzrasen/Atemnot schon beim Kardiologen bin. Der hat ein bisschen Wasser in den Herzbeuteln gefunden. Schien ihn aber nicht weiter zu beunruhigen.
      Und jetzt halt das. Ausgerechnet nur links und ziemlich nah am Herzen.

      Was denkt ihr? Ist der Druck an sich normal in der SSW. So ne Baby brauch Platz und schiebt jetzt die Milz quer durch die Prärie-Sache? Oder kommt euchvdas auch ungewöhnlich vor?

      • mir gehts gleich wie dir.
        War heute deswegen beim Arzt..ich habe eine Überweisung zum Ultraschall bekommen. Bin selbst planlos was dass sein könnte

        Hey ich hatte das auch. Aber unter der rechten Brust. Es wurde festgestellt das der kleine Da sein Kopf liegen hat.

        LG mami122019 mit babyboy💙im Bauch
        (34.Woche)

        • (4) 05.11.19 - 19:38

          Ja das wollte ich grade auch sagen. Bin
          ebenfalls in der 27.ssw hab die gleichen Schmerzen. Beim Ultraschall hat die Frauenärztin gesehen das die kleine genau dort mit dem Köpfchen liegt.
          Habe nun einen Bauchstützgürtel verschrieben bekommen. Nutzt nicht enorm viel, aber unterstützt das Gewicht etwas, was zumindest ein wenig Erleichterung verschafft .

          • (5) 05.11.19 - 22:07

            So ein Gürtel habe ich jetzt nicht bekommen weil wir ja in der Hoffnung sind das er sich jetzt endlich mal dreht

            (6) 05.11.19 - 22:11

            Ja du bist ja auch schon um einiges weiter, bei dir würde er auch gar nichts mehr nützen.
            Aber du hast ja noch ein paar Wochen Zeit bis er sich dreht .
            Bei mir hat der kleine sich damals erst ein paar Tage vor der Geburt gedreht. Bleib optimistisch das wird schon.
            Lg

      Ich habe in der vergangenen Woche mehrmals starke Schmerzen genau an der Stelle gehabt, vor 3 Tagen nachts sogar so doll, dass es nicht mehr ging und ich ins Krankenhaus gefahren bin und ich gehe nicht wegen Kleinigkeiten... Dort wurde festgestellt, dass ich einen Nierenstau links habe... Das kommt öfters mal in der Schwangerschaft vor, sollte aber ärztlich abgeklärt und überwacht werden, da es nicht zur Entzündung kommen darf

      Danke euch. "Glücklicherweise" war der kleine Zuckertest auffällig. Muss nächsten Montag zum großen. Dann lass ich das mit der Niere mal abchecken.
      Es sind sonst keine anderen Symptome wie Übelkeit oder Fieber da. Also hoff ich mal, dass das wirklich so ne Liegt-Doof-Sache ist.

Top Diskussionen anzeigen