Schuppenflechte Kopfhaut was tun?

    • (1) 05.11.19 - 21:36

      Hallo Zusammen!
      Ich bin in der 12. Woche schwanger und leide unter Schuppenflechte. Die Schuppenflechte hat sich durch die Schwangerschaft am Körper deutlich verbessert. Lediglich die Kopfhaut ist noch betroffen. Bisher habe ich immer eine Kortisonhaltige Lösung vom Hautarzt aufgetragen. Im Beipackzettel steht jedoch, dass man das Mittel in der Ss nicht anwenden soll. Jetzt meine Frage an euch: hat jemand das gleiche Problem und kennt hilfreiche Mittel die in der Ss benutzt werden dürfen und auch helfen? Lg 🙋🏼‍♀️

      • Hallo, habe mich gerade heute auch darüber informiert. Babyöl kann man nehmen. Kann man auch wohl über Nacht einwirken lassen und dann morgens mit Baby Shampoo auswaschen. Ansonsten noch mal zum Hautarzt gehen.
        LG sonnenblume4815

        (3) 05.11.19 - 22:30

        Ich hab leider auch Schuppenflechte - nach dem letzten abstillen (9 Monate her) hatte ich einen Riesen Schub. Die Ärzte verschreiben direkt Kortison, allerdings kommt es bei mir, selbst bei langsamen absetzen, doppelt und dreifach wieder. Mit hat akut Kokos Öl richtig gut geholfen. Alle paar Tage abends einschmieren und morgens normal die Haare waschen. Zudem benutzte ich ausschließlich PH- hautneurale Produkte und alles ohne Parfum oder Ähnliches.

        Ich hab zwar keine Schuppenflechte, aber extrem empfindliche Kopfhaut. Ich hab gerade den Tipp entdeckt von Bepanthen die Lösung mit Dexpanthenol (eigentlich für den Mund) ins Shampoo zu mischen. Ich teste es gerade, bisher hilft es🤗

      • (5) 05.11.19 - 23:01

        Hallo, schau mal ob es von sorion was für die Kopfhaut gibt. Musste wegen der ss mein Medikament absetzen und die Creme davon hat mir super geholfen, rein Pflanzlich alles kannst du unbedenklich in der ss nehmen. Kostet zwar ein wenig was, aber ich bin davon wirklich begeistert.
        Lg

        (6) 06.11.19 - 09:34

        Hallo,

        Ich hatte es am Anfang auch ganz schlimm. Insbesondere der Haaransatz war stark betroffen und das sah furchtbar aus.
        Mir hat’s geholfen, alle zwei Tage Olivenöl aufzutragen, über Nacht einwirken zu lassen, am nächsten Tag mit einem neutralen Shampoo auswaschen.
        Inzwischen ist nichts mehr davon übrig :) vielleicht hast du das gleiche Glück.

        Liebe Grüße
        Sina

Top Diskussionen anzeigen