Geschätzte Größe - Tatsächliche Größe

    • (1) 05.11.19 - 22:36

      Hallo ihr Lieben,
      Am Freitag hatte ich bei 33+3 meinen FA Termin.
      Beim Ultraschall meinte sie dann plötzlich das die Kleine viel zu groß wäre für die Woche. (Bin am Anfang zurückdatiert worden, aber seitdem immer 4-5 Tage weiter) mittlerweile schon 9 Tage weiter.
      Zu dem Zeitpunkt, also 33+3 hatte sie eine Größe von ca 47cm. Ich mach mir nach ihrer Aussage natürlich total den Kopf. Wo soll sie denn noch hinwachsen? Es sind ja noch +- 6 Wochen, da wächst sie ja bestimmt noch einmal ordentlich?
      Liegt es daran weil sie seit Anfang weiter ist ( also z.B sie kommt auch früher ) oder ist sie einfach wirklich viel zu groß?
      Ich weiss, die Babys wachsen verschieden, aber meine FA hat mich einfach verunsichert..
      wie groß waren denn eure in der 34ssw? Und waren sie bei der Geburt wirklich riesig?

      Sorry für den langen Text 🙊

      • Huhu also 34. Woche weiß ich nicht mehr nur noch dass sie unbedingt einleiten wollten zum egt weil er schon über 4000 wiegen sollte und er kam dann einen Tag später mit 3260 ;). Bei meiner Freundin war es anders rum. Kind viel zu klein, Krankenhaus für ne Woche und und und kurz vor der Geburt war sie plötzlich wieder normal groß. Also ich geb da nichts mehr drauf

        Hey,
        Mach dich nicht kirre.
        Wie weit bist du denn zurückdatiert worden? Vielleicht hat dein Krümelchen das alles einfach aufgeholt, womit es am Anfang zu "lamgsam" war...
        Dann kann es noch ein Messfehler sein.. oder aber auch zu bedenken ist, dass Menschen alle unterschiedlich sind, auch Babys! Vielleicht hat dein kleines lange Beine, so schöne Modelmaße 😉 und schon geht die Rechnung mit FLx7 schon nicht mehr auf.
        Dann wachsen die kleinen im Schüben. Es kann sein, dass es gerade einen mega Wachstumsschub hingelegt hat und jetzt zum Ende hin gar noch mehr so viel wächst.

        Es gibt so viele möglichen Erklärungen, schließlich hast du einen kleinen Menschen im Bauch und keine Maschine die sich nach irgendwelchen festgelegten Normwerten entwickelt.

        Kopf hoch, da ist bestimmt alles gut 😊

        LG Sonnenblumenkerne mit Krümeline 30+6💝

        • Wurde beim 1 Ultraschall genau das zurückdatiert, was sie nun auch weiter ist.. mich hat das nur so verunsichert das die FA direkt ganz schockiert meinte sie sei viel zu groß, wobei sie ja somit die Größe des eigentlich errechneten Entbindungstermin hat.. laut Internet sind zu der Zeit ja auch 45cm normal. 🙄

          • Also manche Ärzte geben auch manchmal Kommentare von sich 🙄
            Ich liege grade im Krankenhaus und die Kinderärztin war die Tage da zum Gespräch. Und ihre Aussage war, das unser Kind ja auch eher dick wäre 😂

            Angesehen davon das wir voll in der Norm sind, sie vielleicht ein kleines bisschen größer ist als andere Babys zu der Zeit... wie kann ein Baby in der 31. SSW dick sein? 😂
            Lass dich nicht verrückt machen, dein Krümel ist ganz bestimmt perfekt ❤

            LG Sonnenblumenkerne mit Krümeline 32.SSW

      Also ich kann nur von mir berichten, mein Sohn war beim US bei 34+4 angeblich über 52 cm und ca 3200g.

      Bei der Geburt bei 34+6 hatte er 48 cm und 2660g.

      Es sind ja alles nur schätzwerte und je weiter die ss fortgeschritten ist, desto schwerer ist es die tatsächliche Größe und Gewicht zu messen.

    • Haha...tur mir leid, dass ich lache, aber ich persönlich vertraue US Rechnungen kein bisschen mehr. Bei meiner 1. SS habe ich ab SSW 29 immer gesagt bekommen mein Kind ist sehr groß und schwer. Auch im Krankenhaus zur Geburtsvorstellung machte man 2 US von 2 verschiedenen Ärzten und es wurde sogarin den Unterlagen eingetragen, dass mein Sonnenschein wohl sehr groß und schwer werden würde...sprich eine Schätzung von 59cm und knapp 5800g. Mir wurde zum KS geraten, da eine spontane natürliche Geburt zu gefährlich wäre usw.
      Endergebnis waren 48cm und 3070g...vollkommen normal also. Und übrigens kam er spontan ohne jegliche Komplikation nach komplett 4 Stunden zur Welt.

      • Das hab ich eben auch schon ganz oft im Bekanntenkreis gehabt das sich um 5-10cm verschätzt wurde und sie entweder viel viel kleiner waren oder größer.
        Mich hat das nur verunsichert.. klar wachsen sie Unterschiedlich aber als die FA meinte das sie eine Endgröße von bis 59cm schätzt fand ich das schon ein bisschen übertrieben und schockierend.. ist mein erstes Kind und möchte ungern Kaiserschnitt (und dann ist sie doch viel kleiner..) und 60cm machen ein ja wirklich nur panik..

        • Ich war da auch verunsichert, habe aber dann gedacht wir versuchen es einfach. Raus kommen sie alle 😅
          Ich hatte mich aber dummerweise auf die Angaben verlassen und wir mussten nach der ambulanten Geburt noch extra Windeln kaufen (die Minis hätten wir ja angeblich nicht gebraucht). Ich 2ar droh, dass ich wenigstens ein paar Kleider in 50/56 hatte, sonst wäre mein Sonnenschein nich mehr versunken. 🤣
          Aber es ist wirklich so, dass ab einer gewissen Woche alles eigentlich nur noch Schätzung ist. Und natürlich lieber höher pokern und die möglichen Probleme besprechen, als dann alles unter der Geburt hopplahopp entscheiden zu müssen. Aber ich würde versuchen entspannt zu bleiben. Ich hab jetzt in der 23. SSW gesagt bekommen, dass mein Krümel schon sehr groß ist...🤷🏻‍♀️. Und ich hab noch bis März...vermutlich ist er dann 16kg bei 1,20m wenn es weiter so geht. 🤣🤣🤣

    (10) 06.11.19 - 01:25

    Bei mir wurde das Gewicht auf 3500g geschätzt. Tatsächlich waren es 3460g. Fast ne Punktlandung. ;)

    Huhu,

    bei meinem ersten Sohn hieß es in der 34SSW, er würde jetzt schon über 3 Kilo wiegen und ich solle mich auf eine schwere Geburt gefasst machen.
    Er wäre riesig.

    In der 36SSW ist mir die Fruchtblase geplatzt, er kam mit 2550g und 49cm auf die Welt, wäre so gar fast in den brutkasten gekommem.

    Seitdem höre ich persönlich nicht mehr auf diese Aussagen.

    Liebe Grüße

    Meine Tochter wurde bei 34+2 mit 2530g und 47 cm geboren...

    Du darfst nicht vergessen, irgendwann wachsen die Babys auch weniger, bis gar nicht mehr, und nehmen nur noch an Gewicht zu
    So war es bei meiner 2. Maus

    Aber der 36. Ssw kam nur noch Gewicht, keine Länge mehr ✌️

Mal angenommen, dass zurückdatieren war voreilig... dann wären es nur noch +5 Tage weiter. Das ist ja nichts :)
Mein Kind war ab dem 3. US immer +2 Wochen. Wurde termingerecht geboren mit 54cm und 4,2 kg, völlig komplikationslos. Neugeborene sind eben auch individuell.

  • Also seit der 24ssw ist sie +- 8/9 Tage weiter, das ist auch genau das was ich Anfangs zurückdatiert wurde. Somit wäre sie ja eigentlich gar nicht zu groß sondern der Woche entsprechend. 🙈 glaube meine FA macht mir da mehr Panik als ich haben müsste..

Hallo,

ich gebe nichts mehr auf die schätzung.

1 Kind Schätzung am Geburtstag von drei Ärzten 3600kg, sie kam mit 4820kg 58cm auf die Welt.

2 Kind Schätzung wieder ca. 3600, tatsächlich hatte er 4090kg.
Wurden immer normal eingeschätzt....

So bin aktuell in der 34ssw und es hieß vor zwei Wochen sie wird sehr Schwer werden, ist schon um 3 Wochen vorraus. Bin mal gespannt wie es diesmal wird. Ob es stimmt oder nicht.

Top Diskussionen anzeigen