Sodbrennen 😢

Hallo ihr Lieben!

Ich bin in der 6. Woche (5+5), und habe schon seit 4 Tagen soo unglaublich Sodbrennen :( kurz nach dem Essen geht es meistens, aber nach einer halben Stunde fängt es schon wieder an 😢

Habt/hattet ihr auch Sodbrennen und wann hat es bei euch angefangen? Habt ihr Tipps dagegen?

Danke schon mal für eure Antworten! 😊

1

Ich häng mich mal mit ran. Bin heute 5+0. habe es seit einer Woche.
Mir hilft viel trocken Brot/ Brötchen. Das geht auch für ne Weile. Aber so ne richtige Lösung habe ich auch nicht gefunden 🙈

2

Omeprazol 1x tgl.

3

Hey, bei mir ging es auch direkt am Anfang der SS los. Ich bin jetzt in der 38 SSW. Und habe nach wie vor Sodbrennen.
Ich nehme immer Bulrich Salz. Andere schwĂśren auf Renni oder Gaviscon.
So Hausmittel wie Milch, NĂźsse usw. Helfen meist nur sehr kurzfristig.

4

Hallo ❤️Hatte ich auch um diese Zeit bis so 9-10 ssw. Jetzt bin ich in der 13 ssw und hab es ganz wenig .Ich war auch beim Artz deswegen er konnte mir keine Medikamente geben er sagte nur das kommt von den Hormonen das der Magen Darm jetzt langsam arbeitet als sonst .Rennie kannst du nehmen, wenn es dir hilft (bei mir hat es leider Übelkeit ausgelöst ).Was mir geholfen hat ist kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt keine große Portionen.Nach ein Essen nicht hinlegen am besten bewegen ,spazieren viel .Mandeln und trockenes Brot binden die Säure .Ich wünsche dir das es bald weg geht ich fand es auch sehr schlimm .lg

9

Danke an alle für eure vielen Antworten und Tipps! 💕

Ich werde alles ausprobieren und schauen, was bei mir hilft :)

Alles Liebe fĂźr Euch!

5

Hi, da ich eine chronische Refluxkrankheit habe, war das auch schon vor der Schwangerschaft eine großes Thema für mich. Zum Glück darf ich das was ich vorher genommen habe auch schwanger weiter nehmen. Also mein Vorgehensweise ist meist folgende:
-kurz nach Beginn des Sodbrennen bzw. bei ganz leichtem - ein Tasse lauwarme Milch langsam trinken (muss aber ehrlich sagen, dass das nur selten wirklich gut hilft
- ansonsten nehme ich ein Päckchen vom SOS Sodbrennenblocker forte - ist so ein Gel, das hilft mir in 90 % der Fälle sehr gut; wichtig ist dass Du danach mal fßr 15-20 Minuten am besten gar nichts zu dir nimmst weder trinken (maximal stilles Wasser) noch essen
- hilft auch das nicht nehme ich eine Omeprazol (gibts in der Apotheke rezeptfrei)

Omeprazol hilft eigentlich immer, aber ich wßrde Dir nicht empfehlen das ßber einen längeren Zeitraum täglich zu nehmen - sollte durch längeres / häufiges Sodbrennen mal alles gereizt sein, dann kannst es mal 1x täglich ßber ein paar Tage nehmen, bis sich alles wieder beruhigt hat. Das Problem beim langfristigen täglichen nehmen ist, dass du dir damit deine natßrlichen KÜrperselbstheilungsfunktionen kaputt machst und wenn du es dann absetzt, bekommst wegen jedem bisschen Sodbrennen.

6

Luvos Heilerde Kapseln, helfen bei mir besser als alles andere!

7

Ich hab es meistens richtig schlimm Nachts! Kalte Milch hilft mir ganz gut! Lg

8

Mir hilft Ananassaft unglaublich gut. Nach dem Essen kaue ich ne Stunde auf einem Kaugummi, das hilft auch. Seitdem habe ich kein Sodbrennen mehr 😍