braune Schmierblutung in der 6. SSW

    • (1) 06.11.19 - 11:40

      hallo,
      ich habe am letzten Donnerstag positiv getestet und den 1. Untersuchungstermin beim Gyn für die 8. Woche bekommen.

      Leider hatte ich gestern bei der Arbeit auf einmal ein merkwürges Ziehen in Höhe des rechten Eierstocks.
      Eine Stunde später bin ich auf Toilette und hatte dunkelrote/ braune Blutflecke in der Unterhose. Dann kam ein kleiner Schwall braunes Blut heraus .. (sorry für die Beschreibung)


      Ich bin direkt zum Gyn, erstmal wollten sie mir einen Termin für den nächsten Tag geben.
      Sie hat einen US gemacht und die Hülle sowie den Dottersack gesehen und meinte, dass es gut aussieht und sie nicht wüsste, woher die Blutung kommt.

      Ich war sowieso total erstaunt, auf natürlichem Weg schwanger geworden zu sein, da ich schon 2 Endometriose OPS hatte und man mir zu einer IVF geraten hat.


      Auf jeden Fall hat sie mir Magnesium und Bettruhe verordnet.

      Jetzt gerade hatte ich wieder hellbraunes Blut auf dem Toilettenpapier.

      Ich habe totale Angst, dass es ein Abort werden könnte. Die Ungewissheit macht mich fertig. Die Gyn meinte, es wäre eine 50:50 Chance.

      hat jemand was ähnliches erlebt? Wenn ja, wurde es eine frühe Fehlgeburt?

      • (2) 06.11.19 - 12:12

        Ich hatte das auch, auch 6./7. Ssw, such mal im forum da schreiben einige das sie es hatten. Solange es braun ist, keine richtigen schmerzen ist es meist nix wildes, versuch dich abzulenken

        Das Finde Ich komisch. Sie weiß nicht woher das Blut kommt, sagt, es sehe alles gut aus und sagt, die Chancen stehen 50:50? Wann hast du den nächsten Termin?

        • ich war heute nochmal da, weil es mir keine ruhe gelassen hat und die blutung wieder kam.
          heute war reine andere ärztin da.
          sie hat ein hämatom festgestellt und meinte, dass es noch bluten könnten und solange es altes blut wäre, ist alles ok....
          ich bin diese woche krank geschrieben und soll morgen hin, um den rhesusfaktor zu testen.
          ansonsten ist der nächste termin in einer woche.
          ich bin immernoch verwirrt. wenn ich googel, lese ich, dass einige diret ein beschäftigugngsverbot bekommen haben und ins KH mussten. und ich soll montag direkt wieder arbeiten gehen?

          ich bin total verwirrt.

      (5) 06.11.19 - 14:45

      Hatte ich beide male bei meinen frühen Aborten in diesem Jahr.
      Bin jetzt aktuell wieder SS aber habe zur Sicherheit ab positiven SST Progesteron verschieben bekommen (muss ich jetzt bis zur 12 SSW nehmen)
      Aber wie deine FA sagt es steht 50/50 ..habe schon oft gelesen das viele Frauen Blutungen am Anfang hatten und im nachhinein war alles in Ordnung :)🍀

Top Diskussionen anzeigen