Hilfe, ich explodiere! Gewicht 22. Ssw...

Thumbnail Zoom

Hi Mädels!

Es geht mal wieder um das leidige Thema Gewichtszunahme. Nein, die SS ist nicht der Zeitpunkt für falsche Eitelkeit und ja, die Gesundheit des Babies ist das Wichtigste. Aber bei mir schnellen die Kilos derzeit so extrem in die Höhe, dass ich irritiert bin (hab auch die Tabelle aus der App angehängt).

In den ersten Wochen hatte ich mit Übelkeit zu kämpfen und nichts zugenommen. Seither geht's bergauf (bin gerade 22+1). Zuerst noch normal, aber von Samstag auf gestern habe ich zb fast 2 kg zugenommen!! Wie geht das?

Ich esse völlig normal, keine Fressattacken, keine riesigen Portionen, von täglichen Schoko-Orgien, Schnitzel und Pizza keine Spur.
Gut, es ist zu Mittag nicht mehr der Salat mit Putenstreifen sondern die normale Pasta und wenn ich nachmittags mal Lust auf einen Muffin habe, gönne ich mir den. Ich will ja nicht während der SS Diät halten.

Hat jemand von euch ähnliche Gewichtssprünge gehabt und hat sich das wieder eingependelt?

LG, Iris

1

Ja bei mir schwankt das Gewicht auch sehr. Wenn uch z.b. spät oder abends viel gegessen habe, Sport am Vortag macht mich auch schwerer.
Und eben immer die gleichen Bedingungen beim wiegen schaffen.
Ich trinke einen Kaffee, mache mein Geschäft und stell mich dann nackt auf die Waage morgens!
Bei mir gab es aber auch einen Sprung von der 18. Zur 20. Woche hab ich plötzlich 2kg mehr gewogen. Hatte aber auch bis zur 18. Woche mein ausgangsgewicht.
Ich wiege mich dann einfach 1-2 Tage später nochmal und akzeptiere es wenn der gleiche Wert rauskommt und freu mich wenn ein kleinerer kommt haha.
So ist das eben :/

3

Da hast du wahrscheinlich einen Punkt. Ich hab zu Hause keine Waage, daher wiege ich mich immer im Fitnessstudio. Und da bin ich natürlich nicht immer zur selben Zeit.
Ja, ist wohl so... 🤷‍♀️

2

Hey,

mach dir keine Gedanken! Du bist mit einem sehr niedrigen Gewicht gestartet und nun holt sich dein Körper das, was er für das Baby und die Stillzeit braucht, außerdem sind +7kg völlig im Rahmen!
Bei meinen ersten beiden Kindern hab ich zwischen 20 und 25kg zugenommen und das war danach auch nach einiger Zeit wieder weg. Diesmal bin ich nach einem Sternchen mit höherem Gewicht gestartet (ich war aber nie so leicht wie du) und nehme wesentlich langsamer zu🤗

Genieß deine Schwangerschaft!

4

Danke für die lieben Worte!
Ich vertraue jetzt einfach mal darauf, dass mein Körper sich holt was er braucht...

5

Ich bin in der 19. Ssw und bei +8 kg...🙈🤷‍♀️

7

Hier dasselbe...19. ssw und +7.6kg. Bin mit 63 kg bei einer Größe von 1.69m gestartet. So what...🤰🏻 meinem Baby geht's gut, das ist das wichtigste 😊

6

Ich hatte dazz meine Gyn gefragt, die mich dann auch individuell beruhigen konnte. Nach der anfänglichen Abnahme habe ich ab SSW 19 sprunghaft zugenommen und es ist trotzdem ok.

Hast du eventuell auch Wassereinlagerungen? Damit schaffe ich innerhalb von Stunden einige Kilo zuzulegen. Mir haben die unangenehmen, verschriebenen Kompressionstrümpfe geholfen.

9

Ich könnte mir schon vorstellen, dass es Wasser ist, vor allem in den Beinen. Das war mein erster Gedanke. Man nimmt ja nicht 2 kg Fett in ein paar Tagen zu... An Armen und Gesicht habe ich gar nicht zugenommen, da sehe ich aus wie immer.

Vielleicht probiere ich mal solche Strümpfe aus, kann ja nicht schaden :) Danke!

20

Und denke auch daran, die Beine regelmäßig hoch zu legen falls es Wasser sein könnte. Auf keinen Fall Entwässerung auf eigene Faust mit Hilfsmitteln durchführen und ausreichend trinken

8

Hey, bis zur 25 Ssw habe ich auch 8 Kilo zugenommen... dann hatte ich Glück im Unglück, Diagnose Gestationsdiabetes, also musste ich mich super gesund ernähren und darauf achten, was ich esse. Das hat mich Gewichtstechnisch gerettet, sonst hätte ich bestimmt über 20 Kilo zugenommen 🙈 so habe ich nur 11 Kilo zugenommen und 4 Wochen nach der Geburt ist alles wieder runter!

10

Das ist auch eine Angst, die ich habe... in 2 Wochen habe ich ohnehin den Zuckerbelastunhstest. Hattest du noch andere Symptome, außer der Gewichtszunahme? Wobei 8 kg für die 25 ssw jetzt auch nicht so arg viel ist.

11

Mag vielleicht nicht viel sein, waren aber 6 Kilo in 5 Wochen 🙈 ansonsten hatte ich keine Symptome. Die Diabetologin konnte sich das auch nicht erklären... keine Vorbelastung in der Familie, BMI im Normalbereich, die 8 Kilo Zunahme waren auch im Rahmen. Die gestationsdiabetes hat halt was mit den Hormonen zutun, mit mir war noch eine Frau betroffen, die super schlank und sportlich war und den Mist auch hatte. Die musste am Ende sogar Insulin spritzen...

weitere Kommentare laden
13

Guten Morgen 😊
Ich bin quasi genauso weit wie du und mir geht es so ähnlich wie dir. Zuerst fast gar nichts und die letzten Wochen ging es dann voll los. Füg dir auch mal ein Bild ein. Ich verstehe auch nicht wie das geht, wenn ich lese man sollte so 300g die Woche zunehmen und dann sind es bei mir ein Kilo. Ich hab mich jetzt erstmal auf Diät gesetzt, also damit meine ich viel Obst und Gemüse und wenig fettiges.
Liebe Grüße Johanna

14

Hey ja hier.. hab von ssw 19 zu 20 mal eben 2,1 kg zugenommen
und von ssw 22 zu jetzt 23 auch wieder 1,4 kg... dazwischen sind’s so normale Werte um 600 g oder so gewesen.

Denke das sind einfach die wachstumsphasem unserer Krümel ;) und du hast ja genauso wie ich so einen Sprung von 20 zu 21 🙈
Wiege mich immer sonntags am Ende der ssw und freue mich gar nicht auf diesen Sonntag xD Habenichts die Hoffnung das es irgendwann mal stagniert, denn ich will auf keinen Fall wieder 18 kg wie bei meiner Tochter drauf haben. Da ich aber dieses Mal einen jungen bekomme und der auch schon größer bzw weiter ist als zu erwarten für den Stand der ss, werde ich mich gedanklich schon mal damit abfinden das ich die 18 wohl erreiche oder sogar knacke 😂

15

Hi, hatte in der 20ssw auch schon 8kg mehr drauf. Jetzt bin ich in der 28ssw und wiege insgesamt 10kg mehr.

Ernähre mich auch ziemlich gesund. Klar sündige ich vlt einmal in zwei Wochen und esse eine Pizza aber das habe ich immer schon gemacht. Ich mache Sport und bewege mich viel aber trotzdem nehme ich zu.

Mache mir mittlerweile keinen Kopf mehr aber bette innerlich, dass es nicht mehr als 15kg insgesamt werden #rofl

Meine Ärztin meinte ich soll Obst nach 15:00 Uhr weglassen.

Wisst ihr was mich am meisten nervt, dass die Frauen die ebenfalls schon Kinder haben zu einem kommen und sagen "oh du hast aber schon ordentlich zugenommen" oder " oh 10kg sind aber viel, da musst du jetzt aufpassen" und das witzigste ist, dass sie selber ihre Pfunde nach der Schwangerschaft noch nicht verloren haben und auch nichts unternehmen um dies zu tun. Dieser ständiger Vergleich nervt ganz ehrlich. Jeder Körper ist anders, da kann man sich nicht gegenseitig vergleichen.

21

Ja, der Vergleich und die Kommentare nerven total! Ich wünschte, es wäre mir egal, ist es aber nicht.

Ich meine sogar, dass ich vor der SS teilweise mehr gegessen habe als jetzt. Vor allem seit 3 Wochen bemühe ich mich, mich etwas einzuschränken, aber es wird trotzdem immer mehr. Sport habe kch allerdings vor der SS mehr gemacht, das muss ich zugeben.

30

Muss ich dir auch absolut Recht geben!
Finde die Vergleiche richtig anstrengend, vorallem wenn dann solche Sprüche kommen wie „oh so viel hab ich aber nicht zugenommen“ , und selbst die kilos der letzten schwangerschaft nicht runter haben - „das kriegst du nie wieder runter“ - „da wird aber noch einiges drauf kommen“ - ist doch jeder Körper unterschiedlich, manche kriegen die Kilos von alleine wieder weg nach der Geburt und andere müssen eben was dafür tun. Aber finde man kann das einfach nicht verallgemeinern, nur weil die eine sie nicht wegkriegt muss es ja bei der anderen nicht so sein 🙄

weiteren Kommentar laden
17

Bei dem Ausgangsgewicht kannst du gar nicht zu viel zu nehmen... Ich denke dein Körper weiß, was er da tut. Hauptsache, deine Ernährung ist ausgewogen und du isst, wenn du Hunger hast!

22

Genau das mache ich eigentlich. Essen, wenn ich Hunger habe. Nicht zu viel, normal und ausgewogen. Vielleicht braucht es der Körper tatsächlich