6+4, Größe und Verwirrung nach Gyn

N'abend Mädels

Ich bin also in der 7. Woche und war heute das erste mal beim US. Der Embryo ist 4.9 mm groß, das Ultraschallgerät hat anhand der Größe gesagt, ich sei erst 5+2, also 9 Tage zurück.
Wenn man aber in diese Größentabellen schaut, scheint eine Größe von 5 mm in der 7. Woche gar nicht so falsch. Oder stehte ich voll auf dem Schlauch?!
Die Gyn sagte auch, dass mein Eisprung sich ja auch verschoben hätte können, aber ich weiss ziemlich sicher, wann er war.
Ich bin verwirrt. Was sind Eure Gedanken dazu?
LG

Ich war gestern morgen beim Arzt bei 6+3 und hatte einen 5,1mm großen Embryo.

Passt zeitlich perfekt, denke dein US Gerät war irgendwie falsch eingestellt.

Lg

Seltsam. Auch die gyn hat gesagt, der wäre zu klein. Ich bin echt verwirrt.

Jetzt bin ich verwirrt, ich war am Dienstag eigentlich bei 7+3 und der Zwerg war 8,7mm groß, da wurde ich auf 6+5 zurück datiert! 🤷🏻‍♀️

weiteren Kommentar laden
Thumbnail Zoom

Der mini milimeter würde mich nicht stressen, es ist auch super schwer sowas zu messen, das verschiebt sich schon wenns ein bischen daneben liegt

Danke für die Tabelle! :)

Hey
Das ist eine super Tabelle. Hast du mir den Link?

weiteren Kommentar laden

Also bei 6 + 5 war mein Krümel 8.5 mm gross