Anspannung und stress 10000%HILFE

    • (1) 08.11.19 - 10:10

      Ich bin junge 22 jahre... meine Mama hat eben die Diagnose Krebs bekommen, bin heute in der 31 ssw...
      seid der Diagnose ist mir so ĂŒbel und habe einen Fast durchgehend harten Bauch😓😰

      Habt ihr tipps wie ich versuchen kann mich zu entspannen?
      Zum Arzt deshalb... ?

      • (2) 08.11.19 - 10:11

        nimm ein warmes Bad und entspann dich. das löst auch den harten Bauch. auch Magnesium löst die Beschwerden. euch Allen alles alles Gute!!‘🍀🍀

        Das ist eine schreckliche Nachricht und tut mir sehr leid fĂŒr euch alle. Am besten entspannst du dich, indem du dich nicht krampfhaft versuchst entspannen zu mĂŒssen und deine GefĂŒhle zulĂ€sst. Traurigkeit hat noch keinem Ungeborenen geschadet und du bist ja keine Maschine

        Oh nein, fĂŒhl dich gedrĂŒckt. Das tut mir schrecklich leid!!
        Ich gebe meiner Vorrednerin recht. Versteif dich nicht darauf stark sein zu mĂŒssen sondern kĂŒmmere dich um dich und deine Mama. Auch Schwangere dĂŒrfen traurig sein und deinem kleinen KrĂŒmel passiert dadurch nichts.

        Alles alles Gute und ganz viel Kraft fĂŒr die bevorstehende Zeit!

        LG Sonnenblumenkerne mit KrĂŒmeline 32.SSW 💝

      • (5) 08.11.19 - 10:23

        Du Arme.
        Ich schließe mich meiner vorschreiberin an, tu dir was Gutes warmes Bad Tasse Tee alles was hilft dich zu entspannen. Die Diagnose ist hart, aber wenn es frĂŒh entdeckt wurde (was ich ganz dolle fĂŒr deine Mutter hoffe) , und es kein aggressiver Krebs ist besteht doch Hoffnung das sie noch lange bei dir ist . Meine Schwiegermutter in spe hatte Brustkrebs (war damals 14 als es festgestellt wurde) ich bin mit ihr immer zu den Arztterminen mitgegangen wenn ich in den Ferien da war, und hab ihr viel geholfen (hat nur söhne) inzwischen wurde der Krebs besiegt und ist bis heute nicht wiedergekommen. Auch wenn ich zwischen zeitig von ihrem Sohn getrennt war hatten wir immer ein gutes VerhĂ€ltnis aufgrund der gemeinsamen durchgestandenen Zeit, und der "Mutter/Tochter" Erlebnisse welche ich ihr geschenkt hatte weil zwischen zeitig sah es bei ihr auch nicht gut aus. Kopf hoch und ich drĂŒcke dir und deiner mom ganz dolle die Daumen

        Das tut mir sehr sehr leid fĂŒr Euch, wĂŒnsche euch und deiner Mama alles alles Gute ❀

        Ich kann mich den anderen nur anschließen, nimm ein Bad, rede mit jemandem, versuche "ruhig" zu werden.. Auch wenn es sehr schwer ist.

        Mein damals 2 jĂ€hriger hatte im Februar 2018 einen Fieberkrampf. Er saß neben mir auf dem Sofa, fĂ€llt um und krampft. Ich war damals auch in der 30. Ssw.
        Es war eines der schrecklichsten Dinge, die ich erleben musste bislang.
        Dies ist nicht zu vergleichen mit deiner Geschichte.. Aber mir ging es danach genau so wie Dir.. Und ich stand total neben mir.
        Als ich mich etwas beruhigt hatte, ging es mir besser. Unser zweiter Sohn wurde 2 Monate spÀter termingerecht gesund geboren.

        Alles Gute ❀

      • (7) 08.11.19 - 12:23

        Oh nein, das tut mir wirklich sehr leid! Ich habe in meiner ersten Schwangerschaft damals Ă€hnliches erlebt. Bei mir wurde in der 18.ssw schwarzer Hautkrebs festgestellt. Ich wurde operiert, alles ist gott sei dank gut ausgegangen! 🙏🙏🙏 2 Monate spĂ€ter wurde bei meiner Mama ein sehr großer tumor entdeckt, sie wurde auch operiert und alles ging gut. Die zeit der ungewissheit ist ganz ganz schrecklich, die Ă€ngst kann dir leider niemand nehmen... nimm magnesium ein, das hilft bestimmt gegen deinen harten bauch.
        Ich wĂŒnsche euch von herzen, dass alles gut ausgeht. 🙏
        Ps: wenn du weinen musst, lass es raus, das schadet deinem Baby nicht.

Top Diskussionen anzeigen