Strähnchen?

    • (1) 09.11.19 - 00:17

      Bin jetzt Inder 39.Ssw und möchte kurz vor mein ET mich etwas frisch machen. Sind jetzt Strähnen gefährlich?

      • (2) 09.11.19 - 01:48

        Hey....
        Ich lasse mir auch in der Schwangerschaft die Haare machen. Mein erstes Kind hat keine erkennbaren Schäden davon getragen 😅😉
        Natürlich gibt es Schwangere, die auf jede Kleinigkeit achten (Außerhalb von Lebensmitteln) wie zb.: keine Flugreisen.
        Es sehe manches nicht so eng.

        Am Ende musst du dich mit deinen Entscheidungen wohl fühlen. Aber wenn du mich fragst, dann sage ich: Viel Spaß beim Friseur 💁‍♀️🤗🥰

        Ich hatte sie mir bis zum 8.monat immer wieder zuhause blondieren lassen. Um die dämpfe nicht abzubekommen hab ich mir ein dickes Handtuch oder nen pulli auf die Nase gehalten. Natürlich gibt's auch Frauen die sich auch die nägel nicht mehr lackieren usw. Aber dann dürftest du auch nicht durch ne parfümabteilung laufen 😉 ich denke man kanns übertreiben und finde dass ein bisschen "Mami wellness" guttun wird. 😊Vor allem hast du nach der Geburt vorerst vermutlich nicht mehr so viel Zeit sowas zu genießen... 😌

        • So seh ich das auch. Manche Frauen sind strikt dagegen, es könne ja sofort das Baby schaden nehmen. Aber selbst sich dann schön den Bauch eincremen 😂 in Cremes und Öle sind soviele Stoffe drinnen auch Giftstoffe. Also dürfte man sich auch nicht mehr schminken und und und
          Und das tuen wir jeden Tag 😉

      (5) 09.11.19 - 06:23

      Meine Friseurin zb rät absolut von jeglicher Farbe in der Schwangerschaft ab und lehnt es strikt ab, Schwangeren die Haare zu färben oder Strähnchen zu machen. Sie sagt dass das Risiko total unterschätzt wird. Ich würde mich damit nicht wohlfühlen und würde es sein lassen.

        • (7) 09.11.19 - 08:07

          Die Aufnahme von giftigen Stoffen welche beim Kind Allergien auslösen können oder theoretisch sogar das Erbmaterial schädigen könne

          • (8) 09.11.19 - 09:59

            Dankeschön für deine Antwort. 😊

            Viele sind sehr vorsichtig und leben sehr „Abstinent“ in der Schwangerschaft und ich sage, jeder nach seiner Fasson.

            Ich töne bzw. strähne mir die Haare...Creme mich ein, lass mir Gel-Nägel machen, lackiere mir die Nägel, hebe meinen Dreijährigen und fliege in den Urlaub usw.

            🤗

            • (9) 09.11.19 - 10:31

              Ja, die Menschen gibt es tatsächlich, und ich zähle mich nicht mal dazu. Ich flieg in den Urlaub, geh auf Konzerte, ess mal einen Thunfischsalat oder weich gekochte Frühstückseier, mach auch noch meinen Kraftsport. Das mit dem Haare färben hat mir jedoch tatsächlich mehr Angst gemacht als andere Sachen, keine Ahnung warum, meine Friseurin hat’s dann noch bestätigt. Jedoch fällt es mir auch nicht sonderlich schwer darauf zu verzichten, im Gegensatz zu Beef Tatare.... 😂😂

    (11) 09.11.19 - 06:48

    Ich bin in der 35. ssw mit meinem Kind.
    Aufgrund selbstständigkeit arbeite ich jeden Tag mit dem Zeug.
    Letztes mal sogar 2 Wochen vor Geburt.
    Mein kind hat nichts abbekommen

    (12) 09.11.19 - 07:44

    Hey also ich denke dass nichts dagegen stricht') wenn du dir unsicher bist würde ich die Strähnchen eben nicht ganz bis zur Kopfhaut ansetzen lassen.

    (13) 09.11.19 - 07:49

    So lang die Farbe deine Kopfhaut nicht bebrührt was bei Strähnen im Normalfall nicht passiert würd ich es machen! Würde nur nix machen bei dem die Farbe direkt auf meine Haut kommt besonders keine blondierung. So hat es mir auch mein Friseur empfohlen ❤️

    (14) 09.11.19 - 08:09

    Hallo! Ich habe schon drei Kinder und bin mit dem vierten schwanger. Bisher habe ich in jeder Schwangerschaft Strähnen machen lassen und immer im abstand von 6-8 Wochen. Die Farbe kommt ja gar nicht auf die Kopfhaut bei Foliensträhnen. Man muss als Schwangere auf so viele Dinge achten und aufpassen aber ich denke nicht, dass da ein Risiko besteht, sonst wäre es bestimmt nicht erlaubt.

    (15) 09.11.19 - 08:54

    Gegen Strähnchen sagt mein FA nichts. Und ich hab sie mir auch setzen lassen in der 15 SSW ca oder 16.
    Ich finde wie bei allem...die Menge machts und nur weil ich Schwanger bin muss ich es nicht übertreiben und alles direkt in Frage stellen. Ich lass mir sogar noch die Nägel machen. 🤷🏼‍♀️ Früher haben die Damen ihre Babys auch gesund zur Welt gebracht, trotz Gelnägeln...Dauerwelle etc. Also.

    • Sehe ich genau so. Blondieren hab ich einfach mit nem kleinen Ansatz gemacht und make up und ko helfen eben ungemein gegen Depression. Vor allem bei der ersten ss fühlte ich mich plötzlich dick und unförmig, wie ein trampeltier und da ist es echt gut, ein schickes Gesicht im Spiegel zu sehen. 😌

(17) 09.11.19 - 10:35

Habe jetzt auch meine Hebamme gefragt, kurz vorher ist besser wie danach wenn man stillen möchte... Ich habe zwar nicht viel zugenommen aber nichts passt... die Wimpern sind kürzer irgendwie und hält keine wimperntusche... habe zwar sehr reine Haut bekommen in der Schwangerschaft aber bin jetzt im Gesicht voll angeschwollen möchte nicht im Spiegel schauen... Eine Haarpracht habe ich auch gekriegt aber so bisl Strähnen wäre schön🥰
Danke für eure Antworten❤️
Und eine schöne Schwangerschaft 💙

(18) 09.11.19 - 17:45

Ich glaube da kommt es jetzt auf die Häufigkeit an. Ich bin frisch Schwanger und ich werde sicher bis zu 12ten Woche nicht zum Friseur gehen. Aber ich hatte auch schon eine Fehlgeburt.

Ich denke 2-3 In der Schwangerschaft kann man sich ruhig die Haarefärben. Ich werde Anfang Februar Färben und dann eben auch kurz vor der Geburt. Man möchte doch Schön auf den Fotos aussehen 😊

(19) 09.11.19 - 20:50

Hallo,
Strähnen sind kein Problem, da keine Farbe auf die Kopfhaut kommt. Ich habe sonst immer den ganzen Ansatz gefärbt und werde in der ss darauf verzichten. Gerade Blondierungen und heller Färbungen sollte man nicht unterschätzen oder mit einer Creme vergleichen 😅
Ich lasse gerade ein wenig wachsen damit der Friseur mir auch den Ansatz Strähnen kann. Alles gute

Top Diskussionen anzeigen