Sind Eure Hebammen auch so unzuverlässig?

    • (1) 09.11.19 - 15:05

      Hallo zusammen,

      Wie ist es bei Euch?
      Den Kennenlerntermin hat sie um 1 Woche verschoben..
      Ob sie da dann pünktlich kam weiß ich garnicht mehr
      Den nächsten Termin kam sie 3 Std zu spät und hatte auch die Unterlagen nicht dabei die sie mitbringen wollte - diese wollte sie dann am nächsten Tag in meinen Briefkasten werden (auch das hat sie vergessen und ich musste daran erinnern)
      Nun warte ich auch schon über ne Stunde ohne Anruf (habe sie schon versucht zu erreichen)

      • Ich würde versuchen eine neue zu finden.
        Wenn sie bei der Nachsorge auch so ist wäre ich echt sauer.

        Meine Hebammen waren bisher alle zuverlässig. Leider kann eine Hebamme nicht Minuten genau planen, da es ja bei Frauen vorher mal länger dauern kann oder der Verkehr sie aufhält oder ähnliches. Meine aktuelle Hebamme sagt mir immer einen Zeitraum von einer halben Stunden und meldet sich aber, wenn sie es nicht schafft ihn einzuhalten.

        Meine hebamme hat ein Mal einen Termin kurzfristig abgesagt, weil sie im Krankenhaus einspringen musste. Außerdem hat sie mir zu Beginn gesagt, dass ich bei ihren Terminen immer eine halbe Stunde später einplanen soll, weil sie damals noch ausschließlich Hausbesuche gemacht hat und sich das einfach sehr schlecht planen lässt. Sie war aber trotzdem immer pünktlich, und vorbereitet sowieso.
        Wenn es eine gute Begründung gibt, würde ich mich mit unpünktlichkeit abfinden. Ich will ja auch, dass meine hebamme im Notfall für mich da ist, auch wenn sie theoretisch einen routinetermin mit einer anderen Mama hat. Sonst würde ich es auf jeden Fall ansprechen.

      • Meine vergisst Mal auf ne Nachricht zu antworten (wobei wir auch festgestellt haben, dass meine SMS manchmal spinnen...nicht nur bei ihr), was ich völlig in Ordnung finde, denn wenn es dringend wäre, würde ich anrufen. Aber ansonsten ist sie immer pünktlich. Einmal hat sie mich gefragt ob wir einen Termin verschieben können, weil sie für eine kranke Kollegin in der Nachsorge einspringen musste. Als das schwer ging, hat mein Termin wie geplant stattgefunden...

        Ich hab gar keine "persönliche" Hebamme. 😂
        Sowas gibt es bei uns gar net.

        • Bei euch gibt es keine (persönlichen)Hebammen? Das würde mich sehr wundern!

          Wo ist bei Euch? Wie ist dann die Nachsorge geregelt? Was machen Frauen, die ohne Gyn auskommen wollen? Was machen Frauen, die außerklinisch entbinden wollen ?

          da kommt immer ne andere oder wie?

          • (8) 09.11.19 - 16:49

            Bei uns ist es auch so dass du sehr viel Glück haben musst überhaupt eine zu bekommen. Vor zwei drei Jahren wurde die Nachsorge quasi eingestellt, es gab bzw gib nur sehr wenige die noch Nachsorge machen und noch weniger die auch vorsorge machen. Wohne sehr ländlich an der tschechische Grenze. Meine Hebamme hat mich nicht mal zurückgerufen nach dem ich eine SMS geschickt habe das ich still entbunden hatte. War allerdings nich vor dem kennenlernen.

            wir haben schon Hebammen. Aber ich weiss nicht welche ich habe. Die, die halt bei der Geburt dabei is kommt zur Nachsorge. Ich kann mir quasi keine aussuchen.

      (10) 09.11.19 - 16:03

      Also meine Hebamme ist super, wir hatten ein persönliches Gespräch zum kennen lernen und kommunizieren seither über WhatsApp wenn etwas ist. Sie war sogar da als ich im Urlaub in Griechenland war und war erreichbar und hat mir sehr geholfen als ich nicht wusste was ich tun soll. Kann mich nicht beklagen :) sie macht auch nur Hausbesuche das ist für mich aber keine Erklärung für ständiges (!) zu spät kommen. Wenn etwas dazwischen kommt kann man sich ja melden, wäre da auch etwas angesäuert wenn das immer vorkommt und nicht nur ab und zu 🍀

      Hatte meine seid der 8.Ssw.Einmal persönlich kennengelernt und dann hat sie ständig Termine verschoben um sich mal einen Eindruck von uns zu Hause zu machen.Wir haben alles super eingerichtet,aber ich hätte dazu einfach mal ein Feedback gehabt da es unser erstes Kind ist.Beim letzten Versuch es zu schaffen rief ich nach einer Stunde Verspätung an und sie hatte nicht mal meine Adresse im Navi.So etwas hab ich echt nicht nötig und dann meinte sie hätte es nie gepasst und dann hat sie mich bei WhatsApp geblockt.Sie macht nur Nachsorge und nimmt immer mehr Frauen an,obwohl sie nirgends hierher kommt.Habe zum Glück eine neue gefunden die sogar im Krankenhaus Schichten arbeitet und genug Zeit hat.Jetzt habe ich noch knapp 2 Wochen und bin froh das ich zur Nachsorge nicht ins Krankenhaus muss.Wag es und such dir eine neue!Kann sein das es nicht einfach wird.

      Ich hab sie nun 2 mal angerufen und immer noch keine Rückmeldung - wenn man absagt habe ich ja Verständnis aber so eher nicht

      • (13) 09.11.19 - 18:22

        Also meine war i.d.r. auch ne Stunde zu spät. Ansonsten hat sie sich gemeldet oder verschoben. Sie hat viele Frauen und ne eigene Hebammenpraxis, da geht halt nicht immer so ganz genau. Sie arbeitet nicht mit Robotern sondern mit Menschen und wenn ich außer der Reihe anrief, weil es dringend war, hat sie mich auch "zwischen geschoben" und eine andere musste deshalb vielleicht warten.

        3 std finde ich heftig. Aber bis zu einer Stunde finde ich in diesem Job legitim.

Top Diskussionen anzeigen