Vielleicht doofe Frage

Hallo,
Ich befinde mich zur Zeit Ende 25 SSW und wollte heute dekorieren damit es auch bei uns endlich mal etwas weihnachtlich wird.
Habe den schweren Karton mit all den ganzen Weihnachtskram zuerst hinter mir her gezogen, da musste ich mich aber ganz schön bücken, desswegen habe ich mich dazu entschieden den Karton mit dem Fuß die restlichen Meter zu schieben, das hat ganz schön gezogen in der Scheide und mutterbänder. Kann ich damit die Fruchthöhle verletzte haben oder ähnlich schaden gemacht haben?
Habe jetzt etwas Angst.

Hallöchen meine liebe,
also ich würde da dem Körper einfach vertrauen. Habe letztens auch das zukünftige Kinderzimmer ausgemistet, KiWa und Bett aufgebaut😅 Danach zog alles natürlich ein bisschen, aber es war aushaltbar! Den Haushalt mache ich auch noch, aber bereue es ab und zu auch mal..
Solange die Schmerzen nicht allzulange anhalten und so doll sind, ist alles im Rahmen!

Kelly mit 🌸 (32+2)

Ich glaube du kannst beruhigt bleiben 😊

Solange du im nachhinein keine extremen Schmerzen oder Krämpfe verspürst, wird es nicht so schlimm gewesen sein.

Ich schleppe ab und zu meinen 14kg Sohn durch die Wohnung beim spielen und letztens hab ich das Ikea Bett meiner Tochter umgebaut und alleine umgedreht 😅

Man merkt sehr schnell wo die Grenzen sind.

Glg Darling 17.ssw