Weinen bei Geburt

Hallo zusammen,
Ich habe eine Frage, über die ich, warum auch immer, schon öfter nachgedacht habe. Habt ihr bei der Geburt geweint? Und wenn ja, aus welchem Grund? Ich könnte mir vorstellen, dass ich weinen werde, einfach weil das Ganze so überwältigend ist und die Schmerzen... ich bekomme im April das erste Kind. Aber mich interessiert, wie das bei anderen so war.
Besten Dank und alles Gute weiterhin!

Ich habe nach der Geburt geweint ,es war einfach alles so überwältigend. Ich glaub ich war einfach froh das mein Sohn jetzt bei mir liegt und er gesund ist.

Ich dachte auch ich heule wie ein Schlosshund, aber nix. Ich war einfach nur total geschafft und glücklich mit so ein bisschen Watte-Gefühl im Hirn weil alles so schnell ging.

Ich habe vor der Geburt vor schmerzen bei jeder wehe geweint, wärend den Presswehen ebenfalls und als er dann da war vor Freude!😂

ich dachte auch ich müsse weinen, aber kam nix, nicht beim 1. ,auch nicht beim 2. .. aber gefreut hatte ich mich trotzdem.. beim 2 war ich einfach nur müde😅

Hallo,

Ich habe geweint beim ersten Schrei und als ich sie das erste mal gesehen habe. Wie sie mich angeschaut hat, das war das schönste was ich jemals gesehen habe 😍

LG
Sunny

Ich habe nicht geweint. Dazu war ich viel zu überwältigt, geschafft und glücklich. Ein bisschen schade finde ich es schon, dass ich nicht geweint habe. Aber jetzt, wo wir zuhause sind, da gibt's eher Momente, in denen ich dieses Glück nicht fassen kann und ich anfange zu weinen.

Hey,
also während der Geburt habe ich nicht geweint, auch nicht vor Schmerzen ich war eher wie in mich gekehrt und weg getreten. Aber als der kleine dann auf der Welt war und das erste mal schrie musste ich weinen. Die Anspannung der schweren Traumatischen Geburt die wir hatten, die Schmerzen, Glück einfach komplettes Gefühlschaos würd ich sagen.

Ich hab nicht geweint.
Ich bin sehr nah am Wasser gebaut aber die Geburt war so anstrengend und lange, ich musste mich sehr auf die wehen konzentrieren und am Ende war ich nur noch Wütend weil ich so erschöpft war.
Als der kleine dann da war, war ich überwältigt vor glück und hab ihn einfach nur gekuschelt und versucht mich ein bisschen zu erholen und zu geniessen das es vorbei ist😁💕💕

Mein Freund, meine Mutter und ich haben alle das weinen angefangen als die kleine Maus das Licht der Welt erblickte vorher konnte ich nicht an weinen denken ich hatte eher andere Probleme 🙈😅

Ich habe während der Wehen geweint, weil es so schmerzhaft war (zwischendurch verließen mich mal kurz Kräfte und Mut) und anschließend beim Nähen. Aber in dem eigentlich klischeehaften Heulmoment, wenn das Baby das erste mal auf der Brust liegt, war ich nur froh, dass es vorbei ist 😅

Hier genauso 🙈

Ich war auch überwältigt und so erstaunt wie wunderbar dieses kleine Wesen ist, das eben noch in meinem Bauch war! Aber geweint hab ich nicht.

Hey,

also ich habe nicht geweint. Ich kann mich beim besten Willen nicht an nennenswertes Schmerzen erinnern und das ganz dauerte auch nur 2,5 Stunden. Das ist aber von Frau zu Frau und Geburt zu Geburt unterschiedlich. Das überwältigende, also dass du das realisierst, das ist auch wohl erst danach. Weil unter der Geburt bist du ja mit der Geburt beschäftigt. Denken könnte ich mir noch Tränen bei den ersten Wehen, quasi als Aufregung, „Jetzt geht es los“.

Ich hab Noch nie geweint. Ich war einfach immer zu fertig. Dafür mein Mann jedes Mal 🙈

Ich habe vor ein paar Tagen entbunden , ich muss sagen ich habe zum Schluss so gejammert und auch vor Schmerz geweint ,da es alles sehr schnell ging...als der Kleine dann da war ,habe ich vor Freude und Erleichterung auch geweint ,genauso wie mein Mann .
Er stand hilflos neben mir und konnte mir nicht helfen, als der Kleine dann kam ,war auch er nur am weinen und schluchzen , wir waren beide froh und erleichtert .😊

Ich dachte ich werde total weinen wenn mein kleiner da ist. Habe ich aber nicht und ich hab so auf diesen besagten Gefühlsflash gewartet. Mein Mann hat geweint und ich nicht. Bei mir kam das erst später. Ich war während und nach der Geburt noch so voll mit Adrenalin. Während der Geburt hab ich auch nicht geweint. Muss aber dazu sagen, dass meine Geburt seeeeeehr lang war und ich über 3 Tage immer nur mal eingenickt bin und nicht richtig geschlafen habe. Ich erinnere mich ehr so an das Gefühl es komisch zu finden, dass ich nicht so gefühlsgeladen war wie ich immer dachte das ich es sein werde. Ich bin gespannt wie es bei unserem zweiten Mäuschen wird. Bei mir ist der ET auch im April ❤️.

Mit dem tollsten kleinen Mann an der Hand den man sich vorstellen kann (16Monate) und kleinem Mädchen im Bauch (21 SSW) ❤️❤️❤️ und ⭐ fest im Herzen.

Ich bekomme auch mein erstes Kind und ich bin eher der Typ der weint ... weil andere weinen.. ich weine sozusagen mit.😂

Wenn man Mann weint .. werde ich auch weinen so viel steht fest.