Hat sich das Baby gedreht? 29SSW

Hallo ihr Lieben,
Vielleicht könnt ihr mir von euren Erfahrungen berichten.
Seit gestern fühlen sich die Tritte anders an als sonst (28+3). Ich habe die Tritte immer sanft im Bauchnabel Bereich gespürt, aber jetzt total weit unten im Schambereich und dann zwischendurch richtig schmerzhaft links neben dem Bauchnabel, da kommt ne richtige kleine Wölbung raus 😅.
Kann das sein, dass der kleine mit dem Kopf schon nach unten liegt und mit seinen Händen im Schambereich herumklopft und seine Füße dann nach oben kickt?
Ich weiß das mir das keiner von euch genau sagen kann, aber vielleicht könnt ihr mir von euren Erfahrungen berichten, ob ihr das auch so wahrgenommen habt und bestätigt bekommen habt, dass sich das Baby gedreht hat?!
Am Dienstag ist der nächste Termin, ich bin gespannt was der Frauenarzt sagt 🙈
Liebe Grüße von Babyboy und mir 👶💙

Bei mir war es auch so, ich habe aber auch richtig gespürt wie es sich gedreht hat. Er war den Tag über 4-5 Stunden nur am treten und Winden, am nächsten morgen spürte ich am Schambein und links unter der Rippe Tritte/ Boxer. Der Arzt hat es mir dann ein paar Tage bestätigt. Natürlich kann sich das jeder Zeit noch ändern. Aber es ist gut möglich das sich dein Baby gedreht hat :)

Lg :)

Hey, also als ich die Tritte am schambereich gespürt habe lag meine mit dem Kopf oben und hat nach unten getreten. Jetzt liegt sie mit dem Kopf unten seit 5 Wochen und ich spüre die Tritte immer oberhalb des Nabels. Schluckauf zb spüre ich sozusagen „in“ meiner scheide 😅
Lg meryem 35ssw

Achso und das drehen habe ich ganz extrem wahr genommen. Ich lag abends auf der Couch und mir wurde richtig übel von dem Gedrehe.

Hi,
Bei mir ist es auch so, dass ich die Tritte im Schambereich spüre und eine Wölbung immer wieder beim Bauchnabel und unter den Rippen hervorkommt. Mein Kleiner liegt allerdings in Beckenendlage, Füße im kleinen Becken, der Rücken kommt links vom Bauchnabelraus und der Kopf unter den Rippen. Bin gespannt woe es bei dir ist, berichte dann mal🙂