Mandarinen in der Schwangerschaft

    • (1) 04.12.19 - 20:56

      Hallo ihr Lieben,

      habe vorhin einen Artikel gelesen, dass Mandarinen mit einem Pestizid gespritzt werden, dass Schädigungen an Ungeborenen hinterlässt (geminderter IQ) . In Deutschland ist dieses Mittel allerdings noch toleriert, da die Ware importiert ist. Jetzt soll in den nächsten Tagen eine Entscheidung getroffen werden, ob Ware mit diesem Pestizid verboten wird. Seit 2017 ist bekannt, dass jedes 3 getestete Obst belastet ist (Orangen, Mandarinen, Grapefruit). Ich finds Wahnsinn, dass das in Deutschland noch zugelassen ist. Bio Produkte hingegen sind nicht betroffen. Ich hab bei meiner ersten Tochter fleißig Mandarinen gegessen und werde dies jetzt auch tun, aber Bio. Was sagt ihr zu dem Thema? Panikmache oder ernstzunehmen?

      • (2) 04.12.19 - 21:13

        Ich finde es einfach nur noch "ärgerlich", dass das Thema jedes Jahr aufkommt, mit dem "Ergebnis", es wird eine Entscheidung fallen und nächstes Jahr liest man das Selbe wieder von vorne.
        Das ist wirklich nichts Neues mehr und es sollte zügig mal etwas geschehen, betreffend einer Entscheidung, aber nun denn... Politik halt, dauert manchmal komischerweise (zu) lange.

        • Dann ist es wohl all die Jahre an mir vorbei gezogen 😱 ich denk mir hm dann dürfte man kaum noch was essen, wenn man danach geht. Aber wenn etwas nunmal bewiesen ist und es Studien gibt, sollte doch gehandelt werden. Ich will auch gar nicht wissen, wie lang verseuchte Eier gegessen wurden, bis da auf einmal der Skandal war

          • (4) 04.12.19 - 21:19

            Also letztes Jahr ging es auch schon definitiv rum, da wurde ich von Familie eingehend darum gebeten, keine Zitrusfrüchte zu essen, weil es etvl in die Muttermilch gehen könnte...

    Wir sind jetzt auch auf Bio umgestiegen, selbst Pfeffer kann betroffen sein....

    Ich finde das so schlimm, dass man auf alles achten muss und sowas nicht verboten ist. Ich will mir aber später keine Vorwürfe machen, wenn mein flummi irgendetwas hat :(

Ich hab’s auch gestern gelesen und bin ganz froh eh hauptsächlich bio zu kaufen 😅

Hmmm...
Ich esse enorm viele zu dieser Jahreszeit.
Meine 3 Zwerge sind alle überdurchschnittlich vom Geiste her.
Die beiden Großen Klassenbeste (6 und 12 Jahre). Die Kleinste zeigt sich auch schon sehr pfiffig.

Ich werd sie also weiter essen :)
Ich vernichte an 2 Tagen ein großes Netz alleine 🙈

Hallo einhornglitter,
vielen Dank für diese Info.
Irgendwie sind diese Nachrichten komplett an mir vorbeigegangen...

Zum Glück kaufe ich Clementinen nur Bio, weil ich generell von einer hohen Pestizidbelastung bei konventionellen Zitrusfrüchten ausgehe.
Generell versuche ich, Obst und Gemüse nur Bio zu kaufen.

Naja es ist ja nichts neues das Mandarinen, Obst im Allgemeinen und auch teilweise Gemüse mit Pestiziden voll gepumpt werden. Ist nur an Weihnachten so ein extremes Thema weil sie da eben vermehrt gegessen und gekauft werden. Sind ja nicht nur die Pestizide sondern auch das Wachs und Mikroplastik in der Schale. Ich will gar nicht wissen was da alles für Zeug gespritzt und versprüht wird. Als Panik mache sehe ich das nicht, wie gesagt ist ja bekannt. Ich kaufe nur noch Bio einfach weil diese unbehandelt sind, auch die Schale zb ist nicht gewachst. Und ich finde man schmeckt den Unterschied.
Im übrigen ist das genauso bei den echten Tannenbäumen, da wurden so viele Pestizide nachgewiesen die Teilweise echt gefährlich und sogar verboten sind. Auch da gilt für uns Bio.

  • Da hatte ich mir zugegeben noch nie Gedanken drüber gemacht, aber klar klingt plausibel mit den Tannenbäumen und wenn man mal bedenkt, dass man gerade den Geruch so liebt... 😅 Wir können in der Nähe unsere Bäume offiziell selber fällen, die sind zum Glück auch nicht behandelt und halten ewig 🙃

    • Hatte das auch nie so auf dem Schirm bis ich letztens über Instagram bei einer Fachfrau drauf aufmerksam geworden bin. Die erzählt auch viel über Mikroplastik und sowas halt. Darunter auch bezüglich der Tannenbäume. Klingt irgendwie ja auch logisch so schnell wie sie hochgezogen werden. Ich hab das tatsächlich nie hinterfragt wieso ich immer von den Bäumen einen extremen Ausschlag und Allergien bekam. Letztes Jahr dann einen Bio Baum geholt und da war nichts.
      Das mit dem selbst fällen gibt es hier in der Umgebung leider nicht, finde ich aber auch schön.

Ich kann dir die app Code check empfehlen. Du kannst so ziemlich alles scannen was es zu kaufen gibt und bekommst dann angezeigt wie gut oder schlecht das jeweilige Produkt ist. Da wird wirklich alles aufgelistet, wieviel Zucker oder Fett etwas enthält, aber auch ob da eventuell krebserregende Stoffe verarbeitet wurden.
Du wirst überrascht sein was alles in Deutschland erlaubt ist.
Wir versuchen möglichst bio zu essen und nur noch Naturkosmetik zu verwenden, gibt's zb auch ganz normal bei D* zu kaufen.
Alles Gute für euch!

Top Diskussionen anzeigen