Lautstärke

Ich wollte mal fragen wie ihr mit Lautstärke umgeht. Ich bin nun in der 29. Ssw. Vor 2 Wochen waren wir bei der Kreißsaalbesichtigung im Krankenhaus in unserer Nähe. Dort hat auch Kinderarzt einen Vortrag gehalten. Währenddessen sagte er, dass man nun Lautstärke meiden sollte, da das Kind alles hören kann. Zwar gedämpft aber auf Konzerte oder ähnliches sollte man nun verzichten. Das hat mich zum Nachdenken gebracht. An sich bin ich nicht besorgt oder übervorsichtig. Aber diesbezüglich mache ich mir nun doch Gedanken. Wie geht ihr mit lauten Partys um?

1

Hat der Arzt auch gesagt, was passieren soll? Ich war, als ich mit meinem Sohn in der 36.ssw war, auch noch auf einem Konzert... und dem geht's prima... Wüsste nicht, was da passieren soll?

2

Ich denke nicht das es dem Kind schade, es wird vielleicht wach aber schädlich sein wird es nicht.
War mit ner Freundin in der 30 ssw in der disco und dem Kind hat es nicht geschadet

3

War es eine Anthroposophische Einrichtung?

4

Also mir wurde nicht davon abgeraten, ich war am 6.12 auf einem Konzert. Ich wurde ziemlich doof von allen angeschaut, aber der kleine war die ganze Zeit ruhig und hat geschlafen außer bei seinem Lieblingssong, da is er abgegangen (macht er aber sonst auch immer wenn man den spielt, schön im Takt). Ich hatte Sitzplatzkarten besorgt, da so lang stehen für mich nicht mehr drin gewesen wäre. Aber zwischen drin stand ich und habe auch ordentlich getanzt.
Ich denke wenn man sich das zu traut macht es dem Baby nichts aus. Man selber muss sich wohl fühlen.
Lg :)

5

Also mit Disco Musik oder so hatte ich kein Problem. Aber, zu Silvester bin ich der direkten Knallerei aus dem Weg gegangen. Bei uns im Garten wurde geschossen. Ich saß im Wohnzimmer mit einem dicken Polster auf dem Bauch. Da war ich ca. in der 32.ssw.

11

Du hast ernsthaft Silvester deinen Bauch abgedeckt? Warum?

12

Weil das Baby alles mithören kann. Selbst Erwachsene erschrecken wenn mal eben ein Böller explodiert. Ich wollte einfach nicht dass das Baby sich schreckt. So habe ich versucht den Schall zu dämpfen.

weitere Kommentare laden
6

Ich war 10 Tage vor ET noch auf einer Faschingssitzung. Saß fast in der ersten Reihe. War eine Nonne. 🤣 Ist null komma nix passiert, außer das ich neidisch war auf alle die Sekt und Wein trinken durften.

7

Ich war in der Schwangerschaft mit meinem ersten Sohn in der 30. Woche noch aktiv bei der Fastnacht und Umzügen dabei. Habe viel gesessen und natürlich keinen Alkohol getrunken, aber auf den Wägen läuft immer laut Musik.
Hat ihm nichts ausgemacht 😊
Diesmal habe ich Konzertkarten für ein Konzert im Februar. Werde zu der Zeit in der 24. Ssw sein und freue mich seit Monaten darauf. Die Band ist in Deutschland wenig bekannt, ich warte seit Jahren darauf sie einmal live sehen zu können. Ich werde Rücksprache mit meinem FA halten und dann (wahrscheinlich), wenn zu dem Zeitpunkt nichts dagegen spricht, hingehen. Natürlich nicht wild tanzen und ab in die Menge, aber wenn man sich etwas außerhalb hält und sich setzt, sobald das lange Stehen zu anstrengend wird.

Liebe Grüße

8

Ich war in der ersten SS auf einem konzert rund um die 39ssw und in ss 2 hab ich sogar in der 33ssw geheiratet und 2 wochen vorher gepoltert.

9

30ssw nicht 39ssw

10

Dann bekomme ich ein taubes Baby, ich war vor 3 Wochen noch auf einer Veranstaltung mit 82000 Personen. Und ich höre auch im Auto gerne laut Musik.