"Silopo" mal eben so drüber nach gedacht...

Hatte gestern in 22ssw meine 2. Sono

War alles super...aber ich glaube Ultraschall mögen die kleinen nicht so oder? Am Ende hat mein kleiner nur noch die Hände vors Gesicht getan und heftig getreten und sich weg gedreht... seitdem ist jetzt im Bauch totale Ruhe... so gut wie keinerlei spürbare Bewegungen oder Tritte.. weiß das jemand oder hat sich mal belesen ?? Hab das gestern mal gegoogelt aus reinem Interesse aber da kamen nur Beiträge das sich Kinder wegen rauchen immer wieder ins Gesicht fassen oder die Hände vor dem Gesicht haben das kann bei mir ja nicht sein... ( nagut ich glaube Silvester hat er etwas abbekommen wenn man draußen steht und die ganze Luft einarmet)

1

Mein Bauchbewohner hasst ctg und auch den Ultraschall. Er versteckt sich immer und ist immer am treten, bis er endlich wieder Ruhe hat. Er hat auch immer irgendwas vor dem Gesicht.
Geraucht oder Rauch ausgesetzt war er noch nie und ich bezweifle ehrlich gesagt auch, dass das was damit zutun hat.
Die Kleinen können ja nicht wie ein Schnee Engel im Bauch liegen dafür ist es einfach zu eng.

Alles Gute weiterhin

Annika1992 🤰🏼32+5💙🍀

2

Ich habe auch das Gefühl, dass unsere kleine kein Ultraschall mag. Und kein ctg

3

Das Gefühl hab ich bei meinen SS auch immer gehabt. Bei der jetzigen gibt es nicht ein Bild, wo man wirklich was sieht. selbst die Ärzte sagen schon immer, sie haben noch nie so ein widerspenstiges kind gesehen. Er versteckt sich immer hinter der Plazenta.

4

Ich denke, dass die ganzen unnötigen US nicht umsonst abgeschafft werden...ab 2020 oder 2021. Dann dürfen im Regelfall wirklich nur 3 US gemacht werden, es sei denn es ist medizinisch indiziert.
Meine Hebamme hat mir von einer Studie erzählt, dass das US Stress für die Kleinen darstellt. Ist ja auch eine Heidenlärm für die.
Ich kann den Wahrheitsgehalt nicht überprüfen, aber für mich ist es definitiv nachvollziehbar 😅

5

Ich habe das auch schon gedacht. Ich bin auch kein riesen Fan von vielen US. Hatte aufgrund einer eigenen Erkrankung auch einen Termin bei der Feindiagnostik, was medizinisch super und beruhigend war, aber ansonsten hätte ich es nicht gemacht. Sie hat auch auf 3D umgeschaltet und unser Baby hat sich immer versteckt. Finde ich nicht schlimm und sie hat es dann auch nicht weiter versucht ein gutes Bild zu bekommen. Finde ich auch nicht wichtig, dafür ist der US ja nicht gedacht.
Ich glaube auch, dass die da viel von mitbekommen und es nicht so angenehm ist. Sind ja nun mal Schallwellen, die man da durchjagt.🤷‍♀️

6

Mein Bauchzwerg mag weder CTG noch US. Ich habe genau 2 US Bilder, eins von 6+1 und dann noch eins vom 1. großen US. Bei den 2 weiteren großen US und auch bei der Feindiagnostik hat sich der Kleine mit dem Gesicht in die Plazenta gedrückt und die Gyn hatte immer ordentlich zu tun um mal zu messen. Es ist soweit alles in Ordnung und Fotos machen wir dann, wenn er endlich da ist. Beim CTG muss ich immer mit dem Sensor hinterher, denn auch da wird sich immer weggedreht und ganz schön heftig getreten!

Ich wünsche Dir noch eine schöne Schwangerschaft.