5+5 erster US was ist mit dem Arbeitgeber?

Ich hab am 10.02 meinen ersten Termin beim FA. Bin dann 5+5.
Denke man wird das Herzchen noch nicht blubbern sehen :/
So das ist ja der Montag. Und dann hab ich noch 2 Tage spätdienst und dann gehe ich in die nachtschicht für 7 tage :/
Wollte eigentlich Dienstag dann meiner Chefin Bescheid sagen. Ich arbeite in der Altenpflege.
Aber würdet ihr das schon tun wenn man das Herzchen noch nicht blubbern seht ? Möchte ungerne die nachtschichten machen :(

6

Hast du Beschwerden oder einfach keine Lust auf Nachtschichten?

Danach würde ich entscheiden, denn dem Kind schadet Nachtarbeit nicht.

10

Habe nachts Beschwerden. Mein Kreislauf will das iwie nicht
Mir ist dann immer extremst schwindelig und schonmal schwarz vor Augen :/

1

Wenn Du die Nachtschichten nicht machen willst hast Du doch schon deine Antwort. Dann musst Du es eben sagen...
Bei 5+5 wird der Arzt da auch noch nix sehn an Herzschlag.. Generell nehme ich mal an das Du bei Nachtschichten alleine bist oder?? Alleine deshalb würde ich es schon sagen zumal ja bei jeder Schwangeren auch anders ist mit evtl. Beschwerden...

2

Ich würde einfach den Frauenarzt fragen, was er denkt :)
Ich hab z.b. keinen Mutterpass auch bekommen bei 6+0, obwohl "nur" eine Fruchthöhle mit Dottersack zu sehen war.

4

Nicht "keinen" ich HABE den Pass bekommen :)

3

Huhu, erst mal herzlichen Glückwunsch :)
Ich arbeite zur Zeit in einer Fleischerei, und sobald ich weiß das alles noch in Ordnung ist bzw ich dort nicht gefährdet bin, oder sagen wir so, wenn ich beim nächsten Termin Bescheid kriege ich solle nicht mehr dort arbeiten weil das teils echt schwerstarbeit ist, werde ich das da auch sagen. Bin gerade 8+4 :)

5

Ich würde zumindest abwarten bis das Herz schlägt.
Aber das muss jeder für sich natürlich entscheiden .

Lg und alles gute

7

Huhu ich habe es auch direkt gesagt, da wir mit gefahrenstoffen arbeite. Hatte den Mutterpass dann nachgereicht und mir beim ersten Termin einfach ein Zettel mit der Bestätigung geben lassen, dass ich in der 6ssw bin. Wurde so akzeptiert. Lg

8

Ich arbeite selber in der Pflege und habe meinen Arbeitgeber bereits in der 5. SSW darüber informiert. Wir hatten gerade einen hochansteckenden Patienten auf Station. Ansonsten hätte ich wahrscheinlich noch etwas gewartet. Aber das muss jeder selbst entscheiden und wenn du dich unwohl fühlst mit den Nächten, dann sag dem AG Bescheid.

9

Achso das Mutterschutzgesetz verbietet nachtschicht, da es für den Körper nochmal eine besondere Belastung darstellt. Ich würde es sagen

11

hallo ich arbeite im Krankenhaus auf einer entbindungestation. ich habe es gesagt als ich meine schriftliche Bestätigung vom Arzt bekommen habe ..das war bei 5+2 ssw und beim us hat man noch nichts gesehen.
ich habe es rechtzeitig gesagt damit meine Leitung sich früh um die Dienstplan Umgestaltung kümmern kann .. ich hatte davor bei 4+5 ssw noch Nächte gemacht.

liebe Grüße:)

12

Bei mir genauso, bin ebenfalls krankenschwester auf einer entbindungsstation, habe bis ssw 4+5 noch Nächte gemacht (bin allerdings auch reine Nachtwache). Meine FA hat mich dann erstmal krank geschrieben bis der Herzschlag zu sehen war und dann ins vorläufige bv bis mein Arbeitgeber die gefährdungsanalyse gemacht hat. Aus verschiedenen Gründen hat mein betriebsarzt dann entschieden dass ich im dauerhaften bv bleiben soll.

13

Wäre dann genau wie bei mir. Hab jetzt noch 3 Nächte und dann bis Montag frei. Da hab ich den Termin und am Dienstag würde ich es ihr dann sagen theoretisch :D