3d ultraschall inzwischen verboten????

Hallo zusammen, ich hatte letztens einen Post geöffnet, wo ich nach einem Arzt gesucht habe in Bremen, der 3d Ultraschall anbietet.

Ich habe dann einen gefunden und dem per Email geschrieben. Die Antwort war: seit 2020 ist es verboten 3d Ultraschall anzubieten, es sei denn, es ist medizinisch notwendig.... Ich hab dann erstmal gegoogelt.. Da steht erst ab Januar 2021...Jetzt bin ich etwas verwirrt... Habt ihr davon auch schon was gehört??

Freue mich auf antworten


Liebe Grüße

6

Das ist korrekt, ab 2020/2021 ist das Baby Watching auf eigenen Wunsch verboten. Ich finds auch richtig so!!
Ständig liest man hier von panischen Schwangeren die sich um allen möglichen Pippifax Sorgen machen z. B. Ob man Ketchup essen darf, ob das Kind jetzt geschädigt ist weil das Handy auf den Bauch geplumpst ist, ob das Kind geschädigt ist weil man sich die Brotdose an den Bauch gehauen hat, ob das Kind jetzt geschädigt ist weil man auf den Po gefallen ist u.s.w.
Aber ob das ständige schallen fürs Baby ok ist fragt niemand und da wird schon länger klar gesagt das es eben fürs Baby lästig ist und auch nicht klar ob nicht doch ungesund. Wird sein wie mit allem die Dosis macht das Gift.
Aber das ist dann komischerweise vielen Schwangeren egal weil es ja beim Babywatching meist um das befriedigen eigene Bedürfnis geht.. Geduld zu erlernen wäre da angebracht!!
So liebe Posterin ich meine damit nicht speziell Dich sondern das ist meine Meinung allgemein!!

8

Das ständig geschnallt wird, finde ich muss auch nicht sein.
Bei meinen bisher 2 Schwangerschaften und jetzt diese war ich immer im Wechsel alle 4 Wochen bei meiner Ärztin und meiner Hebamme.. Das heißt also alle 8 Wochen auch nur ultraschall. 3d ultraschall hab ich auch nie gemacht. Vollkommen ok. Sonst hätte ich es mir so nicht ausgesucht. Da mein Mann bisher noch nicht einmal dabei sein konnte wegen der Arbeit und ich beim letzten ultraschall leider kein Bild bekommen konnte, dachte ich, wäre es eine schöne Überraschung ein 3d ultraschallbild zu haben, da das letzte Bild aus der 15 ssw ist und ich aktuell in der 22 Woche bin.
Aber gut, vllt schafft er ist dann beim nächsten offiziellen ultraschall Termin dabei zu sein.

Liebe Grüße

9

Danke du sagst es ❤️

Immer geht es nur darum das die Mutter zufrieden ist wie ihr Baby wohl aussieht obwohl sie es ein paar Wochen später jeden Tag in ihrem Armen hält.

1

Huhu
Also ich höre das erste mal davon.
Mein Arzt bietet das nach wie vor an. Warum sollte das denn verboten werden ? Stand da ein Grund?
Ich meine Ultraschallwellen sind ja nicht schädlich

3

Eben aus dem Grund, den du nennst.
Es nicht bewiesen, dass es nicht schädlich ist...

4
Thumbnail Zoom

Warum weiß ich auch nicht 🤔

2

Hey, ich höre das jetzt auch zum ersten mal. Ich lebe in Hessen und die Ärzte bieten nach wie vor 3D Ultraschalle bei uns an.

Liebe Grüße

5

Ja ich war auch etwas verdutzt, als ich die Antwort bekam, dass es jetzt verboten ist. 🤔
Im Internet findet man ja tatsächlich auch was zu dem Thema, aber halt eben erst ab 2021.

7

Ich kenne es auch so das es ab 2020 verboten ist. Bei uns gibt es auch keinen Arzt mehr der das macht ☺️

Für was auch finde das eh mega unnötig wenn es nicht notwendig ist, durch jeden US ,,ärgert" man die kleinen sozusagen muss das wirklich sein.

Ich hätte auch kein bock das mich alle rütt lang einer weckt nur weil er auf meinem Bett rumtobt nur das er sein spaß hat, die kleinen sind doch balf auf der Welt da sieht man sie doch eh jeden Tag. Lasst euch die Vorfreude nicht nehmen wie euer Wunder wohl aussieht ☺️

10

Ich habe kürzlich beim Vorgespräch mit einer Hebamme von ihr gehört, dass die Ultraschallwellen nun wohl doch als schädlich für das Kind nachgewiesen wurden. Sie empfahl daher, es bei den 3 Standards zu belassen.

13

Da hätte ich gerne mal die Quelle deiner Hebamme für diese generalisierte Aussage🧐

Wären US *generell* schädlich, wären sie keine Kassenleistung und man hätte sie komplett verboten, nicht nur solche, die just for fun gebucht werden.

16

Dann wären ja auch schon CT und Röntgen keine Kassenleistung mehr 🙈

weitere Kommentare laden
11

Juhu ich habe mein 3d Ultraschall als extra Leistung am 17.02

Also gehe ich mal nicht davon aus, dass es dieses Jahr schon verboten ist

12

Wie schon geschrieben wurde, soll das "Baby watching" verboten werden, ebenso "Flatrates" für US.

ABER: Die Ergebnisse der Forschung sind *nicht* "Das schadet dem Kind", sondern "Wenn wir 1 Stunde mit dem Doppler auf den selben Fleck schallen, dann kann sich die Temperatur im Uterus minimal erhöhen"🙄🙄

1. Schallt keiner 1 Stunde auf den selben Fleck - geschweige denn mit einen Doppler US
2. Erhöhen Fieber und Treppensteigen ebenfalls die Temperatur, das kann der Körper aber ausgleichen.

Meine Vermutung ist eher, dass diese Zusatztermine der Regierung ihre "In spätestens 2 Wochen einen Termin beim Facharzt"-Kampagne verhunzt🤫

19

" ebenso "Flatrates" für US."

Flatrates sind schon immer verboten. Man darf ärztliche Leistungen nicht im Sparpaket anbieten und auch nicht zum reduzierten Preis. Wenn man Babywatching will, ist jeder Ultraschall einzeln nach der GOÄ abzurechnen.

14

Hallo,
das ist wieder typisch Fehlinformationen:
- 3D Ultraschall als Babywatchin ist verboten. Es gibt aber keine Studie, die den Ultraschall als problematisch für das Ungeborene festgestellt hat. Es gibt eine "theoretische Studie" die von einem Erwärmung um x Grad nach ewigem "nichtbewegen" des Schallkopfes spricht. Aber medizinisches Personal weiß, wie man schallt.
- 3D Ultraschall wird aus einzelnen Bildern zusammengerechnet (https://www.swissmom.ch/schwangerschaft/medizinisches/untersuchungen/ultraschalluntersuchungen/wie-funktioniert-ultraschall-eigentlich/3d-ultraschall/), da der Kopf sowieso durchgängig schallt (nicht wie ein Röntgenbild) gibt es keine zusätzliche Belastung. Nicht zu verwechseln mit Doppler und Duplex, hier gibt es diese höhere Belastung die aber notwendig ist. (https://www.degum.de/aktuelles/presse-medien/pressemitteilungen/im-detail/news/neue-strahlenschutzverordnung.html)
- Nicht das Gesundheitsministerium hat die Verordnung verabschiedet!

Wie ein Organscreening ohne 3D funktionieren soll ist mir ein Rätsel! Drum dort nachfragen.

15

Das ist richtig so. Ultraschall, egal ob der normale oder halt die Feindiagnostik ist nicht mehr als Igel-Leistung zugelassen. Heißt Baby-Tv fällt aus, wenn es keine medizinische Indikation gibt.