Sehr schnerzhafte Verstopfung đŸ˜©

Hey ihr Lieben,
Ich leide seit lĂ€ngerem unter starke Verstopfung. Hab das mal beim FA angesprochen er sagte mir das sei ganz normal. Okay mittlerweile bin ich in der 16 SSW seit ungelogen 8 Tagen war ich nicht mehr (groß machen), wenn ich es versuche kommt mit geqĂ€ule ein kleines bisschen raus. Es ist aber eine Qual hinten brennt und schmerzt alles. Ab toi Papier hab ich auch Blut. Diese Schmerzen belsten mich sehr..
Ich trinke viel und habe in letzter Zeit auch eher nur Suppen deswegen gegessen. Bringt alles nichts.
Was wĂŒrdet ihr tun ins Krankenhaus ?
Bis Montag abwarten und dann zum Arzt ?

Ich hab jetzt meinen Mann erst mal zur Apotheke geschickt um mir was zu besorgen.

1

Hast du’s mal mit Trockenobst speziell Pflaumen probiert oder viel Apfelsaft? Beides ist abfĂŒhrend u hat mir geholfen in der Letzten Schwangerschaft. Nimmst du Eisen PrĂ€parate? Die fĂŒhren zu Verstopfung um dem gegenzusteuern kann man Magnesium nehmen hat mir meine FA geraten.

2

Ich habe das gleiche und hatte es in der Schwangerschaft vorher schon , meine Diagnose sind am After Ausgang / Eingang habe ich im inneren Kleine Risse Art HĂ€morride die diesen Schmerz verursachen das vergeht nach einer Zeit man darf mein Stuhlgang einfach kein Druck ausĂŒben bzw nicht soviel ... bin jetzt Auch in paar Tagen 16 ssw und wie gesagt ich leide genauso ...

Sollte enorm viel Blut kommen ja wĂŒrde ich ins Krankenhaus fahren aber ein bisschen habe ich jedes Mal durch die Risse

3

Hey :)
Ich hatte das auch.
Was mir geholfen hat :
‱Milchzucker von Rossmann oder DM. (Einfach 4 Esslöffel in eine Kanne Tee mit rein und trinken)

Meine Hebamme hatte mir falls das auch nichts gebracht hÀtte zu einem Einlauf geraten (microklis) das aber nur, weil ich in der 38ssw war. Jeder Einlauf kann Wehen auslösen. Sowas sollte immer mit einem Arzt Oder Hebamme abgesprochen werden.

Ein Fall fĂŒr das Krankenhaus ist es nicht. Ich war 14 Tage nicht auf Klo und bin vor Schmerz fast ohnmĂ€chtig geworden.

Ansonsten geh doch mal Hausarzt :)

Lg

4

Magnesium hilft. Versuch es mal damit und wenns nicht funktioniert dann wĂŒrde ich zum Arzt wenn es schon 8 Tage sind. Ansonsten noch Hausmittelchen wie einen Esslöffel ÖL oder manche Obstsorten.

5

Das mit dem Esslöffel Öl hab ich auch schon versucht hat mir leider nichts gebracht..

14

Versuch aber aufjedenfall Magnesium. Hatte in meiner ersten SS auch sehr starke Probleme und saß Stunden auf dem Klo bis meine FA mir sagte das ich Magnesium nehmen soll.

6

Mucofalk kannst du auch noch versuchen. Das sind flohsamenschalen. In einem Glas Wasser auflösen und mit reichlich FlĂŒssigkeit trinken. Hat mir sowohl in der ersten als auch jetzt in der 2. Schwangerschaft gut geholfen. Hatte da Beschwerden durch die Eisen PrĂ€parate und mir wurde das von meiner hebamme empfohlen.

7

Also ganz ehrlich wenn Du lange nicht warst ist das sehr wohl ein Fall fĂŒrs KH!! Bin da sonst ja in vielem entspannt und renn nicht gleich zum Doc aber damit ist nicht zu spassen. Also auf Darmverschluss wĂŒrd ichs da nicht ankommen lassen.
Komme gerade heute aus dem KH weil ich so heftige Schmerzen im Oberbauch rechts habe.. Unter anderem seit Montag nicht mehr auf Toilette und nehme Eisen und Magnesium. Bringt nichts... Hab dort ein ZÀpfchen bekommen plus 2 Beutel Weichmacher (alles noch Soft Varianten weil man bei SSW35+6 keine Wehen auslösen will mit hÀrteren Varianten) und es hat ewig gedauert und dann kam ein bisschen was aber nicht so wie ich gehofft hatte. Dachte man nimmt das und dann gibts einmal Durchfall und alles ist raus aber nö..
Daher wĂŒrd ich lieber frĂŒher als spĂ€ter was unternehmen.
Helfen soll auch:
-Trockenpflaumen heisses Wasser drĂŒber 6-8 Min aufquellen lassen und auch das Wasser trinken
- Buttermilch
- Leinsamen
-vieeeel trinken
-Bewegung
-Sauerkrautsaft

8

Hatte das Gleiche vor 2 Wochen. Als wollte sich eine Faust durch ein Nagelloch schieben.
Du ist schon drĂŒber weg das hier mit der ErnĂ€hrung hinzubiegen. Da verschließt ein harter Kloß den Ausgang. Zudem verkrampft der Schließmuskel immer mehr.
Glycilax ZĂ€pfchen darfst du einfĂŒhren. Wenn die nichts bringen, kauf dir ein klysma und fĂŒhre das ein. Google danach. Dann Weisst, was ich meine. Damit lief es bei mir dann.
Danach hab ich Macrogol Pulver eingenommen fĂŒr 4 Tage tĂ€glich und magnetrans jeden Tag. Seither geht's.

QuĂ€l dich nicht. Klysma und Feuer frei 😅😉

9

Also man sagt, dass alles nach 24h wieder draußen seien sollte. Deshalb finde ich 8 Tage schon sehr schlimm.
Eigentlich ist fĂŒr eine gesunde DarmtĂ€tigkeit am besten wenn man Flohsamenschalen isst/trinkt. Komisch, dass das noch keiner geraten hat. Man muss dann nur wirklich viel trinken. Am besten morgens 1 Esslöffel der Flohsamenschalen in ein Glas Wasser oder Saft geben und trinken. Danach auch viel trinken.
Kannst du auch immer machen, selbst wenn alles in Ordnung ist. Geht sogar auch bei Durchfall. Nur nicht beim Darmverschluss...
Gibt es beim dm oder Alnatura. Ist auch nicht teuer und sehr ergiebig.
Du kannst es ja Mal googeln, ist wirklich sehr gesund fĂŒr den Darm und hilft.

10

Meine Hebamme hatte mir angeraten frĂŒhs auf nĂŒchternen Magen 1 Glas lauwarmes Wasser zu trinken hilf mir sehr gut.