Kann cerclage dich unbemerkt lösen?

Guten Tag.
Ich habe folgendes Problem.
Heute vor 2 Wochen habe ich eine cerclage gelegt bekommen- zu diesem Zeitpunkt war zervix bei 1,8 cm - nach der OP betrug dieser 2,5 cm
Ich soll weiterhin Progestoron nehmen (24 ssw) und zur vorbeuge vagi-c

Nun habe ich gestern beim einführen von Progestoron etwas wahr genommen was sich anders anfühlt.
Neben den 2 enden vom Faden in der scheide ( wieso eigentlich 2- eins davon eher drahtig- eins breiter und weich ) habe ich am Muttermund Faden wahrgenommen der halbrund ist- über dem Muttermundeingang liegt und dann an beiden Seiten ins Gewebe reingeht.( ist ist schon so 2 Finger breit)
Diesen kann ich hin und herbewegen und er fühlt sich weich an.
Nun habe ich natürlich Sorge dass sich etwas gelockert/ gelöst haben könnte.
Also war ich beim Frauenarzt.
Dieser hat gemeint: wenn was gewesen wäre hätte es auch Blutungen geben müssen.
Er hat geguckt und geschallt und meinte alles normal.
Und zervix wäre bei 2,4 cm.
Sollte ich Blutungen bekommen: ins Krankenhaus fahren.

Nun lässt mir das aber keine Ruhe.
Müsste cerclage nicht mit mindestens 4 Stichen festgenäht sein?
Oder wurde es nur mit 2 genäht und irgendwas ist runtergerutscht?
Dann hat die cerclage ja keinen wirklichen Sinn.
Wenn was nicht in Ordnung wäre hätte mich dich mein FA ins Krankenhaus geschickt und nicht nach Hause, oder?

Ich überlege ob ich das in dem Krankenhaus abklären lassen soll wo sie gelegt wurde.aber möchte auch nicht Ärzte belästigen- immerhin hat mein Arzt gesagt alles wäre in Ordnung.

1

Ich war noch nie in so einer Situation aber wenn deine Ärztin sagt es ist alles in Ordnung würde ich ihr vertrauen.
Sollte es dich aber zu sehr beunruhigen rufe doch mal im Krankenhaus an. Vielleicht können sie dir dazu was erklären.
Aber der Wert von 2,4 ist doch fast wie bei der OP daher denke ich es ist alles gut.
Am besten nicht zu sehr dran rumspielen wenn du dir Progesteron einführst.
Alles Liebe
Annika1992 🤰🏼38+6💙🍀

2

Ehrlich gesagt finde ich es befremdlich das Du da unten so rumfingerst, dass kann auch nicht so gut sein. Soll man auch wg. Infektionen nicht...
Vertrau deiner Ärztin

3

Da ich mit utrogest vaginal einführen muss komm ich leider nicht drum herum als da rumzufummeln 🙁

4

Ach so ok sorry 😇🙄

weiteren Kommentar laden
6

Hey,

ja, eine Cerclage kann sich wohl lösen bzw. wieder aufgehen, aber das passiert wohl in den seltensten Fällen und man würde es wohl an einer Blutung merken.
Ich habe seit dem 06.01. eine Cerclage und habe nur noch einen Gebärmutterhals von 0,8 cm und bislang hält die Cerclage und das hoffentlich noch ein paar Wochen!🙏
Tu Dir selber einen Gefallen und hör auf da unten rumzubohren. Progesteron rein und Finger wieder raus.
Vertrau Deiner Ärztin. Wenn ihr irgendwas komisch vorgekommen wäre, hätte sie Dich ins Krankenhaus geschickt.

Liebe Grüße

Refa mit 2 ICSI-Wundern im Bauch ❤️💙 (29+3)

7

Finger weg von der cerglace!!!!!!! Das ist gefährlich....... du kannst dir eine Infektion einbringen die fürs baby gar nicht gut is.
Deine Ärztin hätte gesehn wenns nicht passen würde wenn sie e geschsut hat.
Wenn du zu unsicher bist lass es im Krankenhaus nochmals checkn, unruhe bringt dich auch nicht weiter...... und fingr weg von der cerclage. Grad an den fäden können sich Bakterien super fest halten!!!!
Lg

8

Ich komme nicht drum herum- denn ich muss 3 mal täglich utrogest vaginal mit Handschuhen einführen

9

Hallo, ich habe auch seit letztem Jahr November eine Cerclage und muss auch täglich Utrogest vaginal einführen. Aber ich bin da sehr vorsichtig und habe noch nie irgendwas von der Cerclage gespürt. 😳
Vielleicht gehst du zu weit rein beim Einführen?

Ich kann deine Verunsicherung verstehen und würde versuchen, den operierenden Arzt zu erreichen. Ich hatte nach der OP auch eine Frage, habe angerufen und das war gar kein Problem. ☺️

Liebe Grüße und alles Gute für dich.

weiteren Kommentar laden